Kondolenzbuch


Kondolenzbuch Loveparade Duisburg

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 5408 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >


 Unbekannt hat am 30.07.2010 23:24:29 geschrieben:
   Trauer und Wut
Mir fehlen immer noch die Worte und es läuft mir immer noch kalt den Rücken runter, wenn ich die Berichte und Bilder sehe. Keiner übernimmt die Verantwortung und die Besucherzahlen werden herunter gespielt. Das geht so nicht! Wenn auch Ihr auf der LoPa wart, dann macht bei der Zählung mit: www.loveparaderavercount.de
Mit der Hoffnung, dass den Verantwortlichen endlich ein Licht aufgehen möge. Mein Beileid an alle Opfer und Hinterbliebenen . . .

 petra solop (E-Mail) hat am 30.07.2010 23:23:08 geschrieben:
   Never forget
Wenn man einen Menschen liebt brennen 40 Kerzen für ihn in unserem Herzen wenn er stirbt verlöscht die erste und mit jedem lächeln wenn wir an ihn denken eine weitere die letzte aber brennt bis wir wieder bei ihm sind

 Axel Eisch (E-Mail) hat am 30.07.2010 23:10:30 geschrieben:
   Stille Gruß aus Bad Reichenhall
Das schönste und größte Denkmal, das ein
Mensch bekommen kann, steht in den Herzen
seiner Mitmenschen. (Albert Schweitzer)

Allen Hinterbliebenden unsere aufrichtige Anteilnahme. Wir hoffen, das sie die Kraft finden werden, um diesen Schicksalsschlag zu verarbeiten.
Familie Eisch aus Bad Reichenhall

 Die Meidericher-Kinder-Betreuung (E-Mail) hat am 30.07.2010 23:09:36 geschrieben:
   Wir ( Duisburger ) können es nicht in Worte ausdrücken
Wir ( Duisburger ) können es nicht in Worte ausdrücken
so tief sitzt der Schmerz bei uns.

Unsere Gedanken werden immer bei euch sein.


 Unbekannt hat am 30.07.2010 23:03:37 geschrieben:
   Schlimm
In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.

Mein aufrichtiges Beileid ...

 Karl-Heinz Mayer aus Freiburg hat am 30.07.2010 23:03:13 geschrieben:
   Trauer
Mein Mitgefühl gilt den Trauernden und Hinterbliebenen und hoffe, dass die Verantwortlichen zu den Ereignissen stehen.

 Mandy hat am 30.07.2010 23:02:59 geschrieben:
   Loveparade 2010
Ich selbst war nie auf dieser Veranstaltung.Ich spreche allen Angehörigen die ein Mitglied der Familie auf der Loveparade verloren haben mein Mitgefühl aus.Mich hat diese Nachricht sehr mitgenommen.Aber dieses Drama war vorraus zu sehen wenn man die Medien verfolgt hat.In Berlin waren immer über 1 Million Besucher.Wie sollte das in Duisburg bitte klappen.Ein Grundstück für 250.000 Leute wenn aber 500.000 Leute schon berechnet worden sind.Es tut mir leid und ich hoffe das die Schuldigen zurecht bestraft werden.Nicht nur Rainer Schaller der immer nur angeprangert wird.Da waren mehr dran beteiligt.

 Andrea hat am 30.07.2010 22:44:17 geschrieben:
   Darf nie wieder passieren sowas
Ich möchte den Eltern der Verstorbenen und der Verletzten mein aufrichtiges Mitgefühl aussprechen. Ich habe selbst eine 19 jährige Tochter und arbeite jeden Tag mit Jugendlichen und bin völlig geschockt, wie aus einer friedlichen Partrysituation ein solches Fiasko werden kann. Ich versichere den Angehörigen, dass die Duisburger Bürger in Gedanken bei allen Betroffenen sind.

 Tanja hat am 30.07.2010 22:43:33 geschrieben:
   Mein Beileid
Kein Trostwort ist so stark
den großen Schmerz zu mindern,
Gott und die Zeit allein
vermögen ihn zu lindern.

Ich war gestern noch unter der Brücke um zu verkraften was da passiert ist, ich bin froh das ich da noch irgendwie raus gekommen bin, war mitten drinn und es war schrecklich, die bilder was in kopf ist. Die fragen werden wir wieso nie beantwortet bekommen warum ?????? warum, warum. Ich wünsche alle betroffene viel kraft. Ich war eigentlich auf dem weg nach hause um viertel vor fünf.

 Christian hat am 30.07.2010 22:43:11 geschrieben:
   Schlimm
Auch ich möchte mein tiefes Mitgefühl den Hinterbliebenen aussprechen und den vielen verletzten Menschen viel Kraft und Mut für die Zunkunft.
So viele junge Menschen die das Leben noch vor sich hatten, sind nun nicht mehr unter uns. Ich als Mutter eines 21-jährigen Sohnes, der sich Gott sei Dank im letzten Augenblick noch gegen den Besuch der Loveparade entschieden hat, kann ich den Schmerz und das Leid das entstanden ist nachfühlen.
Das was hier in Duisburg geschehen ist, kann ich kaum fassen.
Bisher bin ich stolz gewesen auf meine Stadt, aber nach diesem Unglück schäme ich mich fast Duisburgerin zu sein.
Ich hoffe das die Verantwortlichen ermittelt werden und zur Rechenschaft gezogen werden, auch wenn man das Unglück dadurch natürlich nicht ungeschehen machen kann. Aber das sind wir den vielen jetzt unglücklichen und verzweifelten Menschen schuldig.

 Freddie / Rheinland hat am 30.07.2010 22:04:14 geschrieben:
   Mitgefühl
Ich bin selbst kein Raver und kein Anhänger dieser Art der Loveparade. Aber was die Verantwortlichen hier abgeliefert haben, spottet jeglicher Beschreibung. Hunderttausende Menschen wie Vieh eingepfercht, die Rampe oben dicht gemacht und unten immer weiter Menschen in den Tunnel nachlaufen lassen... Das ist keine Katastrophe, sondern selbstverschuldetes Missmanagement.
Ich hoffe, dass alle Verantwortlichen - angefangen beim Veranstalter, über die Stadtverwaltung Duisburg bis hin zur Polizei - auch vom Gericht zur Verantwortung gezogen werden und dass Lehren aus dieser Schande gezogen werden.

Gerade die Dokumente der Feuerwehr belasten die Polizei - was die Absperrung der Rampe angeht - sehr:
http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/nachrichten/Dokument-belastet-Polizei_aid_887941.html


Den Angehörigen der Opfer drücke ich mein tiefstes Mitgefühl aus.


