Kondolenzbuch


Kondolenzbuch Loveparade Duisburg

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 5408 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >


 Lode Anseel, Belgien (E-Mail) hat am 05.09.2010 01:17:50 geschrieben:
   Ein Drama : sie werden nie vergessen ...
Am Abend der Ereignisse war ich in Urlaub in Schleiden (Eifel). Ich war zum Feuerwerk mit meinen Sohn und wenn ich in unsere Ferienwohnung kam, lag da ein Zettel von meiner Frau mit die schreckliche Nachricht. Ich habe sofort den Fernsehen angeschaltet ...
Doch noch meinen Beileid an allen Familien und den Deutschen Volk. Da damals die Love Parade in Berlin entstand, war ich vor etwa 2 Jahren dabei in Dortmund : unvergeslich. Ich hatte nicht nur für der Musik interesse aber auch weil ich Berlin - Deutschlandfan bin.
Heute hat man den Gedenktafel veröffentlicht. Ich hoffe das so was nicht mehr geschieht. Vor etwa 2 Wochen war in Brüssel Cityparade : nur etwa 250000 Menschen waren zugelassen unt mussten Karte haben gegen Gebühr von 5 euro. Massnahmen Anlass die Ereignisse in Duisburg.
Entschuldigung wenn mein Deutsch nicht perfect ist.
Lode (Ludwig)

 ... hat am 05.09.2010 00:01:50 geschrieben:
   schlimm---->
Mara: \Leider kenne ich keines der Todesopfer\----> spinnst du??
Gehts dir besser, wenn du einen kennen würdest????
sowas dummes habe ich ja noch nie gehört!!!

 Mara (Homepage) hat am 04.09.2010 15:49:00 geschrieben:
   Traurig...
Ich finds auch traurig, was da passiert ist. Leider kenne ich keines der Todesopfer. Aber in Gedanken sind wir alle bei ihnen.
Ach so, leider funktionieren die Videos nicht. Gruß Martina

 LK (E-Mail) hat am 03.09.2010 12:48:37 geschrieben:
   Unglaublich...
Unglaublich, dass sowas noch nicht aufgeklärt ist! Wenn es um ein Kapitalverbrechen ginge, wären schon LÄNGST Köpfe gerollt!

Mein Beileid an alle!

 Alex hat am 03.09.2010 03:05:23 geschrieben:
   <3
I still can\t believe that you\re gone...

I know you still living you\re life after death
Every step I take, every move I make, every single day every time I pray

I\ll be missing you...

 Sandra Gemmricher (E-Mail) hat am 02.09.2010 21:35:47 geschrieben:
   Vanessa...
Wir sind zusammen zur schule gegangen, haben viele jahre einen gemeinsamen weg beschritten... du bist doch noch so jung, ich kann es garnicht glauben.... ich hab solange gebraucht um das zu fassen...
Ich wünsche dir dort oben bei den Engeln alles erdenklich gute... das es dir dort oben gut geht und deine Familie den bitteren verlust verkraften kann!!!

 ..... hat am 01.09.2010 18:02:15 geschrieben:
   Lidi
Lidia meine Süße du wirst uns allen immer sehr fehlen. Wir sind jeden Tag bei dir. Wir denken immer an dich. Sei tapfer wir müssen es auch sein.Haben dich sehr lieb

 susanne hat am 01.09.2010 01:49:27 geschrieben:
   aanteilnahme
ich kann es bis heute noch nicht glauben das dort 21 menschen ihr leben gelassen haben.bin selber mutter von 2 kindern und war selber vor ort und habe nichts von dem unglück im tunnel mit bekommen.den hinter blieben drücke ich meine tiefe trauer aus.es gibt nichts schlimmeres wenn eltern ihre kinder beerdigen müssen.kann das ganze kann ich bis heute selbst kaum glauben.

 Sabine hat am 31.08.2010 23:58:05 geschrieben:
   immer noch unfassbar
Als Gott nach langer Zeit mal seine Engel zählte - merkte er, dass 21 fehlten - er sah nach Duisburg und wählte.
Mein aufrichtiges Beileid!

 Amida (E-Mail) hat am 31.08.2010 05:03:46 geschrieben:
   Tief bewegt und voller Trauer...
Ich bin tief bewegt über die Tragik und darüber, wie das Schicksal sich willkürlich 21 Menschen einfach aus der Menge greift.

 Amida (E-Mail) hat am 31.08.2010 04:57:08 geschrieben:
   Man hätte es ahnen können...

Meiner Meinung nach sind Alle Diejenigen Verantwortlich, die an der Organisation und an der Genehmigung der Veranstaltung mitgewirkt haben, ohne Ausnahme, also alle zusammen, die sich jetzt die Schuld und die Hauptverantwortung gegenseitig in die Schuhe schieben wollen. Der Fehler wurde definitiv im Vorfeld begangen. Man hätte es ahnen können... und wissen müssen, da die Loveparade nicht das erste mal stattfand. Nicht umsonst wurde die Parade in Berlin vom Kurfürstendamm auf die Strasse zum 17 Juni verlegt. Hätte man das nicht gemacht, wäre es vielleicht schon in Berlin zu einer solchen Tragödie gekommen.
In Duisburg ist es wirklich gekommen, wie es kommen musste. Aktionen der Menge vorwärts zu kommen und Reaktionen der Veranstalter/Ordner/Polizei die Menge zu kontrollieren sind eskalliert, da das Konzept für die Menge der Menschen nicht ausreichend war. Der Fehler lag bei allen, die das Konzept entworfen haben und zugestimmt haben, nicht bei denen, die am Tag der Geschehnisse überrascht wurden und versucht haben, dem programmierte Chaos zu begegnen.

 Amida (E-Mail) hat am 31.08.2010 04:56:20 geschrieben:
   Man hätte es ahnen können...
Ich war von 1989 bis 1998 auf der Loveparade in Berlin. Es begann so schön...
1997 hat es zum ersten mal keinen Spass mehr gemacht, da es unglaublich voll geworden. Ich bin damals mit meiner Freundin bereits in Gedränge geraten, wo man sich nicht mehr bewegen konnte und nur noch getrieben wurde. Es ist mir Angst und Bange geworden und man musste seine volle Kraft einsetzen um nicht umgestossen zu werden. Meine Freundin hatte daraufhin Kreislaufprobleme. Glücklicherweise konnte die Menge immer irgendwohin drängen, da die Strassenzüge noch Platz zum Ausweichen boten.
1998 war das Maß dann voll für mich. Die Loveparade schlug aufgrund der Überfüllung auf den Strassen und in den Clubs zunehmend stark in Aggressivität um. Polizei und Krankenwagen im Dauereinsatz wie bei einer Katastrophe, nicht wie bei einer Party ! Nachdem ich von einer Gruppe einfach so angegriffen worden bin war für mich Schluss und ich habe die Party abgebrochen und bin kehrtwendend die 600 km nach Hause gefahren. Es war meine letzte Loveparade.

 gaby steinbrücker (E-Mail) hat am 30.08.2010 23:43:35 geschrieben:
   Ein Kind geht....
Liebe Eltern, niemals sollte ein Kind vor den Eltern gehen, niemals. Ich kann Ihren Verlust fast spüren. Habe meinen Sohn auch dort gewähnt..aber er hatte doch Dienst.Ich wusste es nicht, und ich konnte auch niemanden erreichen, der mir Auskunft geben konnte. Ich habe nach zwei Tagen erfahren, er lebt!!

