Kondolenzbuch


Kondolenzbuch Loveparade Duisburg

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 5408 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >


 Karsten Groneberg hat am 28.07.2010 22:09:18 geschrieben:
   Mein Tiefstes Beileid !
Mein beileid geht an alle familien angehörige und freunde der verstorbenen .Auch möchte ich mein aller größtes mitgefühl ausdrücken .Man kann einfach nicht verstehen wie sowas passieren konnte ,wo es doch eigentlich eine party der liebe werden sollte .

 nicole (E-Mail) hat am 28.07.2010 22:07:15 geschrieben:
   loveparade mein beileid
Die Trauer ist wie ein Tod, in dem sich etwas wandeln und vollenden soll. Der Mensch den man verloren hat wird man nicht vergessen und doch wissen, dass alles ein Ziel hat und am Ende das Licht sein wird, Er wird auferstehen - verwandelt werden in das Bild, das Gott meinte, als er ihn schuf. Der Gedanke soll allen Angehörigen und Freunden helfen, ihre Trauer zu überwinden, auch wenn die Stille unerträglich bleiben wird.


Eigentlich ist es nicht in Worte zu fassen was passiert ist, es war und ist nur unverantwortlich von allen die es befürwortet haben dieses Event dort durch zu führen. Mein Beileid gilt allen Angehörigen und Freunden der Opfer und ich wünsche ihnen viel Kraft es zu überstehen diese schlimme Zeit.


Auch wünsche ich allen die das ganze mit erlebt haben viele Kraft das ganze zu über stehen. Es wird sicher eine harte zeit.

in gedanken bin ich bei euch.



 Torsten Zolldahn (E-Mail) hat am 28.07.2010 22:07:15 geschrieben:
   Trauer um die Toten von Duisburg
Es ist ein Wahnsinn was in Duisburg geschehen ist,auch wenn ich solche Veranstaltungen meide,fühle ich mit den Hinterbliebenen der mitlerweile 21 Verstorbenen.Ich wünsche mir von ganzem Herzen dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.Wenn dieser Wahsinn einen Sinn gehabt haben sollte dann müssen die Verantwortlichen zur Rechenschagt gezogen werden und zwar Alle!!!
Meine Gedanken werden immer bei den Hinterbliebenen sein.Ich wünsche allen Freunden,Vätern und Müttern Gottes Segen und viel Kraft,die nächsten Wochen werden sicher nicht leicht,aber es werden sicher alle Verantwortlichen der gerechten Strafe zu geführt!!!

Alles Liebe

 Torsten Zolldahn (E-Mail) hat am 28.07.2010 22:07:09 geschrieben:
   Trauer um die Toten von Duisburg
Es ist ein Wahnsinn was in Duisburg geschehen ist,auch wenn ich solche Veranstaltungen meide,fühle ich mit den Hinterbliebenen der mitlerweile 21 Verstorbenen.Ich wünsche mir von ganzem Herzen dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.Wenn dieser Wahsinn einen Sinn gehabt haben sollte dann müssen die Verantwortlichen zur Rechenschagt gezogen werden und zwar Alle!!!
Meine Gedanken werden immer bei den Hinterbliebenen sein.Ich wünsche allen Freunden,Vätern und Müttern Gottes Segen und viel Kraft,die nächsten Wochen werden sicher nicht leicht,aber es werden sicher alle Verantwortlichen der gerechten Strafe zu geführt!!!

Alles Liebe

 Nadine hat am 28.07.2010 22:06:50 geschrieben:
   Unfassbar
Wie können die Organisatoren nur so leichtsinnig sein, wenn schon Laien das Problem erkennen?
Es hätte nicht passieren dürfen.

Sie wollten doch nur Tanzen.....
Ich kann es nicht verstehen...
Mein aufrichtiges Beileid an alle Angehörigen, Freunde, Bekannte. Viel Kraft auch an alle, die dabei waren und nun das Erlebte verarbeiten müssen.
Es erschüttert mich zu tiefst.....

 Dominique Elsner hat am 28.07.2010 22:06:37 geschrieben:
   Trauer und tiefes Mitgefühl
Wir werden Euch nie vergessen..mein Mitgefühl und mein Beileid an die Hinterbliebenen...

 wouter van der put hat am 28.07.2010 22:06:14 geschrieben:
   s
s

 Claudia hat am 28.07.2010 22:05:24 geschrieben:
   Massenpanik
Unfassbar und schwer geschockt , das mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunde der Opfer.

