Kondolenzbuch


Kondolenzbuch Loveparade Duisburg

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 5408 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >


 bodo hat am 27.07.2010 12:15:37 geschrieben:
   mein herzliches beileid
in Tiefer trauer über das was da am samstag ab ging.mein herzliches beileid an die opfer und angehörigen

 Anna Lemke (E-Mail) hat am 27.07.2010 12:14:34 geschrieben:
   ????Warum nur????
Mein herzliches Beileid gilt allen Angehörigen der Opfer des tragischen Ereignisses auf der Loveparade 2010!
Warum musste soetwas nur passieren?
Ich bin mit LP groß geworden ,es war ein Teil meines Lebens und jetzt ist alles aus!
Ich habe so bitter geweint ich kann es nicht glauben!

In tiefer Trauer Anna und Heidi Lemke

 Corinna Josting (E-Mail) hat am 27.07.2010 12:13:22 geschrieben:
   MEIN BEILEID
Es macht einen sprachlos und machtlos, so viel trauer und schmerz. sie wollten doch nur fröhlich sein und wurden dann zerquetscht... das hätte erst gar nicht passieren dürfen..... meine gedanken sind bei den verwanten und freunden.
mein mitgefühl corinna aus haan

 alex951340 (E-Mail) hat am 27.07.2010 12:11:48 geschrieben:
   Mein tief empfundenes beileid an alle die ihre kinder verloren haben

Für alle Opfer der Loveparade 2010
und deren Angehörige

_*_/_*_*
*_*_/´´*_*_´_
*__*/ ´´ *_*_´
** */ ´´´´ _´_*
_ */`´```` *_*_
*_(`´`´`´` )*_*
*_(° ´´`` )/*_
*_*|´|´´|*_´
__|||||||||______
__|||||||||______
__|||||||||______
__|||||||||______
__|||||||||______
__|||||||||______
__|||||||||___
¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤
Wir trauern mit !!
¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤

R.i.P

 Ines-Vanessa hat am 27.07.2010 12:11:19 geschrieben:
   Beileid
Ich möchte mein herzliches Beileid allen Familien und Freunden der Opfer der Loveparade 2010 aussprechen. Das was da passiert ist so sinnlos gewesen und hätte nicht passieren dürfen. Ich hoffe, dass wenigstens die Verantwortlichen irgendwann dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Ich wünsche den betroffenen Familien jetzt ganz viel Stärke!!!

 Thomas Castrop (E-Mail) hat am 27.07.2010 12:11:01 geschrieben:
   Schwerer Weg
Mein Beileid an alle betroffenen Menschen die Ihre Lieben an diesem Tag verloren haben.
Das einzige was bleibt ist die Erinnerung und die Wut, Fragen des wieso und warum, diese Fragen werden aus Feigheit der Verantwortlichen nicht beantwortet. 20 Leben auf dem Gewissen zu haben, wiegt das nicht schwer, ein klares Bekenntniss würde vielen Menschen helfen, über den Schmerz einen kleinen Schritt weiter zu kommen und das unbegreifbare begreifbar zu machen.
Wir werden immer an euch denken.

 Hecky (E-Mail) hat am 27.07.2010 12:04:23 geschrieben:
   Mein Mitgefühl aussprechen
Ich möchte mein Herzliches Beileid allen Angehörigen aussprechen die ihre lieben bei der Loveparade 2010 verloren haben.Ich war den ganzen Tag vor Ort als Einsatzkraft, doch mir fehlen die Worte um auszudrücken was Geschehen ist. Es hätte verhindert werden können, da bin ich mir ganz sicher!

 Esther aus Hessen hat am 27.07.2010 12:03:08 geschrieben:
   In Gedenken
Mein herzliches Beileid an alle Angehörigen und Freunden der Opfer in Duisburg.


Hoffe das so etwas niemals wieder passiert.
Kommerz geht über alles und immer mehr Geld scheffeln.

 Carola Kestermann (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:57:44 geschrieben:
   Tiefe Trauer
Ich bin tief erschüttert!Meine Tochter wollte auch zur Loveparade,hat es aber glücklicherweise zeitlich nicht geschafft.Dafür bin ich sehr dankbar!Ich trauere und leide mit den Angehörigen der Opfer und mit allen die eine so schreckliche Zeit und traumatische Zeit erleben mussten.Ich wünsche Ihnen die Kraft schnell das Erlebte zu verarbeiten.Ich hoffe inständig, das die Verantwotlichen dieses Unglück nicht wieder mit einem blauen Auge davon kommen.

 Stefanie Golkowski (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:56:54 geschrieben:
   Wie unfassbar!!!
Ich verstehe es immer noch nicht...allen die einen Menschen bei der Veranstaltung verloren möchte ich mein Mitgefühl und meine Anteilnahme aussprechen...Für mich gibt es keine Worte die etwas über das Gefühl über dieses Unglück ausdrücken...Möge jeder von ihnen jemanden an der Seite haben der ihnen hilft diesen Verlust zubegreifen...

 Ina aus Köln (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:56:13 geschrieben:
   Mitgefühl
Ich bin zutiefst bestürzt und fassungslos!
Meine Gedanken sind bei den Hinterbliebenen und verletzten Personen und ich wünsche allen die Kraft dieses traumatische Ereignis irgendwann einmal zu bewältigen. Alle die dort verstorben sind waren Söhne, Töchter, Brüder und Schwestern, es hätte jeden von uns direkt betreffen können.
SIE WOLLTEN DOCH NUR GLÜCKLICH SEIN UND FEIERN......

 Alex (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:56:05 geschrieben:
   Trauer,Wut,Fassungslosigkeit
In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.