Meiner Trauer um Ihren Verlust kann ich kaum Ausdruck geben. Ich habe geweint ohne Ende um alle Kinder, die dort waren, denn es waren doch hauptsächlich Kinder.. junge Menschen mit Eltern wie Sie und wir..
Die, die es nicht geschafft haben hinterlassen Lücken, die wir nicht schliessen können. Diejenigen, die überlebt haben leiden vielleicht ein Leben lang.
Ich weiss nicht, wer es nun leichter hat...
\Ich bin bei euch, bis an der Welt Ende\ und \Ich trage euch, wenn eure Füsse versagen\..das gebe ich Euch Trauernden auf den Weg. Glaubt mir, Ihr seid nicht alleine mit eurer Trauer.
Ich gebe euch Kraft, und wenn ihr braucht auch meine Hilfe. In jeglicher Hinsicht, meldet euch nur.
Ich denke an die Kinder,und an Euch
Gaby Steinbrücker

 Steffi hat am 30.08.2010 21:07:29 geschrieben:
   R.I.P.
Ich trauere mit allen Opfern und Angehörigen. Das alles hätte niemals passen dürfen.

Schlimm das niemand Verantwortung übernimmt. Noch schlimmer das der Schwarzepeter von links nach rechts gereicht wird.

Am Ende sind ja eh wieder die Partygänger schuld. =((

Ruhet in Frieden

 Teddy hat am 29.08.2010 04:41:35 geschrieben:
   Seh ich auch so
Dance or Die schrieb am 28.08.2010 um 00:23:
Alles nur Fassade

So schade es auch ist, dass Menschen gstorben sind, so sehr kotzt mich diese ganze geheuchelte Trauer an.

Da muss ich dir zustimmen ...

 Dance or Die hat am 28.08.2010 02:23:16 geschrieben:
   Alles nur Fassade
So schade es auch ist, dass Menschen gstorben sind, so sehr kotzt mich diese ganze geheuchelte Trauer an.

 dancel (E-Mail) hat am 27.08.2010 23:29:49 geschrieben:
   Ein paar Worte...
Part 1

Der Wind weht über das alte Gelände,
durch zerbrochene Fabrikfenster.
Der Staub auf den Wegen,
trägt noch die Spuren der Züge.

Laute Musik dröhnt über das Gelände
Menschen tanzen und lachen.
Sind glücklich und strahlen.
Feiern die Liebe.

Menschen sind ängstlich
Menschen rennen um ihr Leben
Menschen fallen
Menschen suchen einen Ausweg.
Menschen flehen um Hilfe.
Menschen leiden
Menschen sterben am Boden.

Über ihnen dröhnt die laute Musik.
Tanzen Menschen und lachen.
Sind glücklich und strahlen.
Feiern die Liebe

Der Wind weht über das alte Gelände,
durch zerbrochene Fabrikfenster.
Der Staub auf den Wegen,
trägt noch die Spuren der Menschen.
Am Zaun verblüht eine weiße Rose.

Part 2

Erdrückt von Menschen,
die dir nichts böses wollten.
Hast du den Halt verloren,
zwischen Menschen, die haltlos waren.
Bist du in die Dunkelheit gefallen,
die kein Licht mehr durch ließ
und nie mehr hell wurde.

Mögest du nun im Licht stehen,
geborgen in den Armen eines Engels.

Euer Verlust muss unermesslich sein.
Ich kann es nur erahnen.
Der Schmerz muss unerträglich sein,
der würde mir selbst die Luft zum atmen nehmen.
Die Einsamkeit muss dunkel sein,
so dunkel wie die Nacht im Winter.
Die nie zu enden scheint.

Möge nun ein Engel an Eurer Seite stehen,
der euch das Licht bringt, das er in eure Herzen legt.


Ein Licht scheint
in den dunklen Tunnel.
Ganz klein und sacht
erst am Anfang
kaum zu sehen.
Entzündet an einer Kerze
von einem trauenden Menschen.

Das Licht bleibt nicht allein,
so wie der trauende Mensch
nicht allein bleibt.
Immer mehr Menschen
zünden Kerzen an
Halten sich bei den Händen
Teilen die Trauer.

Für jeden
der leidet eine Kerze
Für jeden der von uns gegangen ist
eine Kerze,
die hinaus leuchtet in den dunklen Tunnel
und ihn erhellt.

Und selbst wenn der Tod das Leben besiegt hat,
die Kerzen der Menschen zeigen,
die Liebe und das Licht bestehen.

 SYLVIA hat am 27.08.2010 14:44:47 geschrieben:
   TRAUER MIT DEN ANGEHÖRIGEN
Mein TIEFES MITGEFÜHL gilt uneingeschrängt allen TOTEN,den VERLETZTEN,deren ANGEHÖRIGEN und HINTERBLIEBENDEN.Mit meinem Herz bin ich in Gedanken bei EUCH.

 Tanja (E-Mail) hat am 26.08.2010 11:49:14 geschrieben:
   Trauer, Wut u. Fassungslosigkeit
Es ist für mich unfassbar, dass es in Deutschland möglich ist, die Menschen einfach so in den Tod zu schicken. Als ich das erst Bild im Fernsehen gesehen habe, mit den Bauzäunen, sagte ich: was machen die? Wollen die so viele Menschen einsperren wie Rinder? Nach vorne durch ein Nadelöhr treiben?
Wen man in Deutschland ein Haus baut, ist es unglaublich, für was man auf seinem eigenen Grundstück eine Genehmigung haben muss, obwohl man keine Menschen gefährden würd. Oder wenn das Auto über den TÜV muss, wie oft und genau da geprüft wird usw. Aber das war nicht zu verhindern??? In Deutschland??? Bürokratenstaat???
Herr Oberbürgermeister und die anderen Verantwortlichen, das glauben sie doch selbst nicht. Und das ist das Traurigste an der ganzen Sache, dass sie die Kinder mit Absicht in den Tod geschickt haben. Es war kein Unfall, kein Schicksal!! In meinen Augen sollten sie alle mind. einige Jahre ins Gefängnis, das war MORD!

Mein Mitgefühl gilt allen Angehörigen und Freunden. Ich wünsche Ihnen, dass sie schnell einen Weg finden, irgendwie weiterleben zu können und sende Ihnen ganz viel Kraft.

Einen herzlichen Dank und allen Respekt an alle Helfer, auch Ihnen wünsche ich das Gleiche!

 bianca hat am 26.08.2010 00:26:39 geschrieben:
   <- sorry

 Bianca (E-Mail) hat am 26.08.2010 00:25:27 geschrieben:
   beileid...
ich habe lange gebraucht um meine gefühle und gedanken in worte zufassen...ich war auch auf der loveparade allerdings war ich einer deren die fast bis zum ende nicht mitbekommen hat was passiert ist.doch unweigerlich würde ich mit der trägödie konfrontiert...mir ist klar geworden was, auf einer seite , wir für ein glück hatten so früh dazu sein , anderer seits , und das überwog , bekam ich ein schlechtes gewissen und bis heute ist es nicht weg...ich fühle mich schuldig weil ich getanzt habe und spass hatte wärend keine 300m hinter mir menschen starben...auch den bildern konnte man nicht aus dem weg gehen und wie gesagt auch wenn ich davon nichts mitbekommen habe ....mir geht es richtig schlecht ich weine wenn ich die bilder sehe, gehe mit den gedanken und bildern ist bett und stehe auch damit auf...ich kann und möchte mir nicht vorstellen wie es denen geht die mitten drin waren...ich hoffe und wünsche allen das sie so gut und so schnell wie möglich wieder ein normales leben führen können...mein beileid gilt der familien und freunden der verstorbenen...