 Dirk Krause (E-Mail) hat am 30.07.2010 22:00:16 geschrieben:
   In stiller Anteilnahme gegenüber den Opfern, aber lautstark zu den Verantwortlichen!
Es ist noch immer nicht zu glauben! Allen Opfern, deren Familien, Freunden, Bekannten und sonstigen Weggefährten in aller Herren Länder, spreche ich mein tiefes Mitgefühl aus.

 kay/berlin hat am 30.07.2010 21:52:31 geschrieben:
   verantwortung
an die freunde, eltern und alle, die die toten gekannt haben, ich trauere mit euch. es hätte jeden von uns erwischen können. ich hoffen nur, dass wir alle aus dieser katastrophe lernen. das bedeutet aber auch, dass wir nicht bei der schuldfrage stehen bleiben, bei ein paar rücktritten und den üblichen gerichtsverfahren, die sich jahrelang hinziehen. als in dessau im jahr 2005 ein asylbewerber, der an händen und füßen auf eine matratze gefesselt war, bei lebendigem leib verbrannte, stahlen sich auch alle beteiligten polizeibeamten aus der verantwortung, nach dem motto, ich kleines licht konnte auch nichts machen. die justiz versagt völlig, weil sie nur nach der schuld von einzelnen sucht. mir scheint, dass es aber komplizierter ist. an der katastrophalen organisation der lp waren so viele unterschiedliche institutionen und firmen beteiligt, die alle durch fehler und unterlassung zum tödlichen ergebnis beitrugen. wenn wir wirklich wollen, dass sich so ein unheil nicht wiederholt, müssen wir die verantwortung der institutionen selbst, nicht nur von einzelnen durchleuchten. der ruf nach schuldigen ist nur begrenzt hilfreich, so sehr ich sauerland, schaller und co. harte konsequenzen wünsche.

 mulle74 (E-Mail) hat am 30.07.2010 21:50:23 geschrieben:
   Loveparade 2010
mein mitgefühl gilt den angehörigen und freunden, die bei der loveparade ihre lieben verloren haben
ich selbst gehe sehr häufig auf konzerte
das schlimme ist, dass ich in duisburg direkt am hauptbahnhof arbeite und jeden tag auf das gelände gucke
schon die woche vor der loveparde konnte ich die aufbauarbeiten verfolgen und bei jedem blick mehr auf den platz habe ich mich gefragt, wo die menschen alle hin sollen
es war von vorneherein klar, dass es in einer katastrophe enden muss
ich selbst kenne nur die bilder aus dem fernsehen, aber diese bekomme ich leider auch nicht mehr aus meinem kopf
fest steht aber, dass die schuldigen dafür büssen müssen, denn dieses drama war abzusehen

 Bibi (E-Mail) hat am 30.07.2010 21:50:02 geschrieben:
   Zum Gedenken der Opfer und Angehörigen
Es war erst als ein einfaches musikalisches Gemeinschaftsprojekt von mir auf Talentrun gedacht, aber als nun das Video gestern fast fertig war, haben wir uns entschlossen es den Opfern und Angehörigen der Loveparade zu widmen.

http://www.youtube.com/watch?v=BsoBa2ORb5w

Unsere Gedanken sind bei euch...

 serge (E-Mail) hat am 30.07.2010 21:36:08 geschrieben:
   26 tote?
man hört das es jetzt 26 tote sein sollen und es würde vertuscht, kann einer da was sagen?

 Unbekannt hat am 30.07.2010 21:27:43 geschrieben:
   Tod und Leid darf nicht ohne Wirkung bleiben!
Allen Betroffenen mein Mitgefühl und meine tiefe Anteilnahme, am Schicksal, das in Worten nicht zu fassen ist.

Erschreckend das mangelnde Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein, der Verantwortlichen.

Mögen all die Tode, die Traumata, all die innerlichen und äusserlichen Verletzungen, all das unbeschreibliche Leid uns wachrütteln!

Wehren wir uns, um endlich wieder Werte zum Leben zu erwecken, die unserer ureigensten Menschlichkeit entsprechen!

Profitgier ist Selbstbefriedung niederer Wertigkeiten. Darum darf dieses Geschehen nicht ohne Wirkung auf uns bleiben.

In Erinnerung an die Opfer lasst und aufstehen, sie in unseren Herzen behalten, um da wo es einem jeden von uns möglich ist, dazu beizutragen, dass unsere Gesellschaft wieder ein menschenwürdiges Zusammenleben möglich werden lässt.

in tiefer Trauer und auch Hoffung
grüsse ich sehr herzlich all diejenigen, die diese Zeilen lesen mögen.

 Spaller (E-Mail) hat am 30.07.2010 21:26:52 geschrieben:
   WARUM ???
Zum Tode der Opfer der Loveparade spreche ich Ihnen meine herzliche Teilnahme aus. Ich fühle mit den Angeböhrigen, Verwandten und Freunden.
Meine Zeilen können kaum Trost spenden in dem Schmerz, den Sie durch den Verkust erlitten haben, aber sie sollen Ihnen zeigen, dass ich in diesen Tagen in Gedanken bei Ihnen bin.

Aufrichtige Anteilnahme von Sandra Spaller

 niklas111 hat am 30.07.2010 21:04:57 geschrieben:
   Trauer
ich habe auf meiner seite eine eigene textseite zur loveparade ihr könnt auch bei mir trauertexte an mich senden per email (Kontakt geht an mich)
wwww.niklas111.nPage.de
wwww.niklas111.de.to
___________________________________________
Ich trauer mit mein gedenken

 Unbekannt hat am 30.07.2010 20:51:24 geschrieben:
   Trauer
Entschuldigung für den lachenden Icon, habe ich zu spät gesehen.

Gabriela Gabriel

 Wolfgang Grewe aus Duisburg-Wedau hat am 30.07.2010 20:51:02 geschrieben:
   Warum???????????????????????????
Erstmal möchte ich allen Angehörigen der Opfer mein tiefstes Mitgefühl aussprechen und den Verletzten alles gute und schnellstmögliche Genesung für ihre körperlichen und seelischen Verletzungen wünschen.
Am Samstag war Ich auch Besucher auf der Love-Parade und wollte nach gut fünf Stunden nach hause aber um kurz vor Fünf war der Ausgang schon geschlossen und ich konnte von Oben sehen was sich abspielte es waren soviele Menschen zu sehen am Aufgang, das konnte nicht gutgehen. Ich kann dem Polizsten der mich weg geschickt hat nur unbekannterweise meinen Dank aussprechen,denn ich glaube das er mir das Leben gerettet hat.