Mein Beileid und Mitgefühl an die,die Ihre Angehörigen bei der Loveparade verloren haben.

 Julia (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:52:07 geschrieben:
   Tiefstes Mitgefühl für alle Beteildigten und der Angehörigen der verstorbenen
Alle Worte der Anteilnahme können euch sicherlich im Moment nicht über den schweren Verlust hinweghelfen. Ihr werdet viel Kraft brauchen, das Unvermeidliche zu tragen.
ich war selber im tunnel und kann es immernoch nicht fassen ich war nicht im dichtesten gedränge habe aber die katastrophe und die verzeifelung mit ansehen müssen. es war grauenhaft.
wie soetwas schrekliches passieren konnte verstehe ich einfach nicht.

_
Tröste den Schmerz der Trauernden und schenke ihnen Freunde, die sie auf dem Weg der Trauer begleiten und stützen.

 Daniela Wedler (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:51:37 geschrieben:
   Mein Beileid
Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer.Ich bin unendlich traurig und fühle mit den Hinterbliebenen.

 wolfgang witzke (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:50:04 geschrieben:
   wut
Um es mal deutlich auf den punkt zu bringen ... was nutzt das mitgefuehl von abertausenden von buergerinnen und buergern zu lesen, zu hoeren oder auch durch anteilnahme zu spueren, wenn sich die verantwortlichen durch gegenseitige schuldzuweisungen und taktisches schweigen nicht mit dem geschehenen auseinandersetzen wollen und duerfen. Hier muss man sich doch mal fragen was haben wir fuer verantwortliche in stadt, land, kommune und politik aber auch auf veranstalterseite die zwar geld fuer ihre arbeit haben wollen aber keine verantwortung uebernehmen wollen und versicherungstechnisch duerfen. Das ist das eigentliche problem dass wir nur einseitig auf das berufliche betaetigungsfeld fokussiert sind - und nicht nur im veranstaltungsbereich.
man sollte mal nach einem jahr oder laenger fragen was aus den eltern geworden ist die ihre kinder veloren haben oder oder ... auch hier wird dann von den verantwortlichen die jetzt so grosszuegig hilfe versprechen wieder rumgeeiert werden.


Ich selbst bin kein freund von der love parade, moechte mich aber vor den opfern und ihren angehoerigen in aller form verneigen und meine anteilnahme durch eine schweigeminute zum ausdruck bringen.

 Landor hat am 27.07.2010 11:49:48 geschrieben:
   Es tut mit leid, so entsetzlich leid.
Ich wünsche allen dabeigewesenen die Kraft, das Erlebte zu verabeiten. Die Eltern die Ihre Kinder verloren haben, denen die ihre Freunde verloren haben und vielleicht noch zusehen mussten wie Ihre Freunde totgetrampelt worden sind, sowie alle Angehörigen, haben meine tiefstes Mitgefühl. Eigentlich finde ich gar keine Worte mein Mitgefühl in Worte zu fassen.
Es tut mit leid, so entsetzlich leid!!!



 Anette (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:49:48 geschrieben:
   in stiller Trauer
der Schmerz der Angehörigen lässt sich nicht in Worte fassen. Die quälende Frage nach dem WARUM? lässt sich nicht beantworten..
Mein tiefstes Mitgefühl den Familien und Freunden.
Aber auch den Anwohnern und meiner Stadt.

 uwe (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:49:05 geschrieben:
   immernoch unter schock....
...meine Gedanken sind bei den Familien und Angehoerigen der Opfer...

Ruht in Frieden

rave on!

 Pia aus Essen hat am 27.07.2010 11:45:54 geschrieben:
   Tiefes Mitgefühl und stille Anteilnahme
Mein tiefstes Mitgefühl und stille Anteilnahme für alle Angehörigen und Opfer der Loveparade. Ich bin immer noch geschockt und traurig darüber, dass solch ein tragisches Ereignis passiert ist, was absolut verhindert hätte werden können! Ich bin sehr glücklich darüber, dass meine Schwester gesund nach Hause gekommen ist!

 Patrick W (E-Mail, Homepage) hat am 27.07.2010 11:45:22 geschrieben:
   !!!Soetwas hätte NIEEEE passieren dürfen!!!
Tja das war es dann wohl mit der LP wa!?Da die Ruhrpott Atzen es nicht gebacken bekommen haben eine vernünftige LP zu Organisieren mussten sogar Menschen sterben...*traurig* Ich hoffe der Geldgeile Veranstalter und die Verantwortlichen der Stadt werden dafür zur Rechenschaft gezogen!
Mein Beileid allen betroffenen und deren Freunden sowie den Familien!
So etwas hätte es in Berlin NIEEEEE gegeben....

 Stefan Poschmann hat am 27.07.2010 11:44:04 geschrieben:
   Unerträglich
Meine Trauer ist unendlich. Meine Wut aber auch. Wie kann Adolf Sauerland, als die Tote noch ab Boden auf der Rampe lagen, diese beschimpfen?? Er meinte, sie seien schuld an der Panik. Damit stellt er sich außerhalb jeder, wirklich jeder, gesellschaftlicher Norm. Kann man Leute wie ihn nichtals Mörder bezeichnen ???

 Hack Maria (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:42:51 geschrieben:
   lovparade
Es ist schrecklich! Ich bin sehr traurig und gleichzeitig wütend. Ich habe zwei Kinder die an solche Veranstalltungen gerne teilnehmen möchten.....und ich werde nur noch Angst haben!!!
Ich fühle mit den Angehörigen und Freunden und ich wünsche Ihnen viel Kraft!

