Kondolenzbuch Loveparade Duisburg

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 5408 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >


Betina hat am 31.07.2010 13:51:24 geschrieben :

Aufrichtiges Beileid
Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den Angehörigen und Freunden der 21 Opfer. Ich wünsche ihnen viel Kraft, diese schreckliche Zeit durchstehen zu können.
Meine aufrichtige Anteilnahme.


 

Annika hat am 31.07.2010 13:50:21 geschrieben :

Trauer
Ich möchte mein herzliches Beileid den Familien ausdrücken, die bei dem Unglück ihr Kind/einen Freund/einen Partner verloren haben. Mich lassen die Geschehen nicht los und ich bin sehr traurig über das Ganze. Gedanklich bin ich in Duisburg bei dem Gottesdienst. Ich hoffe, er spendet den Angehörigen etwas Trost und Mitgefühl.
Ich denke für den Bürgermeister und die Stadt wäre es besser, wenn er zurück treten würde. Selbst wenn er selbst nichts unterschrieben hat, was ich schon zweifelhaft finde, muss er die Konsequenzen aus dem Unglück ziehen. Dass er durchhalten will und gerade stehen will für das, was geschehen ist, führt meines Erachtens nicht zu dem Erfolg, den er anstrebt. Ein neuer Bürgermeister wäre besser in der Lage, das Geschehene aufzuarbeiten, schon allein wegen seiner Neutralität.
Ich wünsche den Angehörigen viel Stärke für die nächsten Wochen, Monate und Jahre.
RIP
Annika
 

Mari hat am 31.07.2010 13:47:45 geschrieben :

Mein Beileid ... meine Gedanken
Einst im Sommer 1989 war ich einer der wenigen die hinter den ersten Wagen mitgelaufen bin, lachend, fröhlich, tanzend, ungestümm und neugierig aufs Leben. Viele Jahre war ich Begleiter dieser Veranstaltung....und jetzt 21 Jahre später müssen wir um 21 junge Menschen trauern. Worte werden nicht reichen um Trost zu spenden, eine Hand die gereicht wird, eine Umarmung und ein einfaches Dasein für den Anderen.

Ich verneige mich vor den Toten..... das Paradies aus dem ihr immer zu uns schauen werd heisst Erinnerung. Wir werden uns an Euch immer erinnern.
 

Oliver Wünsch hat am 31.07.2010 13:45:46 geschrieben :

Sparchlos und Machtlos
Die Erinnerung bleibt, man kann sie Dir nicht nehmen.
Die tröstenden Worte möchtest Du jetzt nicht hören, denn sie klingen wie fremde Chöre.
Denn sie singen Lieder in fremden Sprachen.
Dein Herz spricht im Moment eine andere Sprache.
Versuche sie nicht zu verstehen, denn sie wird auch einmal wieder gehen.
Es wird lange dauern bis sie vorüber aber dann wird es erträglicher sie zu leben.
Nimm die Sprache Deines Herzens an, denn Du sprichst sie nicht alleine.
Millionen Menschen sprechen sie irgendwann.
Du bist nicht allein.

Heike Fischer
 

Andre Hilker hat am 31.07.2010 13:45:10 geschrieben :

Trauer
Habgier und Verantwortungslosigkeit waren einigen wichtiger als Euer Leben!Mein Mitgefühl gilt den Eltern und den Hinterbliebenen aller Opfer dieser vermeidbaren Katastrophe!
 

Evelyn Hinrichsen - Dornbusch hat am 31.07.2010 13:43:54 geschrieben :

Love Parade 2010
Sie wollten doch nur fröhlich sein....
WARUM ?????? Gott man sagt Du bist allmächtig !?
Warum hast Du in diesem Moment nicht aufgepasst?????????
Meine Gedanken sind bei ALLEN BETROFFENEN...
bei den Toten,Verletzten,den Angehörigen,Freunden,Helfern bei Allen die *beteidigt* waren
 

Dany hat am 31.07.2010 13:40:24 geschrieben :

einfach nur traurig :o(
Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen der Opfer, die auf so schlimme Weise Ihr Leben lassen mußten! Und an all denen, die im Tunnel dabei waren und das schreckliche überlebt haben, wünsche ich viel Kraft das erlebte zu verarbeiten...es ist einfach alles so unendlich schrecklich und traurig...
 

Gabi Stüwe hat am 31.07.2010 13:38:37 geschrieben :

Mein Beileid
Meine Gedanken sind in dieser Stunde bei den Angehörigen der Opfer.
Es tut mir alles so furchtbar leid.

Die Erinnerung ist ein Fenster, durch dass ich dich immer sehen kann.
 

Dr. Klaus Bruhns hat am 31.07.2010 13:37:31 geschrieben :

LP
Nur die Toten, haben das Ende des Krieges gesehen! platon
 

Karola Charlotte Koglin hat am 31.07.2010 13:36:44 geschrieben :

21 Mal Trauer ohne Ende
Jetzt beginnt gerade die Trauerfeier für 21 junge Menschen, die ihr Leben verloren haben, weil die Organisatoren vieles auf die leichte Schulter genommen haben, nicht bedacht haben.
Es tut mir so unendlich leid und ich bin als Mutter in Gedanken bei den Eltern, Verwandten und Freunden, die es nicht fassen können und jetzt ein so großes Leid ertragen müssen. Ich fasse es auch nicht: Wie konnte das passieren? Ohnmacht. Aber diese Ohnmacht ist ein Nichts gegen euren Verlust; gegen das, was die erlebt haben, die unmittelbar dabei waren und nicht helfen konnten, weil sie selbst gefangen waren. Ich hoffe, ihr findet einen Weg aus eurer Verzweiflung. Sehr viele Menschen sind - wie ich - in Gedanken bei euch. Vielleicht ist dies ein Trost, wenn auch ein sehr kleiner.
 

Nicole Simonis hat am 31.07.2010 13:36:26 geschrieben :

Aufrichtiges Beileid !
Mein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl an die Hinterbliebenen der Opfer, Verletzten und den Menschen die die Katastrophe miterleben mußten.Auch in Österreich sind wir in Gedanken bei Euch!!!
 

Steffi hat am 31.07.2010 13:34:15 geschrieben :

Mein Beleid
Mein Beleid an alle Angehörigen und Freunde der Opfer. Ich habe die ganze Sache wie viele Andere auch die ganze Woche verfolgt und bin entsetzt, was daraus für eine Schlammschlacht wird. Am Ende sind die jungen Menschen, die ihr Leben ließen, und ihre Familien die Leidtragenden und auf deren Rücken wird so ein Sch... ausgetragen...