 Ute Tries (E-Mail) hat am 26.08.2010 00:02:21 geschrieben:
   katastrophe loveparade duisburg
herzliches beileid für die angehörige aller opfer es ist eine michung aus trauer hass und wut warum haben die viele jugentliche sterben müssen wenn die notausgänge auf gewesen wären das alles nicht passiert

ute tries schrieb am 25.08.2010 um 22.00 uhr

 Rudolf Henry Stengel (E-Mail, Homepage) hat am 25.08.2010 01:02:44 geschrieben:
   Unvergesslich
Wie ich schon einmal dieser Kondolenzbuch geschrieben ich bin Berliner und Gehörlos bin... Ich kenne dieser Lustige und frohe Love Parade in Berlin-Dies unglück kann ich nicht Glauben- Warum lasst der herr Gott zu??? Habe trauerflor am Fenster Hingestellt bis gestern habe wieder Entfernt... Mein Kopf bleibt Fest was ich im Internet sehe- das ist ja Alptraum für uns alle.Wer mir glauben soll WKW auf Name RUDOLF STENGEL-Album sehen dort ist 1 Foto drin.... Viele Gruße Berliner Rudolf Stengel

 Dagmar (E-Mail) hat am 24.08.2010 01:48:38 geschrieben:
   ein Dank
Ich möchte mich jetzt noch bei den vielen Helfern bedanken,die ausnahmslos geholfen haben und somit auch ihr Leben auf´s Spiel gesetzt haben,bei dem Unglück.
Auch sie sollte man nicht vergessen,denn heutzutage ist das leider auch nicht mehr selbstverständlich.Danke

 Dagmar (E-Mail) hat am 24.08.2010 01:42:29 geschrieben:
   Die Frage nach dem WARUM ???bleibt.....
Morgen sind es schon 4Wochen her und es vergeht kein Tag,an dem ich nicht an diese schreckliche Unglück denke,obwohl ich nicht betroffen war.
Ich kann nicht verstehen,daß bisher noch niemand die Verantwortung übernehmen konnte.Ich hoffe nur,daß den Angehörigen der Opfer bis jetzt wenigstens etwas(besser)geholfen werden konnten.
Ich kann auch nicht verstehen,daß in diesem Buch hier,einige Menschen sich sehr herablassend über die Betroffenen dieses Unglückes auslassen.Da wäre meiner Meinung nach Schweigen bzw.Nichtschreiben angebrachter gewesen-aus Respekt.
Ich habe viele Videos darüber gesehen und ich wünsche allen Beteiligten,daß sie irgendwann damit klarkommen werden,was dort geschehen ist und wieder ein einigermassen normales Leben führen können.
Ich hoffe auch,daß unser Staat es ernst meint und sich darum kümmern wird,daß sich so eine Tragödie niemals wieder abspielen wird.
Sie waren doch noch alle so jung und leider zur falschen Zeit am falschen Ort...
Dabei wollten sie doch alle nur Spaß haben..
Ich wünsche allen alles Gute

 Petra (E-Mail) hat am 23.08.2010 23:16:26 geschrieben:
   Es ist so traurig
Ich war schon mal hier und habe mein Beileid ausgesprochen. Nun sind schon mehr als vier Wochen vergangen und es ist ein kleiner Trost, dass noch immer Beileidsbekundungen hier eingehen, zeigt es doch, dass die Menschen ihre Trauer doch in ihren Herzen tragen und diese nicht von den Medien abhängig machen, denn still ist es geworden um die Tragödie der Loveparade.
Mittlerweile trage ich viel Wut in mir, denn ich kann nicht fassen, dass auch nach dieser Zeit keiner die Verantwortung übernehmen will. Wollen sie es letztendlich auf die Opfer abschieben? Es ist so traurig ... und auch erbärmlich.

 sam hat am 23.08.2010 11:11:01 geschrieben:
   :(
4 wochen sind vergangen aber trotzdem bekommt niemand diese bilder aus dem kopf!! man sollte meinen in einem land wie unserem passiert so etwas nicht da wir genug vorschriften haben! doch man sieht nun was menschen aus reiner geldgier zu machen im stande sind! 21 menschen wurden aus ihrem leben gerissen! und niemand steht zu seiner schuld!
ich hoffe das die angehörigen ein weg finden ihren verlust zu verarbeiten! R.I.P.

 Rolf S. hat am 23.08.2010 07:12:35 geschrieben:
   Rücktritt, Adolf Sauerland!
Weg mit diesem erbärmlichen OB,
diesem zynischen Heuchler,
diesem abgefeimten Lügner.
Ich denke, einen verachteteren Politiker gibt es in Deutschland zur Zeit nicht.
Abtreten, Herr Sauerland, weg, weg, weg!

 Venita hat am 22.08.2010 20:43:52 geschrieben:
   Beileidsbekundung
Wegen Profit und Prestige mussten 21 Menschen auf brutale Art ihr Leben lassen???

Weiss einer von den Verantwortlichen was bedeutet sein Kind zu verlieren???


Wenn deine Eltern sterben, verlierst du deine Vergangenheit,
WENN DEINE KINDER STERBEN, VERLIERST DU DEINE ZUKUNFT!!!!


Es ist eine Mischung aus Wut, Hass und Trauer, die die Angehörigen umgibt,
ich nehme Anteil an ihrer Trauer und hoffe auf Gerechtigkeit!!!

Eine Anklage wegen Totschlags MUSS genehmigt werden!!!


 Daniela S. (E-Mail) hat am 22.08.2010 00:57:41 geschrieben:
   Trauer
Es ist nach einigen Wochen als sei es gerade passiert... es stimmt mich traurig! Ich war 2008 mit meinem Freund in Dortmund- 1,6 Mio. Wie kann man ein solche Festival mit 250.000 oder 500.000 Besuchern planen? Unrealistisch! Es tut mir für alle Verstorbenen Leid. Meine Trauer widme ich deren Familien und Freunde. Allen, die verletzt sind wünsche ich eine gute Genesung. Das Geschehene ist sicher schwer zu verarbeiten. Ein Bekannte meines Freundes und mir war dort und entkam dem Horror, weil er sich gegen den Willen der Polizei usw. entgegensetzte!

 Unbekannt hat am 21.08.2010 18:43:26 geschrieben:
   In Memory
Mein tiefes Mitgefühl gilt uneingeschränkt allen Toten, den Verletzten, deren Angehörigen und Hinterbliebenen.

 missy hat am 21.08.2010 11:48:50 geschrieben:
   Mein Beileid gilt den hinterbliebenen Familien, Freunden und den Angehörigen
Du kannst...
Du kannst Tränen vergießen, weil sie gegangen ist
oder Du kannst lächeln, weil sie gelebt hat.
Du kannst Deine Augen schließen und beten dass sie zurückkommen wird
oder Du kannst Deine Augen öffnen und sehen was von ihr geblieben ist.
Dein Herz kann leer sein weil Du sie nicht mehr sehen kannst
oder es ist voll von der Liebe die sie mit Dir geteilt hat.
Du kannst dem Morgen den Rücken drehen und im Gestern leben
oder Du kannst dankbar für das Morgen sein, eben weil Du das Gestern gehabt hast.
Du kannst immer nur daran denken, dass sie nicht mehr da ist,
oder Du kannst die Erinnerungen an sie pflegen und sie in Dir weiterleben lassen.
Du kannst weinen und Deinen Geist verschließen, leer sein und Dich abwenden
oder Du kannst tun was sie wünschen würde: Lächeln, die Augen öffnen, lieben
und weitermachen...

 anja+micha (E-Mail) hat am 21.08.2010 06:31:29 geschrieben:
   re
im stillen Gedenken! hoffe die Politik steht auch mal zu ihren fehlern.