 Familie Koch (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:42:29 geschrieben:
   trauer
unsere gedanken sind bei den angehörigen von den opfern der LP

 Lena Tegtmeier (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:42:02 geschrieben:
   Mein Mitgefühl aussprechen
Ich möchte mein Herzliches Beileid allen Angehörigen aussprechen die ihre lieben bei der Loveparade 2010 verloren haben.Lena Tegtmeier

 Jörg hat am 27.07.2010 11:40:39 geschrieben:
   Trauer und Wut
Mein Beileid und Mitgefühl gilt allen Angehörigen und Freunden der Toten, sowie allen, die dieses Leid am eigenem Körper und der Seele miterleben mussten. Ich ziehe auch meinen Hut vor den Helfern vor Ort, egal ob Professionelle oder Laien. Ihr seid einmalig.

Es ist unbegreiflich, wie die Stadt Duisburg diese Veranstaltung allen Warnungen zum Trotz zugelassen hat. Es ist unfassbar, mit welcher Gier und Überheblichkeit hier so dermaßen inkompetent dieser vom Ursprung her so tollen Veranstaltung der nicht passende Rahmen gegeben wurde. Selbst die Bundeshauptstadt fühlt sich ausserstande, diesen gewaltigen Rave sicher zu veranstalten. Wie kommen die Duisburger Verantwortlichen darauf, dass sie es sicher geschafft hätten.

Ich schüttel nur mit dem Kopf...

Jörg

 Michael J. Pfeiffer (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:40:06 geschrieben:
   In Gedanken an die Angehörigen
Es ist einfach ein Schicksalsschlag das aus so einer schönen Idee eine so tragische Tragödie wird.
Meine Familie und ich wir sind in Gedanken bei den Angehörigen.

 Anja (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:39:31 geschrieben:
   Trauer und Wut
Persönlich bin ich Gott sei Dank nicht betroffen.
Aber ich bin nicht minder schockiert, wie alle anderen. Ich kenne den Tunnel, fahre regelmäßig dort her. Das nächste mal wohl mit sehr gemischten Gefühlen.
Mein Mitgefühl gehört allen Betroffen. Ich wünsche ihnen viel Kraft und daß sie die schrecklichen Erlebnisse irgendwann verarbeiten können.... Denn vergessen werden sie es wohl nie. Und auch die Unbeteiligten, wie ich es bin, werden es immer in schlimmer Erinnerung behalten

 Sabbi hat am 27.07.2010 11:35:47 geschrieben:
   Bin geschockt
Schlimm, so was darf in Deutschland nicht passieren. Wo Sicherheit immer groß geschrieben wurde.
Ich hoffe auf lückenlose Aufklärung und harte Bestrafung der Verantwortlichen.

In Gedenken an die Opfer...

 Tanja hat am 27.07.2010 11:35:18 geschrieben:
   Trauer
Mein Mitgefühl geht an alle Angehörigen, Freunde und Bekannte der Opfer.
Ich vordere eine lückenlose Aufklärung, denn das sind die verantwortlichen schließlich den Opfern schuldig!

 Gabi (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:35:11 geschrieben:
   Trauer und Wut
Tiefe Trauer und grosse Wut macht sich in mir breit. Für mich haben Veranstalter und die Stadt im höchsten Maße verantwortungslos gehandelt. Dies war ja schließlich nicht die erste Loveparade. Die Veranstalter mussten sich doch im Klaren darüber sein, das (wie das die Jahre vorher in anderen Städten auch der Fall war) Tausende von Menschen kommen und das es doch Irrsinn ist, diese Menschenmassen dann alle durch EINEN Tunnel zu schicken. Das sagt doch einem jeder klare Menschenverstand, das das nicht ohne Gefahren von sich geht. Welche Beweggründe man hatte, diesen Wahnsinn doch durchzuführen, dafür können sich die Verantwortlichen nur schämen.

 Jan Lender (E-Mail, Homepage) hat am 27.07.2010 11:33:05 geschrieben:
   Kondolenzbuch
auch von uns mein herzliches beileid.
wir waren keine 30min vorher im Tunnel und auch wir haben es eigendlich kommen sehen - Warum haben es nicht die richtigen gesehen

 Manuela Conteddu (E-Mail, Homepage) hat am 27.07.2010 11:31:15 geschrieben:
   Einfach nur Trauer....
Mein Mitgefühl gilt in jedem Fall den

Angehörigen der Opfer und Verletzten, und

denen die an diesem Tag im und vor dem Tunnel

waren und diese Katastrophe miterlebt haben.


Mir fehlen einfach die Worte um meine Wut

auszudrücken............

 Norbert hat am 27.07.2010 11:31:03 geschrieben:
   Gedenken an die Opfer der Loveparade 2010
Ich möchte mein tiefes Mitgefühl aussprechen und wünsche allen Betroffenen Kraft und, soweit es momentan möglich ist, Zuversicht.Es wird hoffentlich irgendwann der Tag kommen, an dem das Herz wieder offen ist für die liebenswerten Dinge des Lebens. Alles Gute !

 Heiki hat am 27.07.2010 11:30:08 geschrieben:
   Wut und Trauer
Mein Beileid an alle Angehörigen der Opfer
und Ihren Freunden.Das sowas passieren konnte ist unbegreiflich.Ich habe auch einen Sohn von 20Jahren der auch in Essen u. Dortmund auf der Loveparade war nur nach Duiburg wollte er nicht er sagte er lasse sich nicht einpferchen da bleibt er lieber zuhause, er kannte das Gelände .