In Wut und Trauer...
 

Gini hat am 31.07.2010 13:30:43 geschrieben :

Unfassbar
Heute vor einem Jahr seid Ihr losgezogen - fröhlich, lachend, voller Übermut und Lebenslust um die Party Eures Lebens zu feiern.. Heute seid Ihr geschockt, traumatisiert und teilweise nicht mehr am Leben.. Mein tiefstes Mitgefühl an alle Betroffenen und Angehörigen R.I.P
 

Mel hat am 31.07.2010 13:30:33 geschrieben :

Loveparade
Ich finde es unmöglich, wie auf Herrn Sauerland herumgeritten wird. Schon früher suchten die Menschen einen Sündenbock , der durch´s Dorf getrieben wurde. Herr Sauerland hat die Parade nicht für sich, sondern die Duisburger nach Duisburg geholt und erhält jetzt Morddrohungen. Seine Frau und Familie verstecken sich an einem unbekannten Ort. Gestern sollte er gelyncht werden. Wo leben wir eigentlich??Von den Ravern, die die Verletzten gefilmt haben und über sie rübergetrampelt sind, redet auch keiner mehr
Natürlich habe ich Verständnis für die Opfer und deren Familien, aber so langsam muss mal gut sein mit der versuchten Selbstjustiz. Eine Duisburgerin
 

Gundi stahlberg hat am 31.07.2010 13:26:04 geschrieben :

Trauer
Meine Trauer um die armen jungen Menschen ist nicht in Worte zu fassen!
Ich hoffe, das die wahnsinnigen verantwortlichen ihres erbärmlichen, verlogenen Lebens nicht mehr froh werden! Irdische Strafen wie Geld und Bewährungsstrafen sind lächerlich: sie sollen und sie WERDEN in der Hölle schmoren!
Und sie werden für ihre Feigheit immer Menschen ohne Ehre sein!
Ihr lieben, armen Kinder.....ich hoffe, ihr findet Frieden, da wo ihr jetzt seid....Love & Peace Gundi
 

Karola Charlotte Koglin hat am 31.07.2010 13:22:23 geschrieben :

21 Mal Trauer ohne Ende
Jetzt beginnt gerade die Trauerfeier für 21 junge Menschen, die ihr Leben verloren haben, weil die Organisatoren vieles auf die leichte Schulter genommen haben, nicht bedacht haben.
Es tut mir so unendlich leid und ich bin als Mutter in Gedanken bei den Eltern, Verwandten und Freunden, die es nicht fassen können und jetzt ein so großes Leid ertragen müssen. Ich fasse es auch nicht: Wie konnte das passieren? Ohnmacht. Aber diese Ohnmacht ist ein Nichts gegen euren Verlust; gegen das, was die erlebt haben, die unmittelbar dabei waren und nicht helfen konnten, weil sie selbst gefangen waren. Ich hoffe, ihr findet einen Weg aus eurer Verzweiflung. Sehr viele Menschen sind - wie ich - in Gedanken bei euch. Vielleicht ist dies ein Trost, wenn auch ein sehr kleiner.
 

Ernst hat am 31.07.2010 13:20:35 geschrieben :

An den Oberbürgermeister
An den Oberbürgermeister:
Natürlich wollten Sie eine fröhliche Party veranstalten, natürlich wollte Sie damit das Image dieser keinesfalls attraktiven Stadt etwas aufpolieren. Aber es wurden Fehler gemacht.
WER AUCH IMMER DIE SCHULD TRÄGT !!!
Nur wie kann es Ihnen als dem obersten Vertreter dieser Stadt so schwer fallen ein Wort der Trauer, der Entschuldigung, der Anteilnahme im Namen der Stadt an die Betroffenen zu richten???
Sind Sie in ihrem Herzen so eiskalt und lassen alles abprallen?
Vor etwa 65 Jahren gab es auch Leute in öffentlichen Ämtern, die sich darauf beriefen mit all dem nichts zu tun gehabt zu haben (und die nur ihre Pflicht getan hätten)
Herr Bürgermeister zeigen Sie endlich Charakterstärke! Tauchen Sie nicht ab und entschuldigen Sie sich!
Ernst vom Linken Niederrhein - mußte leider vor Jahren Duisburger werden
 

Trauernde hat am 31.07.2010 13:20:32 geschrieben :

Für die Angehörigen
Was wir bergen in den Särgen
ist der Erde Kleid.

Was wir lieben, ist geblieben,
bleibt in Ewigkeit.
 

Susanne hat am 31.07.2010 13:18:22 geschrieben :

Traurig


Begrenzt ist das leben,doch unendlich die Erinnerung.

Den Hinterbliebenen wünsche ich ganz viel Kraft.Meine aufrichtige Anteilnahme.
 

Tina hat am 31.07.2010 13:12:40 geschrieben :

Beileid
Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den Angehörigen und Freunden der 21 Opfer. Ich wünsche ihnen Trost durch liebe Menschen und die Kraft, diese schreckliche Zeit durchstehen zu können.
 

Claudia v. Lishout hat am 31.07.2010 13:04:18 geschrieben :

Loveparde
Habe die ganze Woche die Nachrichten verfolgt und ich bin erschüttert, was dort in Duisburg passiert ist. Vor allem ist es das allerletztze, das niemand sich dafür verantwortlich fuühlt.
Der OB von Duisburg und seine Presserede war das letzte, daher sollte er zurück treten.

Ich fühle und trauere mich Euch. Engel wachen über die Opfer der Loveüperade von Dusiburg.
 

Karin Rieke hat am 31.07.2010 13:04:10 geschrieben :

So erschütternd
Ich bin tief betroffen und habe keine Worte für das entsetzliche Unglück und Leid.

Ich möchte allen Opfern und Betroffenen mein Mitgefühl aussprechen.
 

Jörg hat am 31.07.2010 13:02:30 geschrieben :

Tränen
Warum nur musste es soweit kommen ???????

es war von anfang an in duisburg zum scheitern verurteilt,
berlin war die optimale lokation,
aber die paar tausend euro für die beseitigung des mülls waren meiner stadt zuviel aber steuerverschwendung in großen maßen da sagt niemand unserer regierung was
hier wäre es nie geschehen !!!!!!!!!!

aber nein ,es sollte nicht sein
es gibt soviele veranstaltungen
nun die trauerfeier

tiefes Mitgefühl all den betroffennen und den Angehörigen

und hohe ,sehr hohe strafen den verantwortlichen

tränen zum Abschied der 21 Opfern

Das Schlimme am Tod ist nicht die Tatsache,
dass er uns einen geliebten Menschen nimmt,
sondern vielmehr,
dass er uns mit unseren Erinnerungen allein lässt.
 