 Silvia Hankel (E-Mail, Homepage) hat am 21.08.2010 04:47:13 geschrieben:
   Beileid
Mein Name ist Silvia Hankel, selber Mutter von zwei Kindern. Mein grosser Sohn war auch auf der Loveparade und war stundenlang telefonisch nicht erreichbar.

Mir ging das alles sehr nahe - und tut es immer noch.

Ich möchte allen betroffenen Familien mein aufrichtiges Beileid aussprechen!

Im Besonderen schreibe ich für Svenja aus Castrop-Rauxel.
Claudia,
in Gedanken bin ich bei Euch!
Es tut mir unendlich leid.

 Marc-Philipp (E-Mail) hat am 20.08.2010 22:24:57 geschrieben:
   unmöglich
sie hätten die lovparade auch da machen können wie sie vorher war wegen den schweinen hab ich meinen besten kumpel verloren aber dafür werde ich mich rechen

 nadine hat am 19.08.2010 17:27:28 geschrieben:
   unfassbar
ich kann es immer noch nich fassen es is nich zu glauben was da passiert is warum....warum nur ich kann es einfach nich verstehen es gibt auch einfach keine worte mehr dafür....ich wünsche den schuldigen das sie auch so leiden wie die vielen opfer...sie sollen ja nich einfach so an der sache vorbei kommen es mussten soviele menschen sterben menschen in meinem alter die ihr leben noch vor sich hatten die soviel geplant haben...

 Unbekannt hat am 19.08.2010 15:18:00 geschrieben:
   gut so
haha die haben doch verdient

 Oliver (E-Mail) hat am 19.08.2010 03:11:40 geschrieben:
   Sauer...
Gerade habe ich noch einmal ein Video bei youtube über das Geschehene gesehen. Ich finde es echt unfassbar und meine Gedanken sind fast noch immer täglich mit den Opfern und, vor allem auch, mit den Hinterbliebenen. Ich selbst war nicht dort, aber solche grausigen Begebenheiten bleiben mir oft zu lange im Gedächtnis.
Ich hatte schon einmal etwas hier geschrieben. Wahrscheinlich hielten das die Verantwortlichen für zu hart und haben es gelöscht, deswegen halte ich mich hier jetzt einmal etwas zurück.
Dieses falsche Spiel der Schuldzuweisung geht mir echt auf die Nerven. Gebt bitte endlich zu dass Ihr Verantwortlichen ALLE Schuld daran hattet. Ein Event dieser Größe darf nicht erst auf den letzten Drücker als OK genehmigt werden.

Es hat bisher keiner gesagt, aber ich gebe auch den Menschen \da unten auf der Rampe\ ein wenig die Schuld.
Man braucht doch nur einmal beobachten, wie Menschen in Deutschland Züge und Straßenbahnen besteigen. Es wird direkt auf die Türen losgestürmt. Dass da noch Leute raus müssen, interessiert hier KEINEN. Oft habe ich auch das schon im Stillen als Massenpanik angesehen: UM JEDEN PREIS EINEN PLATZ HABEN...
Auch hier bei der Loveparade: ENTERTAINMAENT UM JEDEN PREIS!! Leute, wacht doch mal endlich auf!

Ich finde es einfach echt Schade, dass man in unserer Gesellschaft nicht mehr AUFEINANDER ACHTET, sondern jeder nur das beste für sich selbst will.
Deswegen gilt ein ganz großer Dank den Besuchern der LP, die sich umgehend um die ohnmächigen, um ihr Leben kämpfenden Menschen gekümmert haben. Die professionellen Helfer haben ein ganz großes Lob verdient.
All den Schwachköpfen, die bei Interviews mit Augenzeugen nach der Katastrophe, im Hintergrund Faxen gemacht haben (keine Sorge, Ihr seid ALLE erkannt)gilt meine höchste verachtung. Ihr seid es nicht wert... Mehr sage ich nicht, sonst wird mein zweiter Beitrag auch wieder gestrichen.

REST IN PEACE! Stiller Gruß aus Düsseldorf.

 Armin (E-Mail) hat am 18.08.2010 19:54:56 geschrieben:
   ...mein Beileid
...auch von mir allen Hinterbliebenen mein aufrichtiges Beileid zum Tod der Menschen. Nichts kann dies rückgängigmachen. Wir können unser Handeln immer nur für die Zukunft bestimmen. Die Vergangenheit ist vergangen. Hoffentlich bedenken das alle, die diese Tragödie überlebt haben... und ich meine damit auch jene, die nicht an der Loveparade teilgenommen haben...

 Daniel hat am 18.08.2010 19:41:33 geschrieben:
   Anteilnahme
In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.

Allen Hinterbliebenen der Opfer dieser unendlichen schwer zu fassenden Tragödie möchte ich an dieser Stelle mein aufrichtiges Beileid aussprechen.

 jenny hat am 18.08.2010 19:14:42 geschrieben:
   trauer
mein herzlichstes beileid den hinterbliebenen ,und ein hoffnungs schimmer der verletzten.

 Tanja (E-Mail) hat am 18.08.2010 13:40:29 geschrieben:
   Betroffen
Hiermit möchte ich allen Hinterbliebenen mein tiefstes Mitgefühl zeigen. Was dort geschehen ist, ist unfassbar.

 Thomas Goppel (E-Mail) hat am 18.08.2010 13:22:23 geschrieben:
   21.Todesopfer
Mein herzliches Beileid allen Angehörigen der
21.Opfer.Der Schmerz muß unermeßlich sein.
Ich selbst war auch auf dem Gelände und habe
noch getanzt als schon viele tod waren
Weil einem keiner Bescheid gegeben hatte um
nicht eine erneute Panik auszulösen.
Es ist meiner Meinung so dass alle eine Teil-
schuld hatten Hr.Sauerland der OB von Duisburg,der Veranstalter,dass Ordnungsamt,
die Security (schlecht Ausgebildet) und fehl am Platz und auch die Polizei die teilweise nicht im Besitz von Funkgeräten
waren.Dass Konzept war nicht für so viele
Besucher geeignet und die Veranstaltung hätte nie stattfinden dürfen.Es war schon
immer so dass zu jeder Love-Parade durch-
schnittlich 1.Mio Menschen kamen.
Und dass wußten alle beteiligten.Es war also meiner Ansicht nicht fahrlässig sonder
mit vorsatz mit wissen und wollen.
Der OB solle vor respekt vor so vielen Toten zurücktreten!

 Caro M. hat am 18.08.2010 06:15:14 geschrieben:
   Unfassbar
Es ist schwer die richtigen worte für soetwas zu finden.
ich kann es immer noch nicht fassen. Und das hin-und herschieben der schuldfrage macht es doch auch nur noch schlimmer.
mich selbst macht es immer noch traurig und ich finde es unbegreiflich, wie die politik mit der situation umgeht !

schön zu wissen,dass bei einem solchen ereignis eine ganze nation mittrauert und ih mitgefühl zeigt. so viele menschen haben hier einträge hinterlassen und ihr beileid bekundet. das finde ich toll !

ich spreche allen freunden und verwandten der verstorbenen mein aufrichtiges beileid aus!

R.I.P.
In gedenken an die opfer der loveparade 2010

 Fam. A. Otto hat am 18.08.2010 00:12:39 geschrieben:
   Beileid
Wir können es immer noch nicht fassen es ist unbegreifbar was am 24.07.2010 passierte, zwar kannten wir keinen der Menschen persönlich doch hat es uns trotzdem sehr betroffen und haben für die Opfer eine Kerze angezündet.

Wir sprechen iermit unser tiefstes Beieid für die Angehörigen und Freunde der Opfer aus.