 Michael hat am 27.07.2010 11:26:16 geschrieben:
   Es ist schwer..
Es ist schwer Worte zu finden für eine derartige Tragödie, die zu verhindern gewesen wäre, wenn sich der Veranstalter und die Stadtoberen ihrer Verantwortung bewusst gewesen wären. Dies sind sehr traurige Tage derzeit. Ich spreche den Opfern und ihren Angehörigen mein tiefstes Bedauern aus!

 Lizzy hat am 27.07.2010 11:25:49 geschrieben:
   Man ist wie gelähmt
Unfassbar,diese Bilder, diese Panik, diese Todesangst.
Mein ganzes Mitgefühl gilt den Familien.
Ich danke Gott, dass unsere Kinder nicht auf diesem Event waren.
Es ist so schrecklich.
Lizzy aus Meerbusch

 Cornelia Hoßbach (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:24:36 geschrieben:
   Man soll nie vergessen
Man kann nicht mit Worten ausdrücken, wieviel Leid dieser doch eigentlich so schöne Tag gebracht hat. Tief empfundenes Beileid für Alle; die Angehörige, Freunde oder Gleichgesinnte verloren haben.
Die eigentliche Frage ist aber doch schon, wann rückt eigentlich in dieser Gesellschaft wieder der Mensch in den Vordergrund und nicht Profit, Macht und Geltungsbedürfnis. Es ist dringend an der Zeit das Politiker wieder positive Zeichen setzen. Dafür sind sie doch verdammt nochmal da.
Cornelia Hoßbach, Sömmerda - Thüringen

 Nicole hat am 27.07.2010 11:22:47 geschrieben:
   Entsetzen
Pures Entsetzen über die Schlampigkeit in der Planung und Durchfhrung dieser Parade...
Mein aufrichtiges Mitgefühl allen Betroffenen...ihr seid nicht alleine!!!

 Throm-Gruber (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:22:19 geschrieben:
   Mittrauer von ganzem Herzen
Ich umarme die Angehörigen mit tiefem Mitgefühl!

 Betty hat am 27.07.2010 11:21:24 geschrieben:
   Mein herziliches beleid an alle betrofenen!
Ich mit möchte meine betroffenheit und meine trauer über das geschehene aussprechen! so was darf sich einfach nicht mehr wiederholen!

 Dean (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:19:02 geschrieben:
   Eine Tragödie
Wir bedauern den Verlust dieser Menschen sehr. Ich wünsche den Familien, Freunden und Bekannten der Opfer viel Kraft für die Zukunft und fühle mit Ihnen.

 Jutta hat am 27.07.2010 11:18:23 geschrieben:
   Mein aufrichtiges Beileid!
Mir fehlen die Worte um meine Wut auszudrücken............ Mein Mitgefühl gilt in jedem Fall den Angehörigen der Opfer und Verletzten, und denen die an diesem Tag im und vor dem Tunnel waren und diese Katastrophe miterlebt haben. Ich wünsche allen das sie irgendwann mit dem erlebten lernen zu leben.

 Robert hat am 27.07.2010 11:17:35 geschrieben:
   loveparade
friede sei mit euch

 Christian B (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:16:00 geschrieben:
   Mein Beileid
Ich möchte mein Aufrichtiges Beileid allen Familien aussprechen , die Menschen die sie lieben verloren haben , und den Opfern die zurzeit noch im Krankenhaus behandelt werden eine gute Genehsung wünschen.

Ruht in Frieden , Ihr werdet Nie vergessen !!

Christian B.




 monique (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:13:26 geschrieben:
   loveparade
mein beileid gilt all denen die familienangehörige verloren haben. ich kann das unglück nicht fassen. es sind menschen ums leben gekommen weil sie friedlich die loveparade feiern wollten. ich war ständiger besucher der loveparade in berlin und habe die geburt dieser veranstaltung miterlebt. nie ist etwas dergleichen passiert. und nun ist alles aus und es sind tote zu beklagen. das alles macht mich sehr traurig und fassungslos.

 angelika peikert (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:12:38 geschrieben:
   love parade
ich möchte mein herzliches beileid an alle betroffenen mitteilen. ich habe viele junge leute unterwegs gesehen die weinten und seelisch fertig waren.ich hoffe das unser OB seinen hut nimmt.
reine raffgier der stadt. die 59 war gesperrt
warum hat man die nicht als zugang genutzt.ich versteh es einfach nicht.
aber diesmal kann es keiner unter den teppich kehren.

 Sven hat am 27.07.2010 11:11:19 geschrieben:
   Tiefe Trauer
Obwohl ich kein Raver bin, gehe ich jedes Jahr in die Streetparade in Zürich..Tanzen, lachen und feiern. Doch dieses Jahr - nein, ich kann nicht hingehen. Ich kann nicht über Leichen gehen...Nein, das Einzige was ich jetzt kann, ist in Gedanken bei den Opfern, deren Angehörigen und bei den Rettern zu sein. Mögen Sie in ihrem Glauben Trost finden und möge die Zeit die Wunden heilen. Ich wünsche allen die nötige Kraft dazu.
Mit aufrichtigem Beileid aus der Schweiz
Sven

 ZAgA hat am 27.07.2010 11:10:23 geschrieben:
   BEILEID
Herzliches Beileid an ALLE Angehörigen der Opfer.
SINNLOSER KANN MAN NICHT STERBEN.
Es war auch eine schwangere Frau mit Ihrem Partner im Tunnel, weiß jemand wie es Ihr geht???
R.I.P

 Andreas hat am 27.07.2010 11:09:01 geschrieben:
   Mein tiefstes Mitgefühl
Ich trauere um die Opfer der Loveparade 2010!
So etwas darf in der heutigen Zeit und vor allen Dingen in Deutschland nicht passieren.
Ich hoffe der oder die Schuldigen werden schnell ermittelt und ihrer gerechten Strafe zugeführt!!!