 Biggi hat am 30.07.2010 20:50:31 geschrieben:
   Köln trauert
Es ist nicht mit worten zu beschreiben, dass aus einer schönen Party die es sein sollte, dieses unendliche Leid draus geworden ist. Es ist das schlimmste auf der Welt einen Menschen zu verlieren. wer ist schuld? Ich habe immer noch die Nachricht im Ohr meine Gedanken sind bei den angehörigen biggi

 Dorna hat am 30.07.2010 20:49:49 geschrieben:
   war auch da
Hallo ich war auch da bin aber wieder gegangen da wir in 60 minuten 100 meter weiter kamen und von allen seiten gedrängelt wurde was ja auch normal ist.
Ich war aber auch der auffassung das wir zwei EINGÄNGE haben einen beim Tunnel und einen am HBF warum war da ein eingang nur für Personal.
Wenn man diesen auch für Besucher geöfnet hätte wäre das alles nicht Passiert.
Allen die noch daran arbeiten müssen es ist nicht so leicht auch wenn man niemanden verloren hat wie ist es dann erst wenn man dort jemanden verloren hat den man liebt.
D.Dorna

 Gabriela Gabriel hat am 30.07.2010 20:49:38 geschrieben:
   Trauer
Mein aufrichtiges Beileid an alle Angehörigen der Opfer der Loveparade. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass mittlerweile 21 junge Leute ihr Leben gelassen haben, Eltern haben ihre Kinder verloren, was kann es Schlimmeres geben. In Gedanken bin ich morgen bei der Trauerfeier dabei.

Gabriela Gabriel aus Nürnberg

 Annette Herbig aus Kaiserslautern hat am 30.07.2010 20:49:22 geschrieben:
   Trauer Kaiserslautern
Ich bin selbst Mutter und meine ganzen Gefühle sind bei den Eltern und Freunden die auf solch unnötig fahrlässige Weise ihre Kinder vor ihrer Zeit begraben müssen. Nichts im Leben kann schlimmer sein als nach all der Obhut, Fürsorge und dem Lernen des Loslassens sein Kind für immer zu verlieren. ...Ich sah die Bilder und kann kaum noch Schlaf finden und hoffe die Schuldigen werden zur Rechenschaft gezogen.Doch so einfach wird das nicht sein - aber ich bin sicher, sie werden es letztendlich in ihren Köpfen und in ihrem Herzen ausmachen. Sowas kann man nicht verdrängen, auch wenn man im Rahmen eines Standesdünkel nicht angeklagt wird. Ich habe vor Jahren auch ein Kind beerdigt und weiß, dass die Zeit nur den Schmerz im Zaum hält. Aber allein das, lässt uns Überlebende weiter leben und uns einen sicheren Platz in unseren Gedanken und unserem Herzen für die Vermissten und Geliebten bauen.
Ich denke an euch. Annette

 Stephan hat am 30.07.2010 20:48:48 geschrieben:
   Trauer
Mein tiefes Mitgefühl an alle betroffenen.
Ich war noch nie auf der Loveparde, weil mir die Musik nicht zusagr, fand es aber immer Toll, wie viele Jugendliche ihren Spaß haben. Was am vergangenen Samstag passiert ist, konnte ich erst garnicht glauben. Als ich die Bilder im TV sah, war ich Fassungslos und bestürtzt zugleich. Ich hielt es für einen schlechten Scherz, als ich das Gelände und den Zuweg bzw Rückweg sah! Was haben sich die verantwortlichen dabei gedacht! Am SOnntag konnte man in der Pressekonferenz sehen: Gar nichts! So eine Ratlosigkeit! Unfassbar!
Auch die Videos auf youtube habe ich gesehen und mir nur gedacht: Gott sei dank war ich nicht dabei! Das muß die Hölle auf Erden sein! Ich bekam schon Panik nur beim zuschauen. Ich konnte all diejenigen verstehen, die irgendwie da raus wollten. Deshalb fand ich es um so schlimmer, als man anfangs die Besucher beschuldigte, sie seien an dem Unglück schuld!
Ich hoffe nur, die Verantwortlichen werden dafür angemessen bestraft und man lernt aus diesem schlimmen Ereigniss!
In diesem Sinne,
Stephan aus Marl

 Helga Liebke hat am 30.07.2010 20:48:13 geschrieben:
   Werde ich nie vergessen
Ich wollte nur einmal kurz bei der Loveparade vorbeischauen (bin schon 57) und war um 16.35 Uhr noch im Tunnel unterwegs. Ich kann nicht fassen, was 20 Minuten später passiert ist. Allerdings hatte ich da schon ein ungutes Gefühl, denn es wurde immer enger. Außerdem kamen auch Menschen wieder zurück, da konnte ich noch nicht wissen, dass der Eingang auch der Ausgang war. Das muß man sich einmal vorstellen.

Es war vorher so eine tolle Athmosphäre, die junge Leute haben im Tunnel gesungen und gelacht. Wir dachten, man könnte den Planern vertrauen und hat sich auf die Sicherheit der Planer verlassen.
Leider war dies ein böser Fehler.
Diejenigen müssen unbedingt bestraft werden, es gab genug hinweise. Die hat auch ein Herr Sauerland überhört.

Mein ganzes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen der verstorbenen jungen Leute.

 Anja & Andy hat am 30.07.2010 20:48:04 geschrieben:
   Beileid und Betroffenheit...
Die Nachricht vom Tod Eurer Lieben hat uns und meine Familie sehr getroffen.
Wir sprechen Euch, euren Kindern und Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wir möchten unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und Euch und den anderen Familienmitgliedern für den Weg der Trauer viel Kraft, viel Begleitung und viele gute Gedanken wünschen.

 ramona aus der wieschen aus duisburg hat am 30.07.2010 20:47:35 geschrieben:
   ramona aus der wieschen aus duisburg
Hallo ich war auch da,ich fühle mit der Familie und Verwandten und Freunde.Es tut mir im Herzen weh das soetwas in Duisburg passieren musste.Es hätte auch uns treffen können.Herzliche Anteilnahme.von Ramona aus der wieschen und Familie

 ramona aus der wieschen aus duisburg hat am 30.07.2010 20:46:49 geschrieben:
   ramona aus der wieschen aus duisburg
Hallo ich war auch da,ich fühle mit der Familie und Verwandten und Freunde.Es tut mir im Herzen weh das soetwas in Duisburg passieren musste.Es hätte auch uns treffen können.Herzliche Anteilnahme.von Ramona aus der wieschen und Familie

 unbekannt hat am 30.07.2010 20:46:12 geschrieben:
   unbekannt
Mein tiefes aufrichtiges Mitgefühl gilt vor allem den Eltern und Freunden der Opfer. Als Mutter habe ich selbst Stunden gebangt, weil ich nicht wusste, wo meine Kinder gerade waren und ich sie nicht erreichen konnte. Ich wusste nur, dass sie gut angekommen waren, aber im Fernsehen sagte man, dass jederzeit eine zweite Panik áusbrecken könnte. Furchtbare Stunden des Wartens, bis ich eine Nachricht von ihnen bekam.
Ich kann so gut nachvollziehen, wie schlimm es für die Angehörigen gewesen sein muss, gar nichts mehr von den Kindern zu hören bzw. eine schlimme Botschaft zu erhalten. Niemand will so etwas erleben. Ich wünsche allen so viel Kraft in der nächsten Zeit, damit sie irgendwie damit klar kommen.
Die Traurigkeit hat ganz Duisburg erfasst. Der Verstand will nicht realisieren, was da passiert ist, es ist wie ein Alptraum fü ralle, die es mitbekommen.