 Anna hat am 17.08.2010 16:58:29 geschrieben:
   Unbegreiflich
Auch mehr als drei Wochen nach der Katastrophe von Duisburg bleibt das Geschehene unbegreiflich. Eine unbeschwerte Feier endet im Chaos und es gibt auf allen Seiten nur Verlierer! Viel Kraft den Angehörigen und Freunden der Opfer und allen, die diese Bilder nie wieder aus ihrem Gedächtnis löschen können.
Ich wünsche mir, dass die Veranstalter und die an der Organisation beteiligten Personen aus diesem Unglück lernen und nie wieder so leichtsinnig mit der Sicherheit von Menschen umgehen, um Kosten zu sparen. So etwas darf nie, nie wieder passieren!

 Joanna B. (E-Mail) hat am 17.08.2010 15:19:56 geschrieben:
   Beileid
Ich möchte diese Möglichkeit nutzen, den Angehörigen der Opfer mein aufrichtiges Beileid auszusprechen.

Ich kannte keinen der lebensfrohen Menschen, die gehen mussten persönlich, aber es macht mich dennoch unendlich traurig und wütend.

Wir werden euch nie vergessen.




 lukas (Homepage) hat am 17.08.2010 11:08:25 geschrieben:
   loveparade
mein tiefstes beileid für die betroffenen und ihre angehörigen...

so etwas hätte nicht pasieren dürfen,
müssen...
aus reiner Provitgier haben so viele menschen (Freunde) ihr leben in DÜSBURG gelassen.
ich war viele jahre
auf der love (in berlin).
und finde es traurig das das zur komerzveranstaltung geworden ist.
ich zünde 22kerzen an,
21 für die betroffenen und eine für die Love...
ich werde dafür kämpfen das die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden und die Love weitergeht
(IN BERLIN)

 Brigitte (E-Mail) hat am 17.08.2010 01:40:36 geschrieben:
   Mein Beileid
Ich spreche hiermit allen Angehörigen der Opfer der Loveparade mein herzliches Beileid aus.Sowas hätte nicht passieren dürfen,Flensburg trauert mit euch

 steffi87 (E-Mail) hat am 17.08.2010 00:07:21 geschrieben:
   mein beileid
ich möchte hiermit mein beileid aussprechen..immer noch wenn ich diese bilder sehe..bekomm ich eine gänsehaut und mir schnürt es regelrecht die kehle zu..
ich bin auch mit meinem freund und meinen freund hin..zum glück viel später als wir wollten..sonst wären wir mit drinen gewesen..
wir sind in dusiburg erst dann dort angekommen..als anfing sich rum zu sprechen!!aber wir dachten die leute erlauben sich ein scherz=(
ich möchte hiermit meine beileid an die angehörigen,helfer,sani und viele mehr bedanken..=(
gott hat seine engel zu sich geholt..
er wollt sie nicht mehr missen
ruhen sie in frieden

 Cindy (E-Mail) hat am 16.08.2010 21:48:24 geschrieben:
   Mein Beileid an den Angehörigen....
Hallo mein Name ist Cindy und ich finde es noch heute schrecklich was da in Duisburg geschehen ist. Jedesmal wenn ich was davon in der Zeitung lese bekomme ich gleich voll die Gänsehaut und es laufen die Tränen. Ich war damals 7 mal in Berlin auf der Loveparade deswegen geht es mir auch ganz schön nahe. Nun wollte ich auch nochmal mein Beileid an alle Angehörigen der Opfer aussprechen,es tut mir so leid...

 rokiha hat am 16.08.2010 18:10:32 geschrieben:
   Voller Trauer
ich war gerade vor ort und bin mehr als beeindruckt und voller trauer und wut.

ich habe das geschehen am 24.07. in den medien verfolgt. ich habe am abend vorher beim surfen zahlreiche mahnungen und warnungen gelesen (u.a. bei derwesten.de) und war demnach zutiefst geschockt als sich die warnungen bewahrheiteten....

ich empfehle jedem, der sich an der weiteren diskussion beteiligen will, den ort zu besuchen.



 Dr.h.c.(Bol) Günter H. Schullenberg (E-Mail) hat am 16.08.2010 16:42:18 geschrieben:
   Loveparade Duisburg 2o1o
Waren die unmittelbaren Opfer vielleicht erfassbar, so sind die, auch lange nach der Katastrophe sich verletzt fühlenden Mitmenschen nicht mehr zählbar.

 Ilja Roese (E-Mail, Homepage) hat am 16.08.2010 16:25:01 geschrieben:
   Tiefe Anteilnahme!
Mein tiefstes Beileid für die Betroffenen und mein Mitgefühl den Angehörigen.

 Günter H. Schullenberg (E-Mail) hat am 16.08.2010 16:23:48 geschrieben:
   21 Tote und mehr Verletzte b.d.Loveparade in Duisburg
Bei aller Sprachlosigkeit fällt mir nur ein Satz auf einer literarischen Postkarte (von Elke Heidenreich) ein: Die Zeit heilt alle Wunden, die Zeit ist die Wunde!

 Claudia Wädlich (E-Mail) hat am 16.08.2010 15:27:38 geschrieben:
   Gedicht: den opfern der loveparade von Claudia Wädlich
Leider habe ich beim Laden meines Gedichts vergessen, den richtigen Icon anzuklicken. Ich bitte dies zu entschuldigen, da der Lachende beleidigend und schmerzlich für die Opfer und Hinterbliebenen ist.
Auch ich möchte meine tiefe Anteilnahme zum Ausdruck bringen.
Claudia Wädlich, Oberhausen

 Claudia Wädlich (E-Mail) hat am 15.08.2010 21:02:34 geschrieben:
   Gedicht: den opfern der loveparade von Claudia Wädlich
überbordende Frequenzen
die Fans
verschoben
auf
dem
Verschiebebahnhof

sprachlicher Sentenzen

lovekultur
gegen Struktur

der Rhythmus
der beats
erfüllt den
Platz - angst macht sich breit
platzt die
Angst
in die
Begrenzung des Zuwegs
in den
Tunnel der Ausweglosigkeit

zu erstickten Wahrheiten

Erdrückender Tanz
wogt gegen Ignoranz
Hilfeschreie --------
ungehört
schwappt gegen

Scharade
der Ordnungsinstanz

Claudia Wädlich, Autorin und Überlebende des Anschlages von Luxor, 1997

 Der Schöpfer hat am 15.08.2010 02:06:06 geschrieben:
   Meine Meinung zu euch
\Love – Parade und Teilnahme an ihnen sind, abgesehen von ihrem abstoßenden Erscheinungsbild, objektiv eine Art Aufstand gegen die Schöpfung und gegen die Ordnung Gottes, sind Sünde und Einladung zur Sünde! Sie dürfen nicht schöngeredet werden als harmloses Feiern netter junger Menschen!

 .... hat am 14.08.2010 20:57:48 geschrieben:
   Hilfskräfte des Rhein-Sieg Kreis
Ich spreche allen von der Unfallstelle des Rhein-Sieg Kreis einen Lob und Dank aus das sie in dieser schweren Stunde geholfen haben, da manche jetzt selber Hilfe brauchen um das zu verarbeiten, was passiert ist! Also nochmalein großes Dankeschön an euch!!!

 Iris hat am 14.08.2010 16:40:00 geschrieben:
   welch ein trauriger Tag
Mein tiefstes Beileid für die Betroffenen und mein Mitgefühl den Angehörigen.

 Monika (E-Mail) hat am 14.08.2010 12:20:48 geschrieben:
   Beileid
Mein tiefes Beileid an alle betroffene8

 melanie (E-Mail) hat am 14.08.2010 03:16:55 geschrieben:
   beileid
Ihr werdet immer in unseren herzen sein.