In tiefer Tauer
Andreas aus Dortmund

 Sebastian hat am 27.07.2010 11:08:44 geschrieben:
   Im stillen Gedenken
So einen Veranstalter-Irrsinn hätte ich in Deutschland 2010 nicht erwartet! Geld geht eben über alles! WUT! TRAUER! ENTSETZEN!

Mein herzlichstes Beileid!

 MsMetamorphose (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:07:22 geschrieben:
   Unglück
Mein aufrichtiges Beileid gilt denen, die nun in Schmerz und Trauer zurückgeblieben sind, sowie dessen Freunde & Angehörigen.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Nichts tröstet mächtiger
als die Gewissheit
mitten im Elend
von der Liebe Gottes
umfangen zu werden.

Johannes Calvin

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥


 Tim hat am 27.07.2010 11:05:55 geschrieben:
   Beileid
Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen, mein Respekt den Opfern, mein Dank den Helfern. In Worte fassen kann man das geschehene eigentlich nicht. Jetzt mit fast 3 Tagen Abstand wird mir das Ausmaß der Katastrophe erst richtig bewußt. Gerade seit 3 Wochen lebe und wohne ich in der Stadt und wollte eigentlich auch mal hin und dabei sein. Wenige Stunden vor dem Unglück habe ich mich entschieden nicht auf das Gelände zu gehen. Möglicherweise war dies die kostbarste Entscheidung meines lebens.

 Bianca Schreiber (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:05:41 geschrieben:
   Love Parade 2010
Sorry das lachende Smiley War nicht mit Absicht,hab nicht gesehen das der grüne Punkt da dran war,dachte ich müsste den icon nur anklicken.Sorry.

 Andrea (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:04:29 geschrieben:
   Trauer
Man ist einfach sprachlos, traurig, entsetzt.
Es tut mir so leid für die Hinterbliebenen der Opfer.
Mehr kann man einfach nicht sagen.

 Nadine hat am 27.07.2010 11:04:10 geschrieben:
   zu tiefst traurig
Mein aufrichtiges Beileid an alle die einen lieben Menschen verloren haben.Ich wünsche euch viel Kraft, dies alles durchzustehen.

Unfassbar wie sich die Verantwortlichen den schwarzen Peter hin und her schieben!!!Warum hat bloß keiner vorher reagiert.Das macht mich so traurig.

 Bianca Schreiber (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:03:47 geschrieben:
   Love Parade 2010
Mein beileid an alle die jemanden verloren haben und viel Mut und Glück für die verletzeten und diejenigen die mit einem Schrecken davon gekommen sind.

 Christian und Sandra hat am 27.07.2010 11:03:20 geschrieben:
   Trauer
Auch ich möchte mein tiefes Mitgefühl den Hinterbliebenen aussprechen und den vielen verletzten Menschen viel Kraft und Mut für die Zunkunft.
So viele junge Menschen die das Leben noch vor sich hatten, sind nun nicht mehr unter uns. Ich als Mutter eines 21-jährigen Sohnes, der sich Gott sei Dank im letzten Augenblick noch gegen den Besuch der Loveparade entschieden hat, kann ich den Schmerz und das Leid das entstanden ist nachfühlen.
Das was hier in Duisburg geschehen ist, kann ich kaum fassen.
Bisher bin ich stolz gewesen auf meine Stadt, aber nach diesem Unglück schäme ich mich fast Duisburgerin zu sein.
Ich hoffe das die Verantwortlichen ermittelt werden und zur Rechenschaft gezogen werden, auch wenn man das Unglück dadurch natürlich nicht ungeschehen machen kann. Aber das sind wir den vielen jetzt unglücklichen und verzweifelten Menschen schuldig.

 Nadine Insten (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:01:01 geschrieben:
   Unglaublich traurig
Man kann es gar nicht in Worte fassen was dort passiert ist. Mein Beileid gilt den Angehörigen!

 Simone Lögrmann (E-Mail) hat am 27.07.2010 11:00:48 geschrieben:
   Mein Beileid
Ich mochte allen Eltern mein Beileid asudrücken. Ich bin geschockt!http://www.npage.de/sprachen/de/images/icons/blau_03.gif

 Andreas Proske (E-Mail, Homepage) hat am 27.07.2010 11:00:32 geschrieben:
   mein tiefstes Mitgefühl
Das traurige Ergebnis das aus Liebe geprägt sei sollte, endet in einer riesigen Trauer. Mein Mitgefühl ist mit den Menschen, den Angehörigen und den Opfern die einfach nur lieben und feiern wollten.
Ich war da, und kann mein Mitgefühl gar nicht beschreiben! Gott sei dank das nicht noch mehr passiert ist als hätte geschehen können!!!!!

 Holger hat am 27.07.2010 10:55:58 geschrieben:
   Gone, but not forgotten...
God saw you getting tired and a cure was not to be. So He put His arms around you and whispered come to me. With tearful eyes we watched you, and saw you pass away. Although we loved you dearly, we could not make you stay. A golden heart stopped beating, hardworking hands at rest. God broke our hearts to prove to us, He only takes the best.

 Unbekannt (E-Mail) hat am 27.07.2010 10:54:45 geschrieben:
   Trauer
Ich kann es nicht in Worte fassen wie ich fühle.Als ich die Bilder sah schnürrte sich mein Hals zu. Ich hoffe das alle die das schreckliche Erlebniss erleben mussten das verarbeiten können. Holt euch Hilfe alleine das durchzustehen ist nicht gut.Ich denke an die Familien die ihre Kinder oder auch Eltern verloren haben ihr habt mein ganzes Mitgefühl

 Simone hat am 27.07.2010 10:51:36 geschrieben:
   Geschockt und traurig
Mein aufrichtiges Beileid an alle die dies schreckliche miterleben mussten, meine tiefe trauer gebührt den Opfern die nicht mehr nach Hause kamen. Meine Ehrfurcht für die jenigen die versucht haben Menschenleben zu retten und sich selbst in dem Moment der Panik vergessen haben.