Anita Abele hat am 31.07.2010 12:58:10 geschrieben :

Anteilnahme
Meine aufrichtige Anteilnahme. Ich bin tief bestürzt. Ich wünsche Ihnen/ Euch die nötige Kraft.
Herzliches Beileid
Anita Abele
 

bettina melzer hat am 31.07.2010 12:46:45 geschrieben :

traurig
ich bin sehr traurig,obwohl ich die opfer nicht kenne.ich bin in gedanken bei den hinterbliebenen und ihren freunden
 

volk gegen staat (Homepage) hat am 31.07.2010 12:46:07 geschrieben :

fordert unser recht als volk
http://www.youtube.com/user/winterpalme1

scheiss staat GOTT ist wenigstens mit uns!
 

Klaus u Ulrike Loske hat am 31.07.2010 12:43:03 geschrieben :

Trauer
Wir trauern mit denen ,die durch die Unfähigkeit anderer Familienangehörige oder Freunde verloren haben.
Wir schämen uns für die, die nicht bereit sind Verantwörtung zu Übernehmen.
 

Renee_74 hat am 31.07.2010 12:42:09 geschrieben :

Beileid,Anteilnahme ,Trauer ,Wut
Eine Rose für alle Betroffene !!

____¶¶¶¶¶____¶¶¶¶
___¶¶¶¶__¶¶¶ ¶_¶¶¶¶
_ _¶¶¶____¶¶¶¶__¶¶¶
__¶¶¶__________¶¶__¶¶
__¶¶¶__¶¶¶¶¶¶¶____¶¶¶
___¶¶¶_¶¶¶¶¶¶¶¶ _¶¶¶¶
¶¶¶_¶¶_¶¶¶¶¶¶¶__¶¶¶¶
_¶¶¶_____¶¶ ¶¶__¶¶¶¶
__¶¶¶¶¶¶_____¶¶¶¶¶
___¶¶¶¶¶¶¶ __¶¶¶¶¶
______¶¶¶¶
___________¶¶
_¶¶¶ ¶¶¶¶___¶¶
__¶¶¶¶¶¶¶__¶¶
___¶¶¶¶¶¶¶_¶¶_ ____¶¶¶¶¶
____¶¶¶¶¶__¶¶___¶¶¶¶¶¶
_____ ______¶¶__¶¶¶¶¶¶
___________¶¶_¶¶¶¶¶¶
___________¶¶
___________¶¶


Ich ließ ein Täubchen fliegen
mit einer Rose hin zu Dir.
Ein Engel flog daneben,
soll Dich grüßen von mir,wir sind in gedanken bei euch !!

In Aufrichtiger Anteilnahme Renee_74
 

P. van Lier hat am 31.07.2010 12:36:49 geschrieben :

loveparade
Ich möchte am heutigen Tag allen betroffenen Hinterbliebenden und deren Angehörigen/Freunden mein Beileid aussprechen. Möge Gott Ihnen die Kraft geben, all dieses schreckliche Unheil irgendwann einmal zu begreifen... Alle, die bei der Loveparade gestorben sind, werden für immer in unseren Herzen bleiben,denn dieses kann man nicht so schnell weggeben, es bleibt für immer bei einem...!!! Und für alle, die dafür verantwortlich waren, habe ich nur noch Verachtung, denn soe geht man einfach nicht mit solch einer schrecklichen Tat um!!! Steht endlich zu eurer Verantwortung und treted endlich ab!!!
Nur aus Profitgier(damit das Pensionsgeld stimmt bei Herrn OB Sauerland) kann und darf man ja wohl nicht im Amt bleiben---SCHÄMEN SIE SICH ALLEE DAFÜR!!!Sie können alle für die Zukunft kein reines Gewissen mehr haben!!!
 

Matthias Möser hat am 31.07.2010 12:34:53 geschrieben :

Trauer, Wut und Enttäuschung
Ein Meer aus Tränen....
Dieses schreckliche Ereignis ist eine schwere Hypothek für die verantwortlichen Macher - was ist ein Menschenleben eigentlich wert? Die Menschen in Duisburg tifft keine Schuld - ihr Auftreten gegenüber den Behörden und Verantwortlichen vorbildlich! In unser aller Herzen leben die unschuldigen 21-Opfer weiter...Unser tiefes Mitgefühl allen Angehörigen und Trauernden(!)
In tempo di pace per tutti..
Matthias mit Lisa, Mirko+Matteo (Italien/Deutschland)
 

Jörg hat am 31.07.2010 12:33:13 geschrieben :

tiefes mitgefühl
war selber oft genug auf der LOVE nun DEATH -PARADE es ist so schlimm was passierte und keiner übernimmt die verantwortung , HASS .
man sieht mal wieder daran das ie Profitgier einiger weniger über menschenleben steht und wie ich es mit unserer justiz halte wird den verantwortlichen kaum was passieren und zum veranstalter schaller ,wer schon im vorhinnein ne versicherung über 7,5 mio`s abschliesst geht schon von vornhinein davon aus das es zur Katastrophe kommt.
hauptsache der kontopegel steigt und der OB von duisburg ist kein deut besser
SSSCCCHHHAAANNNDDDEEE


R.I.P. und gute genesung allen verletzten
 

Beatrix Günther hat am 31.07.2010 12:27:06 geschrieben :

Loveparade
† In Gedenken an die Opfe der Loveparade 2010.Wir sind bei euch
____$__
___$$$
__$$$$$_____$
__$$$$­$____$$$
___$$$____$$$$$
___ _$_____$$$$$
_$$$$$$$___$$$
_$$$$$$$____$
_­$$$$$$$_$$$$$$$
_$$$$$$$_$$$$$$$
_$$$$$$$_$$$$­$$$
_$$$$$$$_$$$$$$$
_$$$$$$$_$$$$$$$
_$$$$­$$$_$$$$$$$
$$$$$$$ $$$$$$$$$$
 

Maureen Brülhart hat am 31.07.2010 12:24:12 geschrieben :

trauer
Ein trauriges Kapitel. Wieder einmal werden die Menschen nicht mehr als Menschen betrachtet. Diese Welt wird immer
mehr zu Grunde gehen. Nur Geld und Macht
regiert die Welt. Wieder mal eine traurige
Bestätigung.
In Gedanken an die Opfer und Angehörige, auch an die Überlebenden.
Soll die Gerechtigkeit siegen. Wir dürfen nicht locker lassen. Man muss auf die Strasse gehen.
 