 Uschi hat am 30.07.2010 20:45:42 geschrieben:
   aus Oberhausen
Ich bin tief getroffen und traurig von dem was in Duisburg passiert ist. Mein Sohn war auch auf der Loveparade und zu diesem Zeitpunkt schon auf dem Gelände. Auch er hätte sonst eines der Opfer sein können. Ich wünsche allen Hinterbliebenen und Trauernden mein tiefstes Mitgefühl und viel Kraft!! Ich denke an Euch!!!

 Tanja hat am 30.07.2010 20:45:01 geschrieben:
   Schlimm
Ich fühle mit allen die einen Angehörigen verloren haben. In mir ist seit Samstag eine merkwürdige Leere. Mein Sohn war auch auf der Loveparade und ich habe ihn gesund wieder bekommen. Jetzt fühle ich mich schuldig gegenüber denen , die jemanden verloren haben...............aber ich kann nicht weinen

 Christian hat am 30.07.2010 20:44:34 geschrieben:
   Trauer
Wenn Du ein Kind verlierst, erleidest Du viele Verluste:
Du verlierst ein Stück von Dir, Du verlierst eine Illusion,
Deinen Lebenssinn und Deine Lebensvorhersehbarkeit.
Die Ordnung Deines Universums gerät durcheinander,
Du verlierst Deine Zukunft.

Den Angehörigen mein tiefes Mitgefühl und ganz viel Kraft für die schwere Zukunft.

Mein Herz ist voller Trauer über das was in Duisburg am Samstag passiert ist.Ich habe auch 2 Kinder in dem Alter und war so dankbar das sie in diesem Jahr nicht auf der Loveparade waren.

 Dagmar Neumann hat am 30.07.2010 20:44:07 geschrieben:
   Duisburg
Liebe Angehörige und Freunde, ich kann in Worte nicht fassen, wie sehr ich mit Ihnen trauere. Als die Nachricht im Fernsehen kam, liefen mir die Tränen über mein Gesicht, da mein Mann sich zur Loveparade aufgemacht hatte. Ich habe ihn sofort über das Handy angerufen und GottseiDank auch erreicht. Ich war so erleichtert.
Ich kann den Schmerz und die Trauer aber trotzdem mit Ihnen fühlen.
Ich hoffe - auch wenn dadurch niemand wieder lebendig wird - dass die Verantwortlichen nicht nur mit einer Bewährungsstrafe davon kommen werden. Es muss für die Zukunft gewährleistet sein, dass niemals wieder ein so schreckliches Unglück auf Grund Ignoranz stattfindet.
In herzlicher Anteilnahme
Dagmar Neumann

 Unbekannt hat am 30.07.2010 20:43:49 geschrieben:
   Stille Anteilnahme, stilles Innehalten
Man kann nur leise sein, angedenk der Opfer- junge Leute, die feiern wollten.
Man kann nur leise innehalten und versuchen, zu begreifen, was nicht zu verstehen ist.

 Fabian hat am 30.07.2010 20:43:36 geschrieben:
   Fabian
Ich bin unfassbar traurig, schockiert und wütend. Ich wünsche allen trauernden Angehörigen viel Kraft diesen unsinnigen Verlust zu ertragen. Ich hoffe das alle Verletzten bald wieder den Weg ins normale Leben zurückfinden.

An alle Mittrauernden: Setzt ein Zeichen und bestückt eure Autos auch mit einem Trauerflor für alle Opfer

Birgit Fabian

 Dennis hat am 30.07.2010 20:43:14 geschrieben:
   -
Bei jeder neuen Meldung betreffend das Unglück bei der Loveparade zucke ich zusammen.
Noch ein junger Mensch mehr der sein Leben gelassen hat, noch mehr trauernde Eltern, Geschwister, Freunde und Verwandte...ich bin fassungslos.
Wie kann man das wieder gut machen...wohl gar nicht.
Ich wünsche allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Und all denen die davon gekommen sind, mit großen oder kleineren Blesuren gute Besserung.

Ich danke dem Arbeitgeber meines 19.jährigen Sohnes dafür, dass er ihn für der Nachtschicht eingeteilt hatte und somit mein Sohn in diesem Jahr nicht zur Loveparade gefahren ist.

 Aischa (Homepage) hat am 30.07.2010 20:15:18 geschrieben:
   Allha
Tiefbetrübt ist auch unsere gemeinde, haben wir doch einige junge Gläubige verloren.
Wir sind so hilflos, konnten diese junge Menschen doch nicht vor dem Shaitan retten!!
Darum an alle die ein Leben suchen wendet euch an uns, die Schwestern und Brüder im Glauben, empfindet die Herrlichkeit Allhas und Muhamend seinen Prohfeten,
der Glaube im Islam macht uns Stark seht euch bitte mal
http://www.ahlu-sunnah.com/threads/31351-quot-Trag%C3%B6die-quot-in-der-Loveparade an. Hier stehen die wahren Gründe über die \\\Loveparade\\\
Das ist nicht im Sinne von Gott, dem allwissenden und allmächtigen!!!
Die Toten werden in der Hölle enden bei all den Sünden die diese begangen haben
Eure Schwester im Glauben
Al-Intissarhttp://www.npage.de/sprachen/de/images/icons/blau_03.gif
Laßt uns für die Toten betten auf das sie Allhas herlichkeit warnehmen

 Aischa (Homepage) hat am 30.07.2010 20:13:35 geschrieben:
   Allha
Tiefbetrübt ist auch unsere gemeinde, haben wir doch einige junge Gläubige verloren.
Wir sind so hilflos, konnten diese junge Menschen doch nicht vor dem Shaitan retten!!
Darum an alle die ein Leben suchen wendet euch an uns, die Schwestern und Brüder im Glauben, empfindet die Herrlichkeit Allhas und Muhamend seinen Prohfeten,
der Glaube im Islam macht uns Stark seht euch bitte mal
http://www.ahlu-sunnah.com/threads/31351-quot-Trag%C3%B6die-quot-in-der-Loveparade an. Hier stehen die wahren Gründe über die \Loveparade\
Das ist nicht im Sinne von Gott, dem allwissenden und allmächtigen!!!
Die Toten werden in der Hölle enden bei all den Sünden die diese begangen haben
Eure Schwester im Glauben
Al-Intissarhttp://www.npage.de/sprachen/de/images/icons/blau_03.gif
Laßt uns für die Toten betten auf das sie Allhas herlichkeit warnehmen

 Sascha Schmittke (E-Mail) hat am 30.07.2010 20:07:04 geschrieben:
   Trauer
Herzliches Beileid allen Betroffenen.
Hier noch eine Ermunterung für die Duisburger. Duisburger brauchen sich nicht schämen. Hier ein sehr schönes Interview. Wir Duisburger haben das Herz am rechten Fleck und brauchen nicht mit Großstädten zu konkurrieren.