Es macht mich traurig und zugleich wütend, das die Verantwortlichen mit dem Leben der Partyfriends gespielt haben.
Denn diese Tragödie auf der Loveparade hätte verhindert werden können.

In Ewigen Gedenken an alle Betroffenen, Verletzten und Verstorbenen.


 Gabi (E-Mail) hat am 27.07.2010 10:43:24 geschrieben:
   unfassbar!
Mein aufrichtiges Beileid und tiefstes Mitgefühl gilt den Eltern, Schwestern, Brüdern und allen anderen Familienmitgliedern der Verstorbenen sowie den Freunden ...

Mein Mitgefühl gilt auch allen anderen, die das Unfassbare miterleben mussten ...

Ich wünsche Euch allen von ganzem Herzen viel Kraft!
Meine Gedanken sind bei Euch!

Gabi (Mutter einer Tochter) aus Nürnberg
Austragungsort von ROCK IM PARK

 Thomas, Zürich hat am 27.07.2010 10:40:27 geschrieben:
   Trauer
Mit grossem Schock sah ich die Bilder im Fernsehen. Wie kann sowas passieren?
Mein tiefstes Mitgefühl allen, die Angehörige verloren haben und allen, die das Schreckliche ansehen mussten.

 Nadine hat am 27.07.2010 10:40:15 geschrieben:
   Fassungslos
Mit Entsetzten und Fassungslosigkeit blicken wir nach Duisburg in dem Wissen, dass unsere heute erst 8-jährige Tochter in ein paar Jahren auch bedenkenlos zur Loveparade hätte fahren dürfen.
Unser ganzes Mitgefühl gilt den Eltern, die die Verantwortung für das Leben ihrer Kinder in die Hände von vermeintlichen Profis gelegt haben.

 Susanne hat am 27.07.2010 10:40:00 geschrieben:
   Fassungslos und traurig
Mein aufrichtiges Beileid für die Familien und Freunde der Verstorbenen.
Dieser Tod hätte sinnloser nicht sein können. Ich bin sehr traurig!!

 hinrichs regina (E-Mail) hat am 27.07.2010 10:39:01 geschrieben:
    ich trauer mit
Obwohl wir euch die Ruhe gönnen,
ist voller Trauer unser Herz.
euch leiden sehen und nicht helfen können
war für uns der größte Schmerz.

 Gabi (E-Mail) hat am 27.07.2010 10:38:53 geschrieben:
   unfassbar!
Mein aufrichtiges Beileid und tiefstes Mitgefühl gilt den Eltern, Schwestern, Brüdern und allen anderen Familienmitgliedern der Verstorbenen sowie den Freunden ...

Mein Mitgefühl gilt auch allen anderen, die das Unfassbare miterleben mussten ...

Ich wünsche Euch allen von ganzem Herzen viel Kraft!
Meine Gedanken sind bei Euch!

Gabi (Mutter einer Tochter) aus Nürnberg
Austragungsort von ROCK IM PARK

 Traurige hat am 27.07.2010 10:37:45 geschrieben:
   ...
Unfassbar verfolge ich die Beiträge und Reportagen in den Medien um das Geschehene fassen zu können, doch es geht nicht...
Mein Beileid für all die Familien und Freunden der Opfer und auch für die die das alles mit ansehen mussten und die Bilder wohl nie wieder vergessen können...

 Conny (E-Mail) hat am 27.07.2010 10:32:01 geschrieben:
   In Gedenken
Es ist tragisch das es soweit kommen konnte. Aber möge die Wut verebben und Platz machen für die Trauer. Zeit heilt nicht alle Wunden und Dritte können nicht helfen den Schmerz zu lindern. Aber vielleicht gibt es Hoffnung zu wissen das man nicht alleine ist mit seiner Wut und mit seiner tiefen Trauer.

 Die Trauer hat am 27.07.2010 10:30:59 geschrieben:
   unbegreifbar
Mittlerweile gibt es schon das 20. Todesopfer. Die 21 Jährige sei ihren schweren Verletzungen erlegen
TRAURIG und UNBEGREIFLICH
Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer
REST IN PEACE8-

 Andrè Killian (E-Mail) hat am 27.07.2010 10:30:39 geschrieben:
   Trauer
mein Beileid gilt all den leidenden Familien, die ihre Kinder,Liebsten und Angehörigen verloren haben.Bin jahrelang selber gerne in Berlin auf der Loveparde gewesen und bin einfach schockiert über diese Katastrophe.Mir fehlen die Worte....in tiefer Trauer

 Andy Mackay (E-Mail) hat am 27.07.2010 10:26:23 geschrieben:
   Love parade
I am shocked shocked by what has happened! The pictures of what happened will stay with us forever. Rest in peace all you innocent victims and get well soon you lucky survivors!

 Nicole Peters-Busch (E-Mail) hat am 27.07.2010 10:14:25 geschrieben:
   Trauer
Man kann den Schmerz nicht nehmen und die Frage Warum? wird immer bleiben.Ich bin heil rausgekommen bin aber in Gedanken bei den Angehörigen.Mein tiefstes Beileid.