Marcus Decay hat am 31.07.2010 12:21:02 geschrieben :

Beileid, Tiefe Trauer,Wut und Hass...
mein beileid an alle betroffene der opfer die auf der loveparade 2010 ihr leben lassen müssten und hoffe das die verantwortlichen, diese feigen lügner, zur verantwortung gezogen und bestraft werden!
 

Susanne und Christian hat am 31.07.2010 12:09:24 geschrieben :

24.07.2010
Unsere Toten sind nicht abwesend sondern nur unsichtbar.
Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer.

Wir können es noch immer nicht begreifen!!!
 

Matthias Möser hat am 31.07.2010 11:58:05 geschrieben :

Trauerfeier für die Opfer der Loveparade
Unser tiefstes Mitgefühl und aufrichtige Teilnahme den unschuldigen Opfern und Angehörigen dieser Tragödie. Danke den Rettungskräften für Ihren Einsatz, die traumatischen Bilder lassen einen nicht los! Matthias mit Familie aus Italien
 

manfred hat am 31.07.2010 11:52:35 geschrieben :

Trauer
allen betroffenen mein mitgefühl da lasse
das die betroffenen ihren schmerz über ihren verlust gut überstehen leider kann ich nihct mehr sagen weil mir fehlen einfach die worte da ich auch einen freund verloren hab und der platz im herzen wird immer frei bleiben
lieben gruss euer manni aus duisburg
 

Monika (Homepage) hat am 31.07.2010 11:51:12 geschrieben :

Gedenken
Noch immer ohne WORTE .Tiefes Mitgefühl allen Betroffenen.Monika
 

Unbekannt hat am 31.07.2010 11:42:19 geschrieben :

Trauer, Wut und Ohnmacht
Ich gedenke den opfern von der Loveparade in Duisburg mein beileid an die angehörigen. Wenn ihr reden wollt hier meine email sweety19831@gmx.de schreibt mir ich hör euch zu.
 

Familie Hümbs hat am 31.07.2010 11:07:24 geschrieben :

Unser Anteilnahme
Unser Mitgefühl möchten wir allen Hinterbliebenen der Opfer und den Verletzten aussprechen. Nicht zu vergessen all die traumatisierten Teilnehmer dieser Loveparade; mögen sie alle durch entsprechende psychotherapeutische Begleitung versuchen, dieses schreckliche Erlebnis zu verarbeiten.
Wir werden uns den Gottesdienst heute im Fernsehen anschauen und sind in Gedanken bei allen.
Famile Achim, Gabriele, Carina u. Dana Hümbs
 

Fam.Bein hat am 31.07.2010 11:06:36 geschrieben :

24.Juli -Loveparade 2010
Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.
Joh. Wolfgang v. Goethe

Unser Mitgefühl allen Angehörigen und Freunden der Opfer sowie stetige Besserung allen Verletzten.
Die Frage nach dem Warum? wird uns nicht beantwortet werden können...
 

Michael (Homepage) hat am 31.07.2010 10:59:16 geschrieben :

Trauer
Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen!
Die Angehörigen bekommen jetzt noch nachträglich einen Schlag in die Magengrube verpasst, indem sich Behörden, Polizei und Veranstalter gegenseitig die Schuld zuschieben oder diese sogar versucht wird, auf die Toten abzuwälzen. Es ist immer dasselbe: Die Behörden machen immer alles richtig; die Bevölkerung glaubt es und wehrt sich nie dagegen. Und OB Sauerland interessiert sich nur für seine Pension.
http://www.mkschubert.de
 

Claudia Seeliger hat am 31.07.2010 10:59:02 geschrieben :

Trauer und Wut
In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.

Mein aufrichtiges Beileid und tiefstes Mitgefühl gilt allen Angehörigen und Freunden der Opfer.
 

mandy holzhüter hat am 31.07.2010 10:55:07 geschrieben :

loveparade 2010
es tut mir so leid,was in duisburg passiert ist...ich war so viele jahre in berlin auf der loveparade..da wäre so etwas nie passiert...die hätte in berlin bleiben müssen...und jetzt,nachdem was da passiert ist,will keiner die verantwortung tragen...ist wirklich richtig traurig von vorn herein so mit menschenleben so zu spielen,da ja von anfang an klar war,das der platz nicht für 1,5 millionen menschen ausreichend ist..man kann doch nicht nur mit 250000 menschen rechnen,wenn die jahre zuvor immer über eine million menschen auf der loveparade waren..sowas finde ich unverantwortlich..mein mitgefühl an alle betroffenen
 

Feuerwehr Kranenburg (Homepage) hat am 31.07.2010 10:36:53 geschrieben :

Loveparade 2010
Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer sowie allen denen, die mit den Schrecken aus der Hölle entkommen sind.
Auch den Rettungskräften sprechen wir unseren Dank und unser Mitgefühl aus, denn auch für die Rettungskräfte ist es ein Traumatischer Einsatz denen so mancher nicht mehr aus den Kopf geht und ihn in so mancher Nacht in Traum begleitet.
Wir hoffen das die Welt aus diesen schlimmen Ereignis gelernt hat und das nächste mal auf die Fachleute hören wird ( Feuerwehr DRK Polizei ). Und nicht nur ans schnelle Geld gedacht wird und deswegen Sicherheitsauflagen gelockert werden auf kosten von Menschenleben.
Damit so ein schreckliches Unglück nie wieder eintreten wird.
 

Sebastian hat am 31.07.2010 10:24:09 geschrieben :

Loveparade
Mit Demut und Scham trauern wir Duisburger mit dem Rest der Welt um die Opfer. Unsere gedanken sind bei den Angehörigen die einen geliebten Menschen verloren haben und bei den Menschen die Medizinisch versorgt wurden und immer noch werden. All die vielen gedanken der trauer, des Leids und der Schande die wir Duisburger empfinden ist nicht mit Worten zu beschreiben. Ich kann nur sagen: ES TUT UNS LEID
 

Peter hat am 31.07.2010 10:04:34 geschrieben :

loveparade 2010
Trauer in mir ensetzen darüber das keiner die Verantwortung übernehmen will

es geht wohl nur um Geld
 

Günther hat am 31.07.2010 09:59:19 geschrieben :

Warum nur
Ich bin erschüttert,ich kann es nicht fassen.ich war so viele jahre auf der loveparade in berlin und nie ist etwas passiert.Ich möchte hiermit den Angehörigen und Freunden der Opfer mein tiefstes Beileid aussprechen.
Hochachtungsvoll aus Rostock
 

Gerda Du hat am 31.07.2010 09:58:47 geschrieben :

Loveparade
Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer die so unnötig sterben mußten.Den unzähligen verletzten und betroffenen wünsche ich das sie schnell wieder gesund werden und alles gut verarbeiten können,damit sie wieder in ihr Leben und ihren Alltag zurückfinden.Das geschehene ist furchtbar und ich als Duisburgerin schäme mich dafür,das es soweit kommen mußte.Wie lang es auch dauern mag,aber die Verantwortlichen bekommen ihre gerechte Strafe,denn sie müßen damit Leben das durch ihre Schuld 21 Menschen gestorben sind.
 