Er hat Recht damit. Als Westfale, der ein paar Duisburger kennt, kann ich das bestätigen.

 Manuela hat am 30.07.2010 19:46:14 geschrieben:
   loveparade 2010
Mein Mitgefühl an alle Angehörige der Menschen die so grausam aus dem Leben gerissen wurden.

 Monika A. hat am 30.07.2010 19:44:40 geschrieben:
   Beileidsbekundung
Aufrichtige Anteilnahme.

 Michael Schiller (E-Mail) hat am 30.07.2010 19:40:46 geschrieben:
   Trauer und Wut
Mein tief empfundenes Beileid allen Freunden und Verwandten der Opfer. Die Wahrheit wird ans Licht kommen, dazu hat nicht zuletzt das schreckliche Video des Youtube-Users Pizzamanne beigetragen, der 30 Minuten aus dem Zentrum der Katastrophe gefilmt hat. Ein schreckliches Zeugnis.
NIEMAND kann uns nun mehr belügen, so wie gewisse Professoren mit Lügen schnell bei der Hand waren. Pfui sage ich da.

 sabine (E-Mail) hat am 30.07.2010 19:40:01 geschrieben:
   Loveparade
Mein herzliches Beileid an die Angehörigen und Freunde der Opfer.Und ich wünsche auch denen die noch im Krankenhaus sind alles gute und viel kraft das geschehene zu verarbeiten.Auch die das entsetzliche miterleben mussten von Herzen alles Gute

 Simone Zahlmann (E-Mail) hat am 30.07.2010 19:37:06 geschrieben:
   Beileidsbekundung
Meine Aufrichtige Anteilnahme aller angehörigen Dieser Katastrophe.

21 Seelen einfach so ausgelöscht.

 HEIKO hat am 30.07.2010 19:35:03 geschrieben:
   loveparade 2010
Meine aufrichtige Anteilnahme an alle Betroffenen..
Und ein Dank an all die Helfer, egal von welcher Organisation.

 christin (E-Mail) hat am 30.07.2010 19:30:01 geschrieben:
   trauer
ich weine jeden tag es ist sehr schwer damit klar zu kommen das so viele menschen tot sind

 Mona (E-Mail) hat am 30.07.2010 19:29:47 geschrieben:
   trost und frieden
Ich wünsche allen Menschen, die auf der loveparade waren und in tiefer Trauer und tiefem Schmerz sind, dass

Gott Euer Leben mit seiner Kraft füllt.
Dass Du leiden kannst ohne zu zerbrechen,
Dass DU mit Unbeantwortbarem leben kannst,
ohne die Hoffnung zu verlieren
Und er verspricht Euch:
Bei Dir zu sein, wenn du Angst hast und unsicher bist,
Zu Dir zu stehen, wenn alles ausweglos und verlassen ist,
Dich zu trösten, wenn du in tiefer Trauer und Verzweiflung bist,
seine Liebe in Dein Herz zu säen.


 Semlinger (E-Mail) hat am 30.07.2010 19:20:37 geschrieben:
   Trauer
Es ist wirklich schwer in kurzen Worten rüberzubringen, wieviel Trauer in einem steckt. Ich selber war auch dabei. Doch während des unglücks schon auf dem Gelände. Ich frage mich nur immer wieder WARUM???, denn auch schon Stunden vorher ahnten wir alle, das etwas passieren würde. Als wir die Nachricht dann bekamen, war ich total geschockt. Mein Beileid an alle Angehörigen.
In tiefer Trauer

 Angelika hat am 30.07.2010 19:20:03 geschrieben:
   Loveparade
Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden der Toten, den Verletzten und allen, die dieses schrecklichen Ereignis miterlebt haben. Den Angehörigen und Freunden wünsche ich viel Kraft, den Verlust zu verarbeiten. Das heißt nicht, den Menschen zu vergessen. Dietrich Bonhoeffer hat einmal gesagt: Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer die Trennung- aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
Den Verletzten wünsche ich eine baldige Genesung und allen die Kraft, das Geschehene zu verarbeiten.
Angelika

 Hendrik hat am 30.07.2010 19:18:40 geschrieben:
   :(
das gefuehl ist wie ein tod in der familie... leute wollten feiern, spass haben. leute so wie wir! warum???

 Erika Dulisch hat am 30.07.2010 19:15:27 geschrieben:
   Loveparade Todesopfer
Mit Anteilnahme

 Fabian Schmedders hat am 30.07.2010 19:13:18 geschrieben:
   Loveparade Todesopfer
Mit Anteilnahme versuchen wir es zu verstehen

 Anja hat am 30.07.2010 19:05:01 geschrieben:
   Grenzenlose Trauer und Fassungslosigkeit
Auch mein Beileid an die Toten, deren Angehörige und Freunde und an alle, die durch diese Hölle gegangen sind.

Aber auch ein großes Danke an alle, die den Menschen geholfen haben, seien es Sanitäter oder Besucher, die an ihre Grenzen und vielleicht auch darüber hinaus gegangen sind.

Ich bin schon so oft und gern in Duisburg gewesen, aber seit dem 24.07.2010 wird es nie mehr so unbeschwert sein...deswegen gilt mein Mitgefühl auch den Duisburgern, die vorher versucht haben, diese Tragödie zu verhindern. Ihr müsst euch dafür nicht schämen, das sollten die Herren wie Sauerland und Schaller, aber behaltet die Toten für immer in Ehren und Erinnerung.

Und auch für den Fall, dass ich irgendeinen Politiker wiederhole, die Toten, deren Angehörige und alle anderen Involvierten haben ein Recht darauf zu erfahren, wer für diese Katastrophe verantwortlich ist...das macht zwar weder die Toten wieder lebendig noch das Geschehene rückgängig, aber es sollte nicht ungesühnt bleiben.

In stillen Gedenken an die Toten...möget ihr in Frieden ruhen. Wir werden euch nie vergessen!!!

 Stony hat am 30.07.2010 19:03:01 geschrieben:
   Beileid
Ein Beileid an alle Raver!

 heike wank (E-Mail) hat am 30.07.2010 18:56:52 geschrieben:
   Loveparade2010
Mein tiefes Mitgefühl gilt allen Angehörigen der Opfer!Leider fehlen mir die Worte,um zu beschreiben wie entsetzlich es ist.

 Desi hat am 30.07.2010 18:43:35 geschrieben:
   Loveparade 2010
Von guten Mächten wunderbar geborgen
Erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
Und ganz gewiß an jedem neuen Tag.

In tiefer Trauer

 Erika Hankiewicz (E-Mail) hat am 30.07.2010 18:38:37 geschrieben:
   Loveparade 2010
Erinnerungen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.