 Patricia hat am 14.08.2010 02:21:10 geschrieben:
   24.07.2010
Es gibt Dinge im Leben, die scheinen unbegreiflich. Dieses schreckliche Ereignis gehört dazu.
Es gibt keine Worte um die Gefühle der Trauernden auszudrücken. Doch das ist auch nicht nötig...eine ganze Nation wird wortlos miteinander verbunden.
Das Leben endete viel zu früh für 21 wundervolle Menschen, doch sie werden für immer unvergessen und geliebt werden!

 Djane diane hat am 14.08.2010 01:27:43 geschrieben:
   Mein tiefes Beileid an alle betroffenen
____s$
____$_$$$_s
__s$$$$$$_$$
__$_$$$_$$$s$s
__s$$_$$___$__s$$
__$$$___$___$$__$$
__$_$$$_$$___$$___$$$$s
__$_$$$$__$s__$$__s$s$$s
__$$$$_$$__$$__$$__$$_$$
_s$__$__$$__$$__$$__$s_$$
_$___$$__s$__$s__$$__$__$s
_$__$_$s__$$_s$___$$__$s_$
_$__$$_$___$__$$___$s__$$$$
$$__$$_$$__$$__$$_________$$
_$___$__$___$______________$
_$$__$$_$$_________________$$
__s$__$$_$__________________$
___$$_$$_$$_________________$
____$_____$_________________$
____$_____$$________________$
____$$_____$________________$$
_____$______$________________$s__ss$$$
_____$$_____s$________________$$$$$$s$$$
______$$_____$s______________$$s$__s__$$$$$
______$$$$____$$___________$$$__$ss_j$____s
_____s$__$$_____$$________$$_$$_$$_$$$
_____$$$_$$______s$$$____$$_s$s_sso$
_____$$__$_______$$$$$__$$___$__$h$
____$$sss$s_____$$__$$$$ss___$s_a$$
_____$$_$_$$__$$$__$$__$_$_ss$n_$$
_____$$s$__$_s$_$__$$_$$_ss_sn_$$
______$$$__$__$s$$$$__$$_$__$$_$$
_______$$$$$_s$s$$$____$$ss_a$$$
__________$$$$$$$_____$$_s_$$$$
_____________________$$s$$$$s
Wer im Gedächnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Lasst uns nie vergessen!!!

 Jana (E-Mail) hat am 13.08.2010 23:15:29 geschrieben:
   loveparade
Ich war selbst nicht da und ich habe auch keinen geliebten Menschen dort verloren. trotzdem hat mich die Katastrophe zutiefst geschockt. ich kann sowas nicht verstehen wie man wegen geldgier auf menschenleben verzichtet. Ich spreche hiermit
den Angehörigen mein Beileid aus.Auch den Traumatisierten, die jetzt ihr ganzes Leben
damit zu kämpfen haben. Jedoch habe ich grossen respekt vor allen Helfern(Ravern, Sanis,etc)und es sollte nie wieder eine LoPa geben, alleine aus Respekt vor den Opfern.

 Zicke (E-Mail) hat am 13.08.2010 15:13:27 geschrieben:
   mein Mitgefühl
ich bin immer noch geschockt! 4 freunde waren da und sind knapp vorm tunnel zurück zum auto,weil sie gemerkt haben es stimmt was nicht! 2 waren zur sicherung da und haben immer noch den schock sitzen!

ein mitgefühl für die toten und viel kraft für alle die sowas mit erleben mussten natürlich den betroffenen mein tiefstes mitgefühl und Beileid!

Stiller Gruß aus dem Rhein Sieg Kreis

 Ralf (Homepage) hat am 13.08.2010 11:27:16 geschrieben:
   Loveparade 2010
Mein tiefes Beileid an alle betroffenen

 Sebastian Burger (E-Mail) hat am 13.08.2010 10:45:38 geschrieben:
   eine Kerze für die Opfer
-------------------I-
------------------III-
-----------------IOI-
-------------------I-.....
------------$$$$$$$$$$
------------$$$$$$$$$$
------------$$$$$$$$$$
------------$$$$$$$$$$
------------$$$$$$$$$$
------------$$$$$$$$$$
@ø¤º°`°º¤ø,¸@¸,ø¤º°`°º¤ø,¸@

eine Kerze für die toten

Unter allen Leidenschaften der Seele
bringt die Trauer am meisten Schaden
für den Leib.

Zitat: Thomas von Aquin

R.I.P aus ober-ramstadt

 Sebastian (E-Mail) hat am 13.08.2010 07:51:36 geschrieben:
   Trauer
auch wenn es schon seit 4 Wochen her ist kriege ich immer noch gänsehaut wenn ich dieses Thema anspreche. Ich bin knapp der Trägorie entkommen

 Gaby (E-Mail) hat am 13.08.2010 00:03:32 geschrieben:
   Trauer
Hallo ihr lieben,
das was passiert ist tut weh.Mein Beileid an alle Angehörigen.Der Schmerz sitzt noch tief im Herzen.Und es hätte niemals so starten dürfen.

Ganz lieben Gruß Gaby

 Michael Schneider hat am 12.08.2010 17:39:00 geschrieben:
   -
Ein slowenischer Sprichwort sagt:

Es sind die Lebenden,
die den Toten die Augen schließen.
Es sind die Toten,
die den Lebenden die Augen öffnen.

Ich zeige den Angehörgigen der Opfer mein tiefstes Mitgefühl und meine Trauer. In gedenken an die Opfer der Loveparade.

 Rainer Pitsch (E-Mail) hat am 12.08.2010 10:48:17 geschrieben:
   traurig
FÜR
DIE OPFER DER LOVE PARADE 2010
ZÜND ICH EINE KERZE AN

_________קקקק×
______ק×_________ק×
____ק×______ ))______ק×
___ק×_______((________ק×
__ק×________()_________×� �×
_ק×________(,,,)_________ק×
_ק×_______,,|,,_________ק×
__ק×_____[_____]______ק×
___ק×___[_______]___ק×
_____ק×_[_ ______]_ק×
___$$$$$$$$______$$$$$$$$$
_$$$$$$$$$$$$__$$$$$$$$$$$$$
$$$$$$ $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ $$$$$
_$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
___$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
______$$$$$$$$$ $$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$$
___________$$$$$$$
_____________$$$
_________ _____$

IN STILLEM GEDENKEN UND TIEFER TRAUER
UM DIE OPFER...UND BEILEID AN ANGEHÖRIGE UND FREUNDE

____s$
____$_$$$_s
__s$$$$$$_$$
__$_$$$_$$$s$s
__s$$_$$___$__s$$
__$$$___$___$$__$$
__$_$$$_$$___$$___$$$$s
__$_$$$$__$s__$$__s$s$$s
__$$$$_$$__$$__$$__$$_$$
_s$__$__$$__$$__$$__$s_$$
_$___$$__s$__$s__$$__$__$s
_$__$_$s__$$_s$___$$__$s_$
_$__$$_$___$__$$___$s__$$$$
$$__$$_$$__$$__$$_________$$
_$___$__$___$______________$
_$$__$$_$$_________________$$
__s$__$$_$__________________$
___$$_$$_$$_________________$
____$_____$_________________$
____$_____$$________________$
____$$_____$________________$$
_____$______$________________$s__ss$$$
_____$$_____s$________________$$$$$$s$$$
______$$_____$s______________$$s$__s__$$$$$
______$$$$____$$___________$$$__$ss_j$____s
_____s$__$$_____$$________$$_$$_$$_$$$
_____$$$_$$______s$$$____$$_s$s_sso$
_____$$__$_______$$$$$__$$___$__$h$
____$$sss$s_____$$__$$$$ss___$s_a$$
_____$$_$_$$__$$$__$$__$_$_ss$n_$$
_____$$s$__$_s$_$__$$_$$_ss_sn_$$
______$$$__$__$s$$$$__$$_$__$$_$$
_______$$$$$_s$s$$$____$$ss_a$$$
__________$$$$$$$_____$$_s_$$$$
_____________________$$s$$$$s