Karin hat am 31.07.2010 09:58:16 geschrieben :

Beileid
Unsere Toten sind nicht abwesend sondern nur unsichtbar.
Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer.

Von Augustinus

Unser Mitgefühl allen Verwandten und Freunden der Opfer!
 

Ingrid Borgmann hat am 31.07.2010 09:46:16 geschrieben :

Loveparade Duisburg - Tote
Ich bin traurig, dass bei der Loveparade, die doch ein Fest der Lebenslust sein sollte, das Leben junger Menschen so sinnlos und grausam zerstört wurde. Mein Mitgefühl gilt vor allem den Eltern, aber auch Geschwistern und anderen Angehörigen der Verstorbenen - aufrichtiges Beileid!
Zugleich aber bin ich wütend über die Veranstalter und anderen Beteiligten, die durch Verantwortungslosigkeit und wohl auch - seitens der Stadt Duisburg - Profilierungssucht diese Tragödie verschuldet haben. Das Herumeiern dieser Personen im Bemühen, die Verantwortung von sich zu schieben, ist unerträglich, und ich hoffe, dass schließlich jemand zur Verantwortung gezogen wird. Nur leider wird das, genauso wie Entschädigungszahlungen, den betroffenen Eltern ihre Kinder nicht wiederbringen.
 

Birgitt Simon (Homepage) hat am 31.07.2010 09:11:58 geschrieben :

Trauer
Seit 8 Jahren lebe ich in America aber die Nachrichten schau ich mir eden tag an.Gefuhle aus der Heimat und die sehnsucht nach zuhause.
Ich trauer mit all den Angehoerigen und mochte das mitteilen.Ich bin traurig und wuetend das die Veranstalter all diese Menschen wie Tiere versucht hat weg zu sperren.Es sollte doch nur eine Feier sein ohne druck ohne stress mal einfach spass haben.Warum konnte man diese feiernden nicht durch die stadt ziehen.War es der stadt zuviel mit den Jungen Menschen ? Was sind wir menschen doch intolerant geworden das wir alles was mit jugend zu tun hat aus dem weg gehen.
Soviel Menschen werden nie mehr lachen und soviele Eltern werden ihr kind nie wieder sehen.
Ich kanns nicht fassen.Ich bin echt bestuerzt und so unendlich traurig.
Ich weiss das diese worte niemanden zurueck bringt aber vielleicht eines tages koenen sie alle diese worte lesen und fuehlen wie wir mit allen fuhlen auch wenn wir nicht dort waren auch wenn wir niemanden direkt verloren haben.
Wir wollen sie alle nie vergessen .
Mein tiefstes Beileid aus den USA .
Birgitt Simon
 

Jasmin hat am 31.07.2010 08:16:15 geschrieben :

Ohne Worte
Mein Aufrichtiges Beileid!!
In Worte unmöglich zu fassen was ich empfinde
 

Sabrina hat am 31.07.2010 05:10:28 geschrieben :

*trauer
† In Gedenken an die Opfer der Loveparade. †

____$__
___$$$
__$$$$$_____$
__$$$­$$____$$$
___$$$____$$$$$
___ _$_____$$$$$
_$$$$$$$___$$$
_$$$$$$$____$
_­$$$$$$$_$$$$$$$
_$$$$$$$_$$$$$$$
_$$$$$$$_$$$$­$$$
_$$$$$$$_$$$$$$$
_$$$$$$$_$$$$$$$
_$$$$­$$$_$$$$$$$
$$$$$$$ $$$$$$$$$$
 

Johannes hat am 31.07.2010 04:53:09 geschrieben :

Mein Beileid
Ich bete für die Angehörigen der Opfer, dass Sie trotz Schmerz und Trauer Ihren Frieden finden.
Ruhen die Opfer in Frieden
 

tina hat am 31.07.2010 04:46:09 geschrieben :

trauer
allen angehörigen mein herzliches beileid
 

Nina Volz hat am 31.07.2010 04:06:20 geschrieben :

Trauer und Anteilnahme
Hiermit wünsche ich den Opfern und den Angehörigen mein Beileid!! Es ist so schlimm was da passiert ist. Mann kann es kaum in Worte sagen!! Gott soll die jenigen die so Böse waren Betrafen!! Das hat gezeigt was für ein Raubtier ein Mensch sein kann wenn es um Geld geht!!!! Mögen die Opfer in Freiden Ruhen!!!
 

Marita hat am 31.07.2010 02:44:57 geschrieben :

Beileid


Ich möchte allen betroffenen mein Herzliches Beileid aussprechen!
 

Selcuk Ritter von Cankaya hat am 31.07.2010 02:44:18 geschrieben :

Lopa 2010
Gott spricht, ich lass euch nicht allein, ich lass euch nicht fallen.

In tiefer Trauer und Wut.

Selcuk Ritter von Cankaya

Sauerland, Rabe und Schaller ihr seit SCHULD.
 

K.Schäfer hat am 31.07.2010 02:44:08 geschrieben :

In stiller Trauer
Ich wünsche allen Familien, Angehörigen und Freunden der Opfer jede Menge Kraft in dieser schweren Zeit!
Mein Herzliches Beileid!
 

Michaela hat am 31.07.2010 02:20:22 geschrieben :

Beileid
Ich möchte mein tiefes Beileid hier für die Opfer und Angehörigen aussprechen. Ich schäme mich dafür, dass im 21. Jahundert in Deutschland so eine Katastrophe möglich sein konnte...
 

Bettina hat am 31.07.2010 02:11:45 geschrieben :

Beileid
Mein tiefstes Mitgefühl für alle die einen geliebten Menschen verloren haben,es wird nie wieder so sein wie vorher,was bleibt ist Erinnerung und Hoffnung.
 

Andreas Schrenk hat am 31.07.2010 02:08:53 geschrieben :

Schade......
....das soetwas schreckliches bei einem Freudenfest passieren musste.
 

manuela hat am 31.07.2010 02:07:27 geschrieben :

trauer und anteilnahme
Mann kann es nicht Rückgängig machen was geschen ist, man mus es verstehn lernen nach der zeit.Auch die Ängste werden immer da sein bei den Menschn die Überlebt haben.