 Unbekannt hat am 28.07.2010 22:01:48 geschrieben:
   :-( Trauer, Nachempfinden
im Gedenken an die Opfer
menschlicher Unvernunft und
Geldgeilheit

 Unbekannt hat am 28.07.2010 22:01:34 geschrieben:
   Trauer und Wut
ich war da und konnte es sehen
all das elend und die sirenen
viele verletzte und die toten
die planer sind doch echte xxxen
war zu spät das ist mein glück
20 andere kommen nie von dort zurück
sie wollten feiern zu ehren eines toten
was für ein abschluss
und gesteigerte quoten
die presse ist gefüllt mit lügen
jeder will dem anderen
die schuld zu schieben
dabei sollten sie doch wenigstens trauen
ihre fehler gestehen es bedauern
hinterher hört man rührende worte
doch zuvor wollten alle nur
ein stück von der torte
die sicherheit spielte keine große rolle
und wie man jetzt sehen kann
war alles sehr schnell außer kontrolle...


ich glaube für alle menschen die dort gewesen sind wir das leben jetzt ein anderes sein. Und ich möchte allen betroffenen mein beileid aussprechen das hätte nicht passieren dürfen...

 Vanessa Schott hat am 28.07.2010 21:57:48 geschrieben:
   Sprachlos
Ich bin sowas von Sprachlos,entsetzt & traurig,das ich nur mein tiiiiefstes Beileid aussprechen kann wie schnell es gehen kann vor 15 Wochen wurde meine Tochter geboren als ich davon gehört habe,hielt ich sie soooooo fest in den armen & musste weinen ! ich bin sowas von Sprachlos !
Unser größtes Beileid !
R.I.P.

 Janina (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:57:10 geschrieben:
   Mein tiefempfundenes Beileid

Meine Aufrichtige Anteilnahme an all die, deren Kinder, Enkelkinder, Freunde und Bekannte ihr Leben bei der Loveparade in Duisburg verloren haben.
Und den Menschen, die überlebt haben , wünsche ich von ganzem Herzen, dass die diese Tragödie verarbeiten können und viel Unterstützung und Hilfe erfahren.

 melanie berger (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:52:39 geschrieben:
   Das schlimmste Event was es je gegeben hat
An alle Angehörigen und alle Verletzten mein tiefstes Mitgefühl.
Auch ich war vor Ort allerdings Gott sei Dank eine halbe Std. zu spät.
Obwohl wir nichtmal mehr annähernd zum Gelände kamen herschte auch um uns herum das Chaos des Grauens. So viele Menschen hatten Angst und haben getrauert.Die Leute sind unter Tränen zusammengebrochen als sie per Telefon über das Ausmaß der Katastrophe erfuhren. Wir alle haben uns so hilflos gefühlt und waren zu tiefst geschockt vorallem waren wir schockiert dass es so viele junge Menschen getroffen hat. Auch ich bin erst 26 und es bricht mir das Herz dass diese Menschen keine Zukunft haben obwohl sie noch so viel vor sich hatten.
Ich und auch alle Freunde und Bekannten sind täglich online und posten Kommentare und versuchen wo wir nur können unsere Anteilnahme zu zeigen und uns zu wehren gegen diese Art der Organistaion denn so etwas hat es noch nie gegeben und wir werden alles in unserer Macht stehende tun damit so etwas nie nie wieder vorkommt. Wir waren alle blind haben den Organisatoren vetraut da wir von Veranstaltungen wie z.B. der Nature One gewöhnt waren dass so etwas top durchgeplant ist. Wir hoffen sehr dass es weitere Events geben wird aber wir sind auch bereit alles in Kauf zu nehmen damit die Sicherheit der Besucher solcher Events an erster Stelle steht
Die Loveparade wird es ja Gott sei Dank nie mehr geben was ich befürworte da bereist seit Jahren diese Veranstaltung nicht als Demo was sie ursprünglich war sondern als Profit bringendes Event veranstaltet wird. Das sollte die Loveparade nie sein sie sollte für love peace and happines stehen und nicht für Geldgier oder ähnliches.
wenn wir irgendwie helfen können bitte sagt Bescheid wir sind nahezu zu allem bereit !