In tiefen Mitgefühl für die Angehörigen
und Freunde der Opfer
LG
Erika Hankiewicz

 Uwe (E-Mail) hat am 30.07.2010 18:30:02 geschrieben:
   Fassungslos
Es ist nicht zu glauben, dass Imagepflege vor Sicherheitsbedenken ging. Ich kenne den Tunnel und war entsetzt als ich hörte, dass dort Ein - UND Ausgang waren. Warum jetzt noch Menschen an ihren Stühlen kleben statt wenigstens ein kleines Zeichen zu setzen ist unbegreiflich. Angesichts des Geschehens ist dieses Verhalten einfach nur ein Schlag in die Gesichter der Hinterbliebenen.
Wenn ein H. Sauerland nun auf seine Pensionsansprüche verzichten muss ist das doch lächerlich im Vergleich zu dem Verlust eines Menschenlebens

Uwe

 Ramon Keim (E-Mail) hat am 30.07.2010 18:17:56 geschrieben:
   Loveparade 2010
Ich trauer um die Opfer und fühle mit den Hinterbliebenen ,den Verlezten und den Menschen die das Live mit erleben mußten. Ich Danke den Einsatzkräfen und Helfer vor Ort oder in den Krankenhäuser für ihren unermütlichen Einsatz.So ein ereignis is unverständlich und lässt uns noch lange drüber nachdenken wie und wo die Fehler waren.Ich hoffe für alle Beteiligten das die richtigen Schuldigen gefunden und bestrafft werden.Ich bin sprachlos über solch eine unverantwortlichkeit und hoffe das so was nie wieder passiert. Lg ramona keim

 Mandy hat am 30.07.2010 18:16:45 geschrieben:
   Beleid und Kraft
Mein Beileid an die Familien und Freunde deren die dieses unfassbare Drama nicht überlebt haben! Ich wünsche denen von ganzen Herzen viel Kraft!!!

Dem Auge fern, dem Herzen ewig nah.


Ein großes Danke an die Rettungskräfte und vielen freiwillen Helfer an diesem Tag die alles menschenmögliche versucht haben.

Den verletzten, die zum Teil noch ärztlich betreut werden und allen Augenzeugen wünsche ich gute Genesung und auch Kraft diese schlimmen Bilder zu verarbeiten.



 Fam. Mahnke (E-Mail) hat am 30.07.2010 17:55:23 geschrieben:
   WARUM??
Warum, will nur keiner die Verantwortung übernehmen??

Unsere Trauer und unser mitgefühl gilt den Verwandten, den Freunden und auch den Ersthelfern!

Never forget Duisburg!!!!!

Die Karl-Lehr-Str. sollte umbenannt werden in: Strasse des 25.Juli

Gruss

Fam. Mahnke

 rüdiger hat am 30.07.2010 17:41:32 geschrieben:
   trauer hoch 3
eine schreckliche und unfassbare Tragödie. die menschen, die auf der loveparade eigene verwandte unbeschadet zurück empfangen durften, können sich glücklich schätzen. umso mehr trauern diese menschen erst recht um die vielen netten jungen leute, die ihr ihr leben geben mussten. ( aus millingen )

 sabine (E-Mail) hat am 30.07.2010 17:33:05 geschrieben:
   Kondolenz
Mein Mitgefühl den Hinterbliebenen der Opfer! Ich denke aber auch an die Rettungskräfte, all derer, die versuchten zu helfen und ihr möglichstes in diesem Chaos taten, damit es nicht noch mehr Tote gab. Vielleicht kann sich Jemand vorstellen, wie es diesen Menschen wohl geht und wie sie mit diesem Trauma umgehen. Es war ein verdammt harter Job für Sanitäter, Notärzte und Feuerwehrleute - wer selbst vom Fach ist weiß, dass man so einen Einsatz nicht einfach abhaken kann! Die Profitgier der Stadtoberen und des Veranstalters zahlten junge Menschen, die sich nur amüsieren wollten, mit dem Höchsten,das sie besaßen - ihrem Leben. Ich wünsche allen Überlebenden viel Mut und Kraft zum Weiterleben!

 Ariane hat am 30.07.2010 17:20:19 geschrieben:
   Mein Beileid
Mein allertiefstes Beileid gilt den Angehörigen der Opfer!
Möget ihr stark sein und irgendwann mit dem Verlust, der Trauer und dem Schmerz klarkommen. Wir denken an euch!
Rest in Peace- Loveparade 2010...

 Michaela aus Essen hat am 30.07.2010 17:15:53 geschrieben:
   tiefes Beileid
Wut. Ohnmacht. Irrsinn. Das sind die Dinge, die mich seit einer Woche nicht loslassen. Das musste so kommen. Wer ein Gefuehl fuer Menschenmengen hat und haeufiger Grossveranstaltungen besucht, der weiss, dass man eine Million nicht mit Zaeunen einpfercht. Es ist ein Wunder, dass es \\\nur\\\ 21 Tote gegeben hat. Hiermit fordere ich die Hoechststrafe fuer die verantwortlichen Veranstalter und genehmigenden Behoerden. Mein Mitgefuehl gilt allen Angehoerigen und betroffenen Verletzen. Haltet durch. Es wird lange dauern, diese Wunde zu heilen. Narben bleiben allemal.

 Regina Klaus (E-Mail) hat am 30.07.2010 17:02:03 geschrieben:
   Betroffenheit
Ich bin traurig und schockiert, überall in dieser Stadt trifft man auf Menschen, die über die Tragödie reden und trauern. Mein Mitgefühl gilt allen Opfern, den Angehörigen der Toten, den verletzten und den traumatisierten Menschen. Es tut mir unendlich leid!

 Wilhelm Schmidt (Homepage) hat am 30.07.2010 16:48:22 geschrieben:
   Trauer
Ich trauere mit den Angehörigen und Familien und wünsche allen viel Kraft und zuversicht.

 Bernd Martens (E-Mail, Homepage) hat am 30.07.2010 16:39:04 geschrieben:
   Trauerlied
Liedealist singt ein Trauerlied in Gedenken an die Todesopfer:

http://soundcloud.com/liedealist/loveparade-2010

 Susanne hat am 30.07.2010 16:34:12 geschrieben:
   Trauer und Fassungslosigkeit
Ich bin zutiefst entsetzt und shockiert und sende allen Betroffenen und Angehörigen mein herzlichstest Beileid.

Es ist soooo schrecklich, dass eine solche Tragödie stattfinden musste. Als Duisburgerin empfinde ich das Verhalten der Stadtspitze unfassbar und schäme mich dafür.


 Uli (E-Mail) hat am 30.07.2010 16:27:03 geschrieben:
   Trauer
Ich bin sehr traurig über die Opfer der diesjährigen Loveparade in Duisburg. Meine Gedanken sind bei den Toten und deren Angehörigen und Freunden. Ich hoffe, daß die Verantwortlichen gefunden werden.

 dr.webscout hat am 30.07.2010 16:24:05 geschrieben:
   -
http://www.npage.de/sprachen/de/images/icons/blau_03.gifEs sind die Lebenden,
die den Toten die Augen schließen.
Es sind die Toten,
die den Lebenden die Augen öffnen.