 Isabell hat am 11.08.2010 22:50:40 geschrieben:
   :(
Ich bin einfach so bestürzt wie dieses Ereignis seinen Lauf nahm. Ich kann nur mein tiefstes Beileid aussprechen. Mein Freund und viele meiner Freunde sind nach Duisbur gereist um dort Spaß zu haben und zu feiern. Lange Zeit war es Ungewiss ob es Ihnen gut geht. Gott sei Dank habe ich dann die Nachricht erhalten dass alle wohl auf sind. Leider aber gab es Menschen, die diese erleichternde Nachricht nicht erhalten haben Diesen Menschen möchte ich meine Betroffenheit und mein tiefstes Beileid aussprechen. Ich kann es einfach nicht verstehen wieso Menschen auf einer solchen Veranstaltung sterben mussten. Sie wollten doch nur glücklich sein. Es ist einfach unverständlich und immer wenn ich Bilder davon sehe denk ich an die schrecklichen Minuten der ungewissheit , und ich denke daran wie schrecklich es vor ort gewesen sein muss. Ich kann einfach nicht beschreiben wie traurig ich darüber bin. Alle Opfer sollen in Frieden Ruhen ich hoffe es geht ihnen gut dort wo sie jetzt sind!

 Jan hat am 11.08.2010 20:57:27 geschrieben:
   Anhaltende Anteilnahme
Mein Beileid gilt allen Verwandten und Freunden.

War gerade nochmal in DU vor Ort.Die Anteilnahme reisst nicht ab.Schön das zu wissen und zu sehen.Noch immer sind dort viele Menschen die Kerzen anzünden.

R.I.P

Jan

 Dieter Grzegorczyk (E-Mail) hat am 11.08.2010 02:25:08 geschrieben:
   Mein tief empfundenes Beileid
gilt allen Eltern und Hinterbliebenen dieser schrecklichen Katastrophe.

Mögen die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

 Brigitte Grzegorczyk (E-Mail) hat am 11.08.2010 02:20:24 geschrieben:
   traurig
\Wann immer du möchtest,
kannst du die Menschen, die gestorben sind, sehen, denn du trägst sie in dir.\

Fassungslos über das Geschehene spreche ich allen Hinterbliebenen meine aufrichtige Anteilnahme aus.

 Stefanie Wallier (E-Mail) hat am 11.08.2010 01:31:24 geschrieben:
   Beileid
Auf der ganzen Welt haben die Menschen von diesem schrecklichen Unglück erfahren und jeder einzelne war betroffen! Wir alle sind traurig weil Menschen diese Welt verlassen mussten die geliebt wurden/werden und die jeder einzelne für sich was besonderes waren/sind! Allen Familienangehörigen und Freunden der Opfer möchte ich mein Beileid aussprechen! In euren Herzen werden sie immer weiter leben und somit werden wir sie hier auf der Welt nie ganz verlieren!

 ricardo andré corado santos de matos (E-Mail) hat am 11.08.2010 00:37:13 geschrieben:
   tiefster taruer
An alle verstorbenen an der Loveparade 2010
Gott wird schon was geiles fuer Euch auflegen
R.I.P.

 Claudia Z. (E-Mail) hat am 11.08.2010 00:28:03 geschrieben:
   Angst und Wut!!
Wir haben noch nie so eine Angst gehabt wie an diesem Tag.Unser Sohn (17)war mit einem Freund zur Loveparade gegangen.Mein Mann und ich haben alles im WDR verfolgt.Es war so schön anzuschauen.Die vielen jungen Menschen die nur eines wollten.Feiern!!!Dann die Ansage es hätte eine Massenpanik gegeben ,mit verletzten und Toten.Stundenlange Angst und Sorge weil die Handynetze überlastet waren.Anschließend Erleichterung aus unserem Bekanntenkreis ist keinem was passiert.Im Nachhinein viel unverschnändniss und Wut über die Verantwortlichen die nicht zu ihren Fehlern stehen wollen.Wir trauern mit allen deren Angehörige bei der Loveparade ums Leben kam und wünschen allen Verletzten gute Besserung.

 Tanja (E-Mail) hat am 10.08.2010 23:46:39 geschrieben:
   Entsetzen
ich habe mir gerade, wie ich es persönlich empfinde, das wohl schlimmste Video was derzeit auf Youtube kusiert, angesehen.. und ich bin wie gelähmt und kann es nach der nun vergangenen Zeit immer noch nicht begreifen..
Warum musste es so kommen? Diese Frage wird uns noch eine ganze Weile begleiten!

Mein tiefstes Mitgefühl an ALLE Beteiligten.. es tut mir leid, was Ihr nun durchmachen müsst, und ich hoffe, dass die Zeit irgendwann wenigstens ein wenig die Wunden heilt.. Ich wünsche Euch viel Kraft dieses schlimme Ereignis zu verarbeiten.

 Michaela hat am 10.08.2010 23:10:00 geschrieben:
   Trauer
Mein herzliches beleid wie konnte sowas nur passieren ausgerechnet in duisburg man hätte vorher mal über legen sollen An alle eltern es tut mir sehr leid

 Silli (E-Mail) hat am 10.08.2010 21:54:41 geschrieben:
   mein tiefstes Mitgefühl
Immer noch entsetzt über dieses schreckliche Ereignis, welches soviel junges Leben ausgelöscht, zerstört und zerüttet hat, möchte ich allen Freunden, Verwandten und engsten Angehörigen der 21 Opfer meine tiefste Anteilnahme aussprechen.Allen Betroffenen wünsche ich viel, viel Kraft, diese schwere Zeit der Trauer durchzustehen. Allen Teilnehmern der Love Parade( verletzt und unverletzt) und auch allen Helfern, Ersthelfern und Ärzten,sowie Polizei und Feuerwehr ,die mit erschütternden Bildern und Situationen konfrontiert wurden, wünsche ich eine baldige Genesung für Körper, Geist und Seele. Die Zeit heilt die Wunden, doch vergessen werden wir nie!
Sollten wir auch nicht! Ich gedenke der Toten, Gott, welcher Glaube auch immer, hat sie selig!

 Achim Richter hat am 10.08.2010 20:14:10 geschrieben:
   Loveparade
Ich finde es wirklich sehr schade, dass es so zu ende gehen musste, nur weil verantwortliche zu dämlich sind vernünftige sicherheitsmassnahmen zu entwickeln. man sollte solche leute in den xxx treten.

 Helen (E-Mail) hat am 10.08.2010 15:36:37 geschrieben:
   Trauer
Wir Menschen sind Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können, müssen wir uns umarmen.

Wünsche allen die vor Ort waren und das miterleben mussten, ganz viel Kraft!!!! Mein Beileid an die Hinterbliebenden

 A. K. - Hannover hat am 10.08.2010 00:30:36 geschrieben:
   In Tiefer Trauer und Anteinahme
In tiefer Trauer mit den Opfern, Angehöriegen, Freunden und bekannten der Todesopfer. Aber auch gegenüber den Augenzeugen und den ersten Helfern vor Ort verneige ich mich und wünsche ihnen, dass sie die Bilder schnell vergessen können. Und wieder ruhig schlafen und unter Menschen zu gehen können.