Ich bin bei all diesen Menschen die Trauer und trost brauchen, war Heute erst wieder in der Kirche um für sie zu Betten bei unsern herr gott.

Herr gib ihnen die EWIEGE RUHE UND DAS EWIEGE LIECHT LEUCHTE IHNEN LASS SIE RUHN IN FRIEDEN AMEN!!!
 

Anja hat am 31.07.2010 02:07:24 geschrieben :

unendliche Trauer und Bestürzung
Den Angehörigen der Toten und auch den Verletzten kann man mit worten nichts mehr gut machen. Sie wissen, dass ein ganzes Land mit ihnen trauert. Doch das liebste kann ihnen keiner mehr geben. Auch die Anwesenden werden immer mit solchen Bildern belastet sein. Ich stelle es mir so grausam vor. Es tut mir unendlich Leid...
 

Sandra, Sueddeutschland hat am 31.07.2010 02:02:48 geschrieben :

nichts wird sein, wie es vorher war...
Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen und Freunde.** Von dem Menschen, den du geliebt hast, wird immer etwas in deinem Herzen zurückbleiben: etwas von seinen Träumen, etwas von seinen Hoffnungen, etwas von seinem Leben, alles von seiner Liebe!!!
 

stefan hat am 31.07.2010 01:57:36 geschrieben :

warum nur ... ???
Zunächst mein aufrichtiges Beileid an alle betroffenen Familien, Freunde und Angehörige, aber ...
warum nur lassen einige Verantwortliche, die alles hätten besser wissen müssen, die Jugend ins offene Messer laufen ???
Meinen Dank an alle, die geholfen haben, dass es nicht noch schlimmer wurde ...
 

Lucia hat am 31.07.2010 01:56:02 geschrieben :

Mitleid
Mögen wir daraus lernen, dass es immer noch Tatsache ist, dass das Geld und nicht die Liebe an erster Stelle steht. Warum ändern wir das nicht?
Möge Gott alle segnen, die betroffen sind und ihnen Kraft spenden in dieser schweren Situation. Die jungen Menschen, die verstorben sind, mögen bei ihm ihre Ruhe finden.
 

Eine Mutter aus Duisburg hat am 31.07.2010 01:51:09 geschrieben :

Fassungslos
Ich kann meine Trauer und Wut nicht in Worte ausdrücken.
Ich verneige mich vor denen,-- die selber in Not waren-- und geholfen haben.
Mögen alle in Frieden ruhen
und die Verantworlichen bestraft werden.
Es tut mir unendlich Leid was da geschehen ist.
So etwas darf in der heutigen Zeit einfach nicht mehr geschehen.
Herzliches Beileid und viel Kraft den Angehörigen und Verletzten

 

Sandra hat am 31.07.2010 01:49:57 geschrieben :

Beileid
Ich wünsche den Angehörigen der Opfer und den vielen Verletzten ganz viel Kraft um das Geschehen zu verarbeiten. Ich selbst war dort, habe mich aber um 16.00 Uhr entschieden nicht in den Tunnel zu gehen sondern nach Hause. Ich kann garnicht in Worte fassen was in mir vorgeht ich war so geschockt als ich kurze Zeit später die Bilder gesehen habe. Das alles hätte nicht passieren müssen und dürfen.
Mein herzlichstes Beileid.
 

Patrick Bomhardt (Homepage) hat am 31.07.2010 01:46:26 geschrieben :

Beileid
Warum mußte das passieren ????? WARUM ???
Mein Herzlichen Beileid an die Angehörigen und Freunde. Sie wollten doch alle nur fröhlich Feiern und jetzt mußten die von uns gehn Fassunglos sowas ich kann es echt nicht begreifen.

Warum Herr Schaller ?? Hab echt so ein hass auf ihn.
 

daniela huwald hat am 31.07.2010 01:34:47 geschrieben :

trauer
Tut uns echt leid sind im Gedanken bei den Familienangehörigen,uns fehlen echt die Worte(warum muste sowas passieren mann
 

Silke hat am 31.07.2010 01:33:58 geschrieben :

Warum??!!
Ich bin zutiefst traurig, bestürzt und auch enttäuscht und wütend über das, was letzten Samstag in Duisburg - auf der Parade der Liebe - passiert ist und wie es überhaupt dazu kommen konnte.
Ich bin in Gedanken fest bei allen, die dieses dramatische Schicksal in jeglicher Art und Weise miterleben mussten.
 

Andrea hat am 31.07.2010 01:34:08 geschrieben :

Tiefes Mitgefühl, Trauer und Fassungslosigkeit
Man kann es einfach nicht begreifen. Mein aufrichtiges Beileid an alle betroffenen Familien, Freunde und Angehörige.
Ich wünsche allen ganz viel Kraft für die kommende Zeit!
 

Sabrina Elsner hat am 31.07.2010 01:28:01 geschrieben :

Anna
An alle Opfer, Angehörigen, Freunde mein Beileid.
Besonders an alle die Anna kannten, liebten und schätzten.
Ich werde dich vermissen und dich nie vergessen. Du wirst immer in unseren Herzen weiterleben.
Sabrina
 

Sarah hat am 31.07.2010 01:26:05 geschrieben :

Trauer
Es ist schlimm was passiert ist... Bei neuen Nachrichten bekomm Ich immernoch eine Gänsehaut..
Wollte auch hin, hatte kein Babysitter, worüber Ich jetzt froh bin...
 

Caroline Schiller hat am 31.07.2010 01:21:09 geschrieben :

Beileidsbekundung
Auf dem Grab liegen Blumen, auf dem Herzen liegt die Trauer. Herzliches Beileid an alle Familie, Freunde und Weggefährten!
 

Steffi hat am 31.07.2010 01:19:34 geschrieben :

Trauer Fassungslosigkeit und Entsetzen
In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.
Mein Tiefstes Mitgefühl!
 

Mirijam hat am 31.07.2010 01:07:27 geschrieben :

Aufrichtige Anteilnahme
Worte fehlen, die Seele weint.

Tiefste Anteilnahme
 

hanni hat am 31.07.2010 01:01:01 geschrieben :

Trauer und Fassungslosigkeit!
Ich bin sehr bestürzt und in Trauer. Ich, in in Gedanken bei den Toten, Verletzten und Angehörigen. Ich kann leider nicht bei der Trauerfeier sein, würde mir aber wünschen eine Trauerwache durch die ganze Republik zu ermöglichen. Ich wäre sofort dabei. Die Schuldigen sollen Ihre Verantwortung öffentlich anerkennen und dazu stehen.
 