Slawisches Sprichwort

 basti hat am 30.07.2010 16:17:31 geschrieben:
   beileid
Mein beileid... hätte jeder seinen Job gemacht oder wenigstens die rettungswege früher geöffnet UND die leute darüber informiert das sie offen sind.. bzw sie direkt von anfang zu öffnen.. dann wäre es erst garnich so weit gekommen :\\

p.s: von der Seite kriegt man augenkrebs..

 Tamy hat am 30.07.2010 16:10:59 geschrieben:
   Beileid!
Mein tiefstes Beileid an alle Angehörigen und für die Opfer der Loveparade!
Ich bin so schockiert und fassungslos, mir fehlen die Worte!

 lucas huwig (E-Mail) hat am 30.07.2010 15:56:23 geschrieben:
   beleid
Mein Beileid an alle Verwannten der gestorbenen Leute.

 heike jens (E-Mail) hat am 30.07.2010 15:43:00 geschrieben:
   Angst
Im Suchen nach der Wahrheit
fand ich dem Weg zu ihm
ich lernte ihre weise,
schuf grosses wissen mir.
Doch als ich wollte helfen
dem Leidenden zum Licht,
da wollt es nicht gelingen,
die Leiden wichen nicht. (Paul Jens)

Wir können nur mit Euch trauern, Eure Schmerzen können wir nicht teilen, weil wir nicht verloren, was Ihr verloren habt.

In stillem Gedenken

 Angela hat am 30.07.2010 15:25:41 geschrieben:
   Tiefe Betroffenheit und grenzenlose Wut
Ich kann gar nicht in Worte fassen, was ich gerade denke oder fühle. Reine Profitgier hat 21 Menschen das Leben gekostet und das der Angehörigen, die nächste Jahre, wenn nicht sogar das ganze Leben, mit Trauer übersäht. Wie kann es sein, das so etwas in Deutschland passiert. So viele Menschen durch einen einzigen Tunnel schleusen zu wollen..... Echter Wahnsinn. Seit vergangenen Samstag bin ich tief betroffen und habe grenzenlose Wut in mir. Ich möchte allen Angehörigen mein Beileid aussprechen.

 blatzheim markus (E-Mail) hat am 30.07.2010 15:20:28 geschrieben:
   traurig
einfach traurig

 Christine Braun (E-Mail) hat am 30.07.2010 15:07:37 geschrieben:
   Loveparade Duisburg
Fassungslos erschüttert und tieftraurig möchte ich hier mein tiefempfundenes Beileid und Mitgefühl gegenüber den Angehörigen der 21 Todesopfer zum Ausdruck bringen. Den vielen Verletzten wünsche ich baldige Genesung. Mögen alle Benannten einen Weg finden Trauer und Schmerz verarbeiten zu können.
Ich hoffe für die Verantwortlichen, daß ihr Gewissen sich endlich meldet und sie sich zu ihren verantwortungslosen Fehlern bekennen. Es darf nicht sein, daß diese Tragödie ungesühnd bleibt.
In Verbundenheit mit allen Leidtragenden Christine

 armin (E-Mail) hat am 30.07.2010 14:57:06 geschrieben:
   loveparade 2010
meine freundin und ich haben diese katastrophe nur knapp überlebt. wir trauern sehr um die menschen die nicht soviel glück hatten!wir hoffen für uns und für euch das es in diesem land hoffentlich noch gerechtigkeit gibt!

in tiefer trauer........

angelika & armin

 Ralf (E-Mail) hat am 30.07.2010 14:51:43 geschrieben:
   Trauer

Duisburg trauert um die Opfer der unfassbaren Tragödie vom 24.07.2010, wir sind zutiefst geschockt und betroffen...

Duisburg is mourning the victims of the incomprehensible tragedy of 7/24/2010, we are deeply shocked and concerned ...

to the International familys and friends:

Our thoughts are with you at this sad time.

Ik hoop dat u met Gods hulp de kracht zult vinden deze beproeving te doorstaan.

Nuestros pensamientos están con usted en este tiempo triste

 Manuel Lauro (E-Mail) hat am 30.07.2010 14:51:07 geschrieben:
   Aus aktuellem Anlaß
Meine Anteilnahme und mein aufrichtiges Beileid für die Toten und Verletzten durch diese amateurhafte Stümperei.

 Thias (E-Mail) hat am 30.07.2010 14:45:45 geschrieben:
   Loveparade
...die verantwortungslosen Verantwortlichen sollten endlich ihrer Verantwortung Genüge tun und sich nicht gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben...
...meine 19-jährige Tochter war auch dort...ist wohlauf...bin fast ausgeflippt, als die Nachricht kam...die Besucher wurden mit unsinnigen Nachrichten konfrontiert...unglaublich...
meine Tränen und die der Angehörigen scheinen nicht zu interessieren...bin fassungslos ob dieser ignoranz...

 Nicole hat am 30.07.2010 14:44:35 geschrieben:
   Mein Beileid
Mein herzliches Beileid an die Familien der Opfer, der Opfer und an die, die es knapp überlebt haben.
Ich habe es gehört und bin entsetzt gewesen und habe mir gedacht, dass es nicht sein kann, dass alle Menschen durch diesen Tunnel müssen. Es hätte nie in Duisburg statt finden dürfen.

Ich denke an euch und hoffe, dass ihr die schrecklichen Erlebnisse, so gut wie es nur geht verarbeiten könnt.

Lg Nicole

 Kenneth Miericke (E-Mail, Homepage) hat am 30.07.2010 14:40:57 geschrieben:
   trauer und wut
Mir fehlen die Worte! Ich kann nicht beschreiben, wie enttäuscht und entsetzt ich war, als ich diese nachricht gehört habe. Ich kann einfach nicht verstehen, wie ein solches event auf so einer kleinen und auch noch abgesperrten Fläche veranstaltet werden konnte! Ich kann einfach nicht glauben, wie die, aus meiner sicht, Verantwortlichen sich gegenseitig Schuldzusprüche machen ohne dabei an die Familien und Freunde der Opfer zu denken!! Die Loveparade hätte Berlin niemals verlassen dürfen!

 Sven hat am 30.07.2010 14:38:17 geschrieben:
   Mein Beileid
Das war meine erste Loveparade und dann sowas schreckliches
Meine herzlichstes beileid an alle betroffenen und ihren Angehörigen

 Sven Jodlauk (E-Mail) hat am 30.07.2010 14:37:10 geschrieben:
   Mein Beileid
Es ist eine unfassbare Tragödie. Ich wünsche allen Hinterbliebenen unendlich viel Kraft, um den Verlust eines geliebten Menschen verkraften zu können.

 Daniela hat am 30.07.2010 14:32:16 geschrieben:
   Mein herzlichstes Beileid
Ich möchte mein tiefes Mitgefühl den Eltern, Geschwistern, Verwanten und Freunden aussprechen, die ihre lieben auf so schrecklichem Weg verloren haben.