 Biggi hat am 28.07.2010 21:51:54 geschrieben:
   Loveparade Duisburg
Warum????Keiner kann es beantworten......
mir fehlen die Worte...

 christina (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:51:45 geschrieben:
   Für Kathinka meine Freundin die ich immer im herzen tragen werde!!
Mein herzliches Beileid an alle Angehörigen der Opfer!
Man findet für so etwas einfach keine Worte, man fühlt nur tiefe trauer!
Meine freundin ist verstorben in der Klinik Duisburg..1 Tag danach....warum????
Es soll doch jemand bitte zur Rechenschaft gezogen werden! Meine freundin ist gestorben weil die Organisation falsch war!!!

Nie wieder werde ich auf eine loveparade gehen und ich finde es gut dass sie auch nie wieder stattfinden wird!

Die loveparade ist 2010 in Duisburg gestorben!

 Andrea D. hat am 28.07.2010 21:51:21 geschrieben:
   Mein Beileid
Es ist unfassbar was dort bei der Loverparade passiert ist!!!!

Mein aufrichtiges Mitgefühl an alle Angehörigen, Familien, Freunde, etc. die einen geliebten Menschen verloren haben.

 Thomas Graf (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:48:42 geschrieben:
   Wir Erler trauern !!
Unser Beileid gilt allen Angehörigen und Freunden. Unbegreiflich.
Erle ist geschockt!! Es tut uns unendlich leid.

 Verena (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:39:37 geschrieben:
   trauer
Diese trauer kann man auch durch etwas so gutes nicht mindern aber man kann sein größtes mitgefühl aussprechen.

Die verantwortlichen sollten dranbekommen werden für das was sie verursacht haben.

 Westfale1909 hat am 28.07.2010 21:39:25 geschrieben:
   Loveparade 2010
Ich war selber auch dort auf der Parade. Ich kam so c.a. 13:00 Uhr an den Hallen dort an. Ich muss sagen, daß schon um 12:00 Uhr die Eingänge extrem voll waren und man ziemlich eingeengt wurde.

Es tut auch mir sehr leid, daß 21 Menschen durch dieses Gedränge ums Leben kamen. Sollen die nur endlich die Schuldigen finden und sehr hart bestrafen. Schade, daß es nie wieder eine Loveparade geben wird. Danke Duisburg. Denkt mal darüber nach, wieso Bochum 2009 die Parade nicht genehmigt hatte. Nun wisst ihr es alle.

 Unbekannt hat am 28.07.2010 21:39:06 geschrieben:
   :-((- Verwunderung -

Ein falsches Smiley hat sich eingeschlichen.....tut mir leid....das wollte ich nicht!!!!!

 Sandra hat am 28.07.2010 21:35:44 geschrieben:
   MEIN BEILEID
Als ich die Nachricht am Sonntag gehört habe, konnte ich es nicht fassen. Als Berlinerin, welche die Berliner Loveparade kennenlernte ist es unvorstellbar, dass diese Veranstaltung auf so einem engen Gelände durchgeführt wurde. Es tut mir so unendlich leid, für diejenigen welche einfach nur fröhlich feiern wollten. Das es 21 PERSONEN mit Ihrem LEBEN bezahlen mussten und das etliche Personen körperliche und seeelische Schäden erlitten haben. Mir fehlen die Worte. Allen Betroffenen wünsche ich alle Kraft der Welt, um das zu überstehen.

 Unbekannt hat am 28.07.2010 21:35:42 geschrieben:
   In stillem Gedenken aus tiefstem Herzen.... :-((

Meine Aufrichtige Anteilnahme an all die, deren Kinder, Enkelkinder, Freunde und Bekannte ihr Leben bei der Loveparade in Duisburg verloren haben.
Und den Menschen, die überlebt haben , wünsche ich von ganzem Herzen, dass die diese Tragödie verarbeiten können und viel Unterstützung und Hilfe erfahren.

 oliver krüger (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:34:16 geschrieben:
   Trauer
Ich bin selber in den Tunnel gewesen,ich bin rechtzeitig mit der hilfe von einem Freund rausgekommen.

Mein mitgefühl an alle Angehörigen ,die einen geliebten Menschen verloren haben...
Ich hoffe daß die Verantwortlichen so schnell wie möglich zu rechenschaft gezogen werden..

 bianca maas (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:32:51 geschrieben:
   Trauer
ich trauer um die opfer der loveparade mein mitgefühl gilt den familien und angehörigen

 Vicky (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:32:01 geschrieben:
   Trauer
Ich bin selber in den Tunnel gewesen,ich bin rechtzeitig mit der hilfe von einem Freund rausgekommen.

Mein mitgefühl an alle