Kristin und Anne hat am 31.07.2010 00:58:24 geschrieben :

Aufrechtiges Beileid
Nicht mehr wissen wohin

Blicke ... die sagen es geht nicht mehr.
Gefühle ... die schwer zu beschreiben sind.
Momente ... in denen die Trauer am schlimmsten ist.
Augenblicke ... die uns immer wieder an euch erinnern werden.
Gedanken ... die nicht mehr wissen wohin.
Trauer ... die ganz tief in uns sitzt.
Abschied ... der schwerer ist als alles andere.
Wissen ... das es vorbei ist und nie so sein wird wie es vorher war.

Es ist einfach unfassabr was passiert ist...Wenn man die Bilder sieht, kann man erahnen, was die vielen Menschen dort erleben mussten...
Es macht uns traurig, dass so viele Menschen ihr Leben dort lassen mussten und es so viele Verletzte gibt. Es sollte doch ein Fest der Liebe sein und nun ist es voller Trauer.
Unbegreiflich wie man sowas verantworten kann. Es stellt sich immer wieder die Frage: Warum? Warum musste das passieren?
Als wir die Bilder gesehen haben im Fernsehen, waren wir so erschüttert.
Man möchte helfen aber man kann es nicht.

Unser aufrichtiges Beileid gilt den Familien der Opfer, den Verwandten und Freunden. Auch den Verletzen, die es überlebt haben und wir hoffen, dass sie das Erlebte je verarbeiten können.

In stiller Trauer und Gedenken an die 21 Toten und Verletzten

Kristin Luck und
Anne-Christin Baki-Jewitsch
 

carsten hat am 31.07.2010 00:49:16 geschrieben :

es ist sehr traurig,was da passiert war und keiner will die verantwortung übernehmen
ich hatte eigendlich auch vor gehabt,hin zufahren,aber dann dachte ich mir,bei diesen ganzen massen,bleib lieber zu hause......
ich möchte auch auf diesen wege,mein mitgefühl bedroffenen geben und hoffe,daß es bald aufgeklärt wird......

wenn es wieder mal so eine große veranstaldung geben sollte,kann man nur hoffen und auch sagen,daß die leute es sich drei mal überlegen,wie sie es planen....damit dieses ünglück nicht noch mal passiert.
 

Hansi hat am 31.07.2010 00:49:04 geschrieben :

Duisburger wir stehen hinter euch!
Die Stadt ist uns allen nicht tabu geworden. Ihr die Bevölkerung, ist nicht in schlechtem Gedanken. Aber es ist doch auf der einen Seite ein trauriger Besuch.
 

Babsi hat am 31.07.2010 00:47:58 geschrieben :

Unfassbare Trauer
Allen Verstorbenen, ihren Familien und Freunden gilt mein tiefes Mitgefühl. Mir fehlen die Worte...........
 

Uta Neumann hat am 31.07.2010 00:45:04 geschrieben :

Trauer und Wut
man kann es einfach nicht in Worten beschreiben.Mein Mitgefühl an den Angehörigen und allen anderen um dieses Unglück zu verarbeiten.
 

Juliane Loeser hat am 31.07.2010 00:40:24 geschrieben :

Beileid
Erinnerungen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.


Mein aufrichtiges Beileid gilt allen Angehörigen, die auf so eine tragische Weise einen lieben Menschen verloren haben.

Zudem wünsche ich allen Verletzten und allen, die diese Tragödie hautnah mitbekommen haben, Kraft, dieses schreckliche Erlebnis so schnell wie möglich verarbeiten können
 

Hansi hat am 31.07.2010 00:39:11 geschrieben :

Trauer auch von Freunden aus der ersten Stunde
Ich möchte kurz die Botschaft weiter leiten, von zwei älteren Freunden, die die ersten Züge und weitere miterlebt haben. Sie sind in Tränen vor mir ausgebrochen und trauern um jeden Menschen, der unnötig verstorben ist.
 

Christof Rum hat am 31.07.2010 00:37:59 geschrieben :

gedenken an alle verstorbenen verletzten und besodners an die angehörigen
ich hätte da sein können es war geplant mir wurde morgens abgesagt somit kontne ich nicht nach dusiburg

ichv erfolgte den livestream auf loveparade.de und dann iwnan kam meine mutter ins zimemr und sagte tote auf lvoeparade ich dachte sie verxxxt michd ann laß ich es selbst ich war weg nicht ansprechbar

eine traagödiee diese Menschen kamen um zu feiern, spaß zu haben,einfahc loszulasssen von stress und dem altag und ließen dafür ihr leben

meine tiefste trauer geht an alle angehörige,freunde verwadnte der toten und verletzten möge ihnen viel kraft bei stehen! besodnerere gedenklen an alle gestorbenen RUHET IN FRIEDEN
 

Hansi hat am 31.07.2010 00:32:16 geschrieben :

Trauer um alle Opfer und Verletzten und die, die alles mit ansehen mussten.
Ich bin weit weg und habe alles nur durch Medien und Freunde mitbekommen. Ich befinde mich in dem Alter der meisten Toten und wahrscheinlich verletzten. Meine tiefste Bestürzung und Trauer gilt ihnen und deren Angehörigen. Ich lebe in Berlin in der Stadt, wo es als erstes diese Veranstaltung gab. Habe diese auch am Rande immer miterlebt. Habe einige Freunde, die seit 1989 dabei waren. Sie konnten nur noch weinen. Zwischen Trauer und Wut auf die Verantwortlichen. Unter Leihen war dies eine irsinnige Idee, welche wohl nur auf Profit und Auszeichnung aus war. Traurig das dies Realität geworden ist. Ich, wie viele andere vordern wenigstens ehrliche Aufklärung und Handlung an all die Verantwortlichen! Wie viel ist heute ein Menschenleben wert? Nach der Vorstellung nur Trauer. Ich werde weiter um die Toten und alle weiteren trauern. Ich bin nur sprachlos und in Trauer aus dem fernen Berlin.
 

Anja hat am 31.07.2010 00:23:04 geschrieben :

Mein aufrichtiges Beileid
Auch ich möchte allen Angehörigen und Opfern meine tiefes Mitgefühl ausdrücken.

Ich werde die Bilder nie vergessen und ich bin so dankbar das ich/wir heil aus dem Tunnel entkamen. Ich war mit meiner großen Tochter(17J) 2008 in Dortmund und dachte, nach Duisburg kann ich *nach dieser positiven Erfahrung von Dortmund* ruhig meinen Sohn (10J) mitnehmen. Wären wir nur 5 min. später gewesen, wie hätte ich ihn schützen können???