 Monika Holz hat am 27.07.2010 10:13:45 geschrieben:
   Mir fehlen die Worte
Mit grosser Trauer habe ich die Bilder verfolgt. Mir fehlen die Worte, wie man so ohne Verantwortung mit Menschenleben umgehen kann. Mein Mitgefühl ist bei den Hinterbliebenen.

 Christiane Frankenstein hat am 27.07.2010 10:07:05 geschrieben:
   Trauer
Mein Beileid an alle Betroffenen und Angehörige!!! Es ist unfassbar was an diesem Samstag passiert ist!!! Ich kann es nicht verstehen, wie man auf ein Gelände 1.4 Millionen Menschen lassen kann, was nur für 250 000 Menschen genehmigt wurde!! Wie kann man nur die Sicherheit so weit hinten anstellen!!!
Und nun will niemand für diese Unglück einstehen!!! Wie Feige sind die Menschen die diese Event geplant haben!!!!

Ich wünsche allen Angehörigen und Betroffenen ganz viel Kraft für diese schwere Zeit!!!! Ich fühle mit euch!!!!

 sabrina berg (E-Mail) hat am 27.07.2010 10:05:00 geschrieben:
   traurig
allen angehörigen der opfer möchte ich hiermit mein beileid aussprechen!
die verantwortlichen sollten endlich ihre fehler zugeben und dafür gerade stehn!!würde wenigstens zeigen das ihr respekt gegenüber den opfern habt!und noch ein klein bißchen größe!

 Roman Böcker (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:59:22 geschrieben:
   Loveparade
Mein herzliches Beileid an alle Betroffenen und ich hoffe das die Schuldiegen zur Rechenschaft gezogen werden.

 Schnuffelchen (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:59:11 geschrieben:
   Trauer
Bin sehr erschüttert über diese Tragödie,denn 20 tote Menschen und über 500 Verletzte...für nur ein bisschen Spass.Der Preis war einfach zu hoch!
Ich hoffe die Verantwortlichen werden bestraft,obwohl damit die Verstorbenen auch nicht wieder kommen.

 Susanne Hafemeister (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:58:32 geschrieben:
   Beileid
Ich lebe in Osnabrück,kam aber in Duisburg zur Welt. Mich nimmt das alles sehr mit,vielleicht gerade weil es meine Heimatstadt ist.... Mir gehen diese TV-Bilder nicht aus dem Kopf....Das alles ist so verdammt schrecklich und vor allen Dingen so sinnlos....
Ich fühle mit den Angehörigen der Verstorbenen....
Mein Bruder wäre beinahe auch dort gewesen....

 Elke Enger Theinert (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:52:03 geschrieben:
   In stillem Gedenken
Meine Tochter war auch auf der Loveparade und ich fühle mit den Angehörigen der Verstorbenen Ich wünsche ihnen viel Kraft, aber auch denen die verletzt oder denen die dort gewesen sind. Ich weiss alle brauchen jede Menge Kraft um das Geschehene zu verarbeiten.


In stillem Gedenken

Elke E.

 Jerry (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:51:18 geschrieben:
   Erstaunen und Trauer
Ich bin 63 Jahre alt und war mein Leben lang Gastronom , wenn man sieht wie ein Mensch der nur ne Bratwurst verkauft von den Behörden ständig kontrolliert und bestraft wird ,für die kleinsten Verfehlungen ,auch unbeabsichtigte dann muss man sich doch wundern was die Behörden und Ihre Verantwortlichen sich selbst erlauben können, in diesem unserem freien Lande , wenn nur die Kasse klingeln soll und ein skrupelloser Millionär mit Kohle lockt, na für Kohle ging man in Duisburg ja immer gerne über Leichen . Ich bin entsetzt und traurig sowas erleben zu müssen und mein Mitleid gehört den Familien die einen geliebten Menschen SINNLOS verloren haben weil Menschen mit GELDGIER gedankenlos handeln .

 Stefanie hat am 27.07.2010 09:49:44 geschrieben:
   Trauer
Meine Gedanken sind bei allen Betroffenen und deren Angehörigen. Es tut mir schrecklich leid und ich wünsch den Menschen viel Kraft, das zu verarbeiten.

 Sascha Wanner (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:43:20 geschrieben:
   Mein Beileid
Mein ganzes mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden der verstorbenen, ich wünsche euch nun alle kraft der Welt für diese unglaublich schwere Zeit!

 Tatjana Kornetke (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:40:50 geschrieben:
   Anteilnahme
Mit Entsetzen habe ich die Geschehnisse verfolgt und frage mich, wie ein solches Sicherheitskonzept zugelassen wurde - Profit vs. Menschenleben.
Meine Anteilnahme gilt den Angerhörigen der Opfer.

 Harald Otten, Tönisvorst (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:36:40 geschrieben:
   Loveparade, Duisburg
Mein herzliches Beileid gilt den Angehörigen. Wir hatten das Glück, das unsere beiden Töcher der Todesparade unversehrt entfliehen konnten.

 brigitte (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:32:34 geschrieben:
   trauer
mein tiefstes beileid und mitgefühl haben die angehörigen der toten und vielen verletzten

 Marco Schulte (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:29:56 geschrieben:
   Fassungslos
Mein Herz meine Seele sind bei euch.

Marco Schulte, Hagen

 Marco Schulte (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:26:00 geschrieben:
   Mein Herz bei den Familien der Verunglückten
Es tut mir so leid.
Unendlich leid.
Ich bin mit meinem ganzen Herz meiner Seele bei euch den Familin und Freunden der Verunglückten.