Aber auch all denjenigen die erleben mussten, hofften und bangten....

Ihr seid für immer in meinem Herzen, auch wenn ich euch nicht kannte.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern.

 Ju hat am 30.07.2010 14:20:06 geschrieben:
   Mein Beileid!
Mein ganzes Beileid und Mitgefühl gehört den Familien, Angehörigen und Freunden der Verstorbenen! Es muss ein furchtbarer Schmerz sein, einen geliebten Menschen unter solchen Umständen zu verlieren und die Gewissheit, dass diese auch noch Ängste und Qualen litten, unerträglich. Jeds Mal wenn ich die Bilder sehe, kommen mir die Tränen und die Wut über die verantwortungslosen Veranstalter, die nur aus Habgier, Profil- und Profitierung gehandelt haben. Das NICHT EINER wenigstens sagt, dass er sich persönlich verantwortlich fühlt, macht die Sache noch tragischer!
Mein Mitgefühl!

 Elke-Maria (E-Mail) hat am 30.07.2010 14:18:18 geschrieben:
   Loveparade 2010
An alle Mütter, Väter, Schwestern, Brüder, Omas, Opas, Töchter, Söhne, Tanten, Onkel, Nichten, Neffen, Freundinnen, Freunde usw, die einen geliebten Menschen verloren haben:

Als der Regenbogen verblasste, da kam ein Albatros und er trug mich mit sanften Schwingen weit über die Weltmeere. Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts. Ich trat hinein und fühlte mich geborgen. Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus. Auf Wiedersehen. V.Unbekannt

In meinen Gedanken bin ich auch bei den vielen körperlich und psychisch Verletzen, sowie bei denen die Schuldzuweisungen ertragen müssen.

Elke- Maria aus München

 Kathrin hat am 30.07.2010 13:53:30 geschrieben:
   In Gedanken bei den Opfern
So viele Menschen mussten sterben und so viele wurden verletzt.
Wir waren auch auf der Loveparade, wir waren etwa eine halbe Stunde bevor die Massenpanik ausbrach auf dem Gelände. Auch wir wurden stundenlang gequetscht.
Wir haben nichts von all dem mitbekommen. Als wir nachher im Auto saßen, haben wir erst erfahren was passiert ist und am nächsten Tag ist es uns erst bewusst geworden. Wir haben tagelang geweint.
Es ist ein Schock.
Die Verantwortlichen gehören zur Rechenschaft gezogen. Wie kann man nur so viele Menschen auf so einen kleinen Platz lassen?
Wie kann man nur Menschen wie Tiere einsperren?

Mein aufrichtiges Beileid an die Familien der Opfer.
Meine Gedanken sind bei ihnen und den Verletzten.

 Teer Organ (E-Mail, Homepage) hat am 30.07.2010 13:45:37 geschrieben:
   Raver Hymne zum Love Parade Chaos...
...es ist wie eintsuerzende neu bauten steine aus den mauern fallen menschen entlang der bruch fassade in die tiefe stuerzen wie in einen pool bad becken der grund rot vor blut versperrt der Weg hat hier ein Ende du liegst auf dem boden dem tod nicht entkommen.

Ist die Love Parade Tod!!!

Hymne zum Love Parade Chaos Rattentanz in Potsdam jetz gehts los Aktion Chansong Amore
Alle verantwortlichen egal ob verantwortlich oder nicht das ganze System mit allen seinen organen von leitender bis ausfuehrender Kraft wird an die Wand gestellt und alle 80millionen Buerger Deutschlands duerfen einmal drueber laufen hin und zurueck.

Ich verspuehre hass und keine liebe mehr deinen herzschlag hoehre ich nicht mehr
deinen duft auch wenn er stinkt du jetzt bist nicht mehr nur noch tod und keine liebe mehr
meine liebe ist jetzt tod und mein hass mich selbst zu toeten damit auch ich bin nicht mehr
doch vorher tratt ich tritt ich dich tot.

Wenn die Basis der Love Parade die Musik ist dies auch die einzige Moeglichkeit ohne zu sterben das Chaos zu verarbeiten professionellen rat und tat Ihre bundesregierung in kleinen worten fuer jedermann und jede frau auch fuer euch bieten schutz vor wiederhohlung solcher chaos love parade tagen.

Text&Musik ©TM
Album: Ich war dabei LPCT
Love Parade Chaos Tage

P.S. macht die politiker fertig alle jeden einzelnen keine ausnahme politik ist nur fuer diejenigen die immer von oben nach unten tretten weil wir aber unten sind ist es leichter fuer uns nach oben zu tretten guten tritt noch. Sie werden alle zureucktretten aber wir tretten zuletzt.

 Christian R. hat am 30.07.2010 13:40:18 geschrieben:
   Loveparade 2010
Auch aus Wolfsburg, sende ich mein
aufrichtiges Beileid an alle Opfer und Hinterbliebenden.

 sandro (E-Mail) hat am 30.07.2010 13:34:43 geschrieben:
   schrecklich
es ist einfach schrecklich.
Mein tiefstes Beileid den Angehörigen.
ich danke gott von herzen das ich so ein glück hatte.

 Angie46049 hat am 30.07.2010 13:33:11 geschrieben:
   Loveparade 2010
mein tiefes Mitgefühl allen Angehörigen, Verwandten, Freunden und Bekannten.

Und wer ist auf der Trauerfeier am Samstag anwesend?

 Gina R. hat am 30.07.2010 13:32:30 geschrieben:
   einfach nur geschockt
ich selbst war nicht auf der Loveparade...
Doch einige meiner engsten Freunde sahen was dort schreckliches passiert ist...
Und auch ich bekomme die Bilder, die man im Fernseher oder Internet ständig sieht, nicht mehr aus dem Kopf...

An alle Opfer und Angehörigen: Ich hoffe ihr könnt dieses Schock schnell verarbeiten....

 Tobias Bleckmann hat am 30.07.2010 13:29:11 geschrieben:
   Todesparade
Schrecklich was passiert ist!! mein beileid an die angehörigen!!

 nicky (E-Mail) hat am 30.07.2010 13:27:26 geschrieben:
   fassungslos
es ist traurig das so viele junge menschen ihr leben lassen mussten und noch mehr im Krankenhaus liegen nur weil man so stur war um erste bedenken ignoriert hat

Aber am meisten gild mein mitgefühl den Familien und Freunden der Opfer

nicky

 Cammann (E-Mail) hat am 30.07.2010 13:25:47 geschrieben:
   Mein Fehler tut mir echt Leid, hatte ich übersehen )-:
Ich möchte all den Opfern dieser Katastrophe mein aufrichtiges Mitgefühl bekunden.
Nun nochmal, aber richtig
Eine tröstende Umarmung für alle Betroffenen sendet B.C.

Entschuldigung, ich dachte dass nur die gelben zur Wahl standen, hatte eigentlich gar keinen senden wollen.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >

† In Gedenken an die Opfer der Loveparade 2010 †