Ich traure um alle die dies miterleben mussten und traure um alle die dies nicht Überlebt haben.

*In tiefer Trauer und Fassungslosigkeit*
Anja, Wolfram, Nadja und Jan
 

Sandra und Markus hat am 31.07.2010 00:11:50 geschrieben :

Beileid
Unser Beileid gilt den Angehörigen und Freunden der Opfer! Wir hoffen das es noch Gerechtigkeit gibt und die Verantwortlichen für diese Tragödie zur Rechenschaft gezogen werden!!
 

Marko Bethke (Homepage) hat am 30.07.2010 23:58:56 geschrieben :

Aufrichtige Anteilnahme
Der Tod ordnet die Welt neu,
scheinbar hat sich nichts verändert,
und doch ist die Welt für uns
ganz anders geworden.

Unser tiefstes Mitgefühl vom ATB Fanclub in diesen schweren Stunden gilt den Familien, Freunden und Angehörigen der Opfern!!!

Man kann es nicht in Worte fassen, welche Gefühle einem durch und durch gehen!


Aufrichtige Anteilnahme
Marko Bethke
 

Lars hat am 30.07.2010 23:58:47 geschrieben :

Loveparade 2010
Lebt die Gesellschaft nur noch aus Habsucht und Profitgier ?
Mussten deswegen 21 unschuldige junge Menschen sterben ?
Weil man unfähig war ein Event wie die Loveparade richtig zu planen. Und bisher gab es keine Entschuldigungen von denen die dieses Event geplant und genehmigt haben an die Angehörigen.

Mein Beileid gilt daher an alle Angehörigen, Freunden und Bekannten der Opfer.

 

schlaflosenaechte (Homepage) hat am 30.07.2010 23:53:34 geschrieben :

In tiefer Trauer
Das Schlimme am Tod ist nicht die Tatsache, dass er uns einen geliebten Menschen nimmt, sondern vielmehr, dass er uns mit unseren Erinnerungen allein lässt.

Das gesamte Team von schlaflosenaechte ist immer noch schockiert… wir können es immer noch nicht fassen.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen, Freunden und Bekannten der Opfer.
 

Anne hat am 30.07.2010 23:48:46 geschrieben :

Beileid
Mein Beileid gilt all den Angehörigen der Opfer und schwerst Verletzten dieses tragischen Unglücks. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie es mich berührt diese schlimmen, nein, entsetzlichen Bilder zu sehen. Ich versuche zu verstehen, wie Menschen so kaltblütig sein können und eine solche Veranstaltung unter solchen Bedingungen zuzulassen. Bei so einer Organisation kann man froh sein das es nicht noch mehr Opfer gegeben hat. Ich finde es schrecklich, das Junge, Lebenslustige Menschen, die nur einen schönen Tag bei Tanz und unter ihres gleichen haben wollten, auf so tragische und unwürdige Weise ihr Leben lassen mussten. Jeder hat etwas besseres verdient als durch die Macht und Provitgier anderer Personen sein Leben zu lassen, denn das Leben eines Menschen ist weitaus mehr Wert als das Ansehen einer Stadt.
Ich hoffe die Familien, Angehörigen und Freunde, sowie die Teilnehmer der Loveparade, die solch schreckliche Bilder sehen mussten, haben genug Kraft, Liebe und Beistand um das alles zu verarbeiten. Ich hoffe die Verantwortlichen können zur Rechenschaft gezogen werden und warten nicht darauf, dass diese Ereignis irgendwann in Vergessenheit gerät, denn das wird nie geschehen. In Tiefer Trauer und Mitgefühl....
 

Engelchen0511 hat am 30.07.2010 23:45:47 geschrieben :

Trauer
In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.

ich bin immer noch erschüttert was passiert ist , meiner meinung nach hätte diese tragödie nie passieren dürfen , mein beileid gaht an die familen der 21 opfer
 

Katharina hat am 30.07.2010 23:43:38 geschrieben :

Ich bin erschüttert über diese Ereignisse, nicht nur ich, ganz Deutschland. Wir trauern.
Wenn Worte fehlen..Es ist einfach unfassbar was passiert ist. Es hätte nicht passieren dürfen. Die jungen Menschen, ihre Familien werden sie nie wieder sehen, nie wieder..Wegen diesem tragischen Unglück wurden sie viel zu früh aus dem Leben gerissen, einfach so. Mein tiefstes Beileid gilt den Angehörigen und den Freunden..Ganz Deutschland trauert..
Wir sind mit euch....
 

Angerer hat am 30.07.2010 23:37:27 geschrieben :

Loveparade
Ein jedes Opfer dieser Loveparade ist
einfach zu viel mann kann und will
es nicht verstehen das Menschen die
nur Feiern wollten sinnlos für den Comerz
anderer Sterben mussten, und das diese
Personen zu Feige sind es zu zugeben.
Unsere Gefühle und Gedanken sind bei
denn Opfern die sinnlos Sterben mussten.
Wenn es einen Gott gibt wird er Gerechtigkeit walten lassen.
Mögen die Opfer in Frieden ruhen.
In unseren Herzen sind wir immer
bei Euch und wir werden Euch
nie vergessen
 

Macej hat am 30.07.2010 23:37:04 geschrieben :

Aus Wiesbaden
Selber wahr ich nett da aber die Bilder und das was ich so Lese geht mir sehr nahe.
Habe eben kurz Geschlafen und bin mit Tränen aufgewacht.
Mein herzliches Beileid allen Angehörigen Freunden und Bekannten der Opfer.
(wo ist die Gerechtigkeit)
 

Karin, Kim und Guy, Luxemburg hat am 30.07.2010 23:27:32 geschrieben :

Nie wieder lachen, nie wieder tanzen ...
21 junge Menschen werden nie wieder lachen, tanzen, lieben .... ihre Liebsten können sie nie wieder in den Arm nehmen und ihnen sagen wie sehr sie geliebt werden.
Aber die Verantwortlichen könnten zu ihren Fehlern stehen und endlich die Verantwortung für diesen Wahnsinn übernehmen, damit der Tod dieser Menschen bei künftigen Veranstaltungen - in welcher Größenordnung und wo auch immer - die Veranstalter mahnt nicht nur an den Umsatz sondern vor allem an die Sicherheit zu denken.
Wir trauern mit allen Angehörigen und hoffen, dass die Verletzten und die Helfer ihr schreckliches Erlebnis irgendwann verkraften können.
 

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >

† In Gedenken an die Opfer der Loveparade 2010 †