 Chrisi (E-Mail) hat am 09.08.2010 23:38:42 geschrieben:
   Amen
Hmmm sehr traurig aber es sind nicht 21 sondern mehr.weil einige nicht wollten das man sie ernennt .amen ihr armen Seelen

 Sabine Mandl (E-Mail) hat am 09.08.2010 18:09:39 geschrieben:
   Anteilnahme
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Lasst uns nie vergessen!!!

 Ingo (E-Mail) hat am 09.08.2010 11:08:17 geschrieben:
   Trauer und Unverständnis
Meine Anteilnahme gilt den Hinterbiebenen , der 21 Opfer .
21 Leben sind sinnlos ausgelöscht worden , weil GELD.- und RUHM GEILE VERANTWORTLICHE an Sicherheitskonzepte GESPART haben .
Ich wünsche den Hinrtbliebenen Kraft einen Weg durch diese schwere Zeit zu finden .
Ich wünsche den Toten das sie Frieden finden .
Ich wünsche den Lebenden Opfern das ihre Narben ( Körperlich und Seelisch ) schnell heilen mögen .

 Simona (E-Mail) hat am 09.08.2010 01:53:05 geschrieben:
   Trauer
Mein Beileid an die Verwandten & Freunde aller Verstorbenen.
Es ist unbeschreiblich was da geschehen ist..

 Marc-David Krieg (E-Mail) hat am 09.08.2010 01:14:50 geschrieben:
   Loveparade 2010
Mir tut es so weh zu wissen das 21 Menschen ihr Leben verloren haben, und ich hatte das Glück überlebt zu haben wobei man sich jetzt denkt, das Glück hätten alle haben sollen: Es bleibt nur die Frage warum und wieso konnte man nicht Helfen irgend wie Mein Beileid den Angehörigen und das sie Die Antwort kriegen wieso sowas passieren musste und wer Schuld ist.

 Maria Groß (E-Mail) hat am 08.08.2010 20:44:28 geschrieben:
   Loveparade
Gottseidank waren meine Kinderzufällig nicht da und niemand, den ich kenne ist gestorben. Lena ist mit Hilfe eines großen Mannes entkommen. Ich danke ihm. Dennoch ist es für mich unfassbar, wieviele fehler vor und während der Loveparade zur Katastrophe geführt haben. Besonders schlimm finde ich den Experten, Professor der UDE. Wie leichtfertig hat er sein okay gegeben. Jeder schiebt die Schuld auf die anderen. Wie müssen sich die Angehörigen der Toten, die Schwerverletzten, die Traumatisierten fühlen? Es tut mir so leid. Maria Groß

 Karin (E-Mail) hat am 08.08.2010 13:17:04 geschrieben:
   Sorry!!!!!
Oh, sorry, ich wollte auch keinen lachenden Icon, der ist ja angekreuzt, das tut mir jetzt sehr leid. Wirklich!!!!

 Karin (E-Mail) hat am 08.08.2010 13:13:44 geschrieben:
   Tiefes, tiefes Mitgefühl
Ich war gestern mit meinem Freund noch mal am Unglücksort und wir haben Blumen niedergelegt. Mein Freund hat fast geweint, weil wir erst gestern gesehen haben, welch großes Glück wir hatten. Wir haben kurz vor dem Tunnel vor 15. Tagen im Gedränge aufgegeben und sind zurück gegangen. Ja, Emotionen waren das schon gestern. Diese vielen, vielen Kerzen, Gedichte und Blumen. Und deshalb an frewi: Dein Gedicht rührt mich hier zutiefst, ich werd es gleich abschreiben und meinem Freund schicken. Wirklich. Und soll ich dir was sagen, gerade beim Vorlesen an meine Tochter konnte ich weinen, jetzt gerade weine ich das erste Mal über dieses Unglück. Ich fühlte halt immer noch diese große Wut und diese Fassungslosigkeit in mir. Und sie überdeckte meine Traurigkeit. Dein Gedicht hat mich in die Opfer einfühlen lassen. Endlich!!!!!! Und nun kann ich endlich weinen!!!! Danke!
Zum Schluß noch, mein herzliches Beileid an alle, die ihre Angehörigen und Freunde verloren haben.Ich werde diesen Tag niemals vergessen und werde immer an die Opfer denken.

 Jen hat am 08.08.2010 13:06:41 geschrieben:
   unverständlich
Ich verstehe das alles nicht. Auch wenn ich keine Freunde/Verwandte habe, die bei der Loveparade waren, so erschüttert mich diese Tragödie doch wieder jeden Tag aufs Neue.
Es ist einfach so schwer zu begreifen...die Menschen die bei der LP waren, wollten einfach nur ihren Spass haben...
Und was Jupps Atze am 06.08. hier in dieses KOndolenzbuch geschrieben hat, da fehlen mir echt die Worte.
JEDER Mensch ist unersetzbar und wertvoll, und das LP-Besucher nur Drogenabhängige sind,die eh keinen Plan haben, dass kann ich auch nicht mehr lesen.

Naja in diesem Sinne, es ist einfach unvorstellbar was passiert ist, meine Gedanken sind bei den Opfern, deren Angehörigen aber auch den vielen Menschen, die bei der LP waren und das miterleben mussten!!!!

R.I.P.

 Timo Oranienburg (E-Mail) hat am 08.08.2010 12:17:17 geschrieben:
   Unsägliche Trauer
Ich selbst war zuletzt auf der letzten Loveparade in Berlin.

Diese Erinnerung und dieses Lebensgefühl mit dieser Tragödie verbinden zu müssen, lässt mich Tränen in die Augen schießen und unsagbar trauern.

Gott - welcher Glaubensrichtung auch immer - sei den Menschen gnädig. Sie wollten nur fröhlich sein.

 Musik Dream Factory (E-Mail, Homepage) hat am 08.08.2010 04:31:00 geschrieben:
   Unser aller Mitgefühl
Unser aller Mitgefühl geht an die Angehörigen der Opfer dieser Tragödie die sich in Duiburg abgespielt hat.
Und für uns alle unfassbar wieviel menschen die eig.nur feiern wollten aus dem leben gerissen wurden.
Wir hatten heute sondersendung zum Gedenken an die Opfer.
Wir hoffen..nein wir wünschen das die Schuldigen zur Rechenschaft gezogen werden.
In tiefer Trauer....
das Team und die Hörer der MDF

 Dirk Pfeiffer (E-Mail) hat am 07.08.2010 23:25:53 geschrieben:
   Trauer um die Toten
Unfassbar - aber leider wahr!

 rüdiger (E-Mail) hat am 07.08.2010 22:18:02 geschrieben:
   mein beileid
ich bin immer noch wie weggetreten
all diese unnötigen opfer all das leid all die trauer
und zu was für einen preis?
macht,prestige und vor allem geld
Pfui

es vergeht kein tag an dem ich nicht an diese tragödie und ihre opfer denke
und wo ich nicht überlege wie ich helfen kann
mein mitgefühl gillt allen die an diesem dunklen tag einen oder eine liebe person verloren haben

 Torsten (E-Mail) hat am 07.08.2010 21:09:18 geschrieben:
   Trauer
Ruht in Frieden !!!

 Linda hat am 07.08.2010 17:22:52 geschrieben:
   Anteilnahme
Es ist einfach schrecklich, ich kann es immer noch nicht glauben.... Ich wünsche den Angehörigen, dass sie irgendwann wieder ihre eigene Ruhe finden können.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >

† In Gedenken an die Opfer der Loveparade 2010 †