Marco Schulte, Hagen

 Regina hat am 27.07.2010 09:21:32 geschrieben:
   Trauer
Mein herzlichstes Beileid, an alle die betroffen sind.
Sehr schlimm (Geld regiert)

 Monka Beermann (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:20:29 geschrieben:
   Unfassbar
Mir fehlen die Worte für so ein Geschehen.
Mein Trauer und Anteilnahme gilt den Verstorbenen und ihren Angehörigen. Man kann nur hoffen, dass so etwas niemals wieder geschieht und das die, die dafür verantwortlich sind, auch dazu stehen.

 Andreas Dietz ( Balou ) (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:16:40 geschrieben:
   Unfasbarres
Oh Leute kann kaum Glauben das so eine Fehlplahnung hier bei uns Geschehen ist hier in Deutschland wo der Amtsschimmel immer noch Goldene Pferdeäpfel Scheisst wo man sich alles sogar einen Zierteich im Garten Genemigen ladden muß.
Bin Vater von sieben Kindern und ja meine ältesten wolten auch da hin und nur weill erst der Christoferstreet Day war und das Maiunuferfest ansteht sind sie nicht Gefahren,meine Gedanken sind bei alle den Menschen und Eltern die das Schlimste in ihren Leben durchmachen müßen es ist Unfasbar und ich Trauere um die jungen Leben die in so einer Fehlplahnung ihr Leben liesen und gebe der Stadt und dem Bürgermeister ja auch der Regierung die Schult aber die Frage was wären wenn ja die stelt sich hier nicht mehr den es gibt kein wen es ist eine Frage der Verantwortung die nicht erbracht wurde.

In Tiefer Drauer und im Gedanken an alle Menschen Dj-Balou

 Detlef Blase (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:10:32 geschrieben:
   Trauer

Die Trauer ist gross. Ich gedenke an die Toten und deren Angehörigen. Es tut so weh !

 Vanessa Brechelmacher (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:08:14 geschrieben:
   Mitgefühl
Furchtbar, unfassbar, wie konnte das passieren. Mein Mitgefühl all denen, die Angehörige und Freunde auf so tragische Weise verloren haben.

 Sandra Ginnner (E-Mail) hat am 27.07.2010 09:00:01 geschrieben:
   Opfer der Loveparade
mein herzlichstes Beileid den Familien ,Freunden von den unschuldigen die sterben mussten wegen einen zu dummen Management .

 Jessica (E-Mail) hat am 27.07.2010 08:55:55 geschrieben:
   Schrecklich!!!
Warum????

Warum musste sowas passieren??
Junge Leute,die feiern gehen wollten und dann so tragisch aus ihren Leben gerissen worden sind..
Hiermit spreche ich mein tiefstes Beileid aus..Ich kann es echt nicht fassen was da passiert ist..
Mir fehlen echt die Worte..

 Helmut hat am 27.07.2010 08:42:48 geschrieben:
   Unfassbar und unendlich traurig
Es ist unfassbar was hier passiert ist. Zunächst einmal mein tiefstes Beileid an alle Hinterbliebenen, Freunde und Verwandte. Der Schmerz ist groß, doch eure Lieben sind immer bei euch. Sie sind jetzt in einer besseren Welt und wenn ihr zum Himmel schaut, dann leuchtet ein Stern mehr für euch.
Den Verletzten wünsche ich eine schnelle Genesung und einen Heilungsprozess ohne bleibende Schäden.

Noch unfassbarer ist es aber, dass die Behörden wieder einmal gnadenlos versagt haben. Leichtsinn, Profitgier und Imagegehabe forderten hier völlig umsonst so viele wertvolle Menschenleben. So etwas sollte unmittelbar für die Verantwortlichen Konsequenzen haben. Es ist unfassbar wie leichtsinnig hier agiert und gehandelt wird. Man könnte fast meinen, die, die hier die Planung und Verantwortung tragen, machen dies zum ersten Mal. Und diese Meinung stimmt!!! Eine Schande ist das.

Mein Dank gilt den Rettungskräften und den Polizisten, die mal wieder als letztes Glied in der Kette ihr eigenes Leben riskieren, um zu den Opfern zu gelangen. Auch ihnen wünsche ich Kraft, das Erlebte zu überstehen und zu verarbeiten.

 Elke Herder (E-Mail) hat am 27.07.2010 08:36:22 geschrieben:
   Trauer
Hiermit möchte ich mein Beileid den Familien ausdrücken.Schrecklich der Gedanke, das mann auf so eine schreckliche Art seine Angehörigen verlieren muss.

 Wasili (E-Mail) hat am 27.07.2010 08:34:48 geschrieben:
   Unglaublich
Vorerst mein tiefstes Beileid für die Opfer und deren Angehörigen.
Nun muss auch ich ein wenig Dampf ablassen.
Fehler können jeden passieren, nur das was da passiert ist war kein Fehler auch nicht wie es so schön heißt fahrlässig, sondern gewollt. So sehe ich das... in Deutschland muss man für alles und jenes einen Schein vorweisen können. Die Verantwortlichen sind alles Studierte Menschen, die mir nicht erzählen können, dass sowas nicht voraussehbar war!!!! Ein Rücktritt der Leute vom Amt würd mir persönlich nicht ausreichen!!!! Sie haben mittlerweile 20 Menschen auf dem gewissen!!! Mal abgesehen von über 500 Verletzen!!!
Aber was ich noch mehr glaube und denke, ist das dass alles so gewollt war... Techno Musik war den Politikern schon immer ein großes Dorn im Auge und kommt den ja grad recht um die Loveparade nie mehr stattfinden zu lassen!
Ich sag, JETZT ERST RECHT!!!! Es ist unsere Freiheit die uns genommen wird und für die 20 Menschen die ihr Leben lassen mussten!

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >

† In Gedenken an die Opfer der Loveparade 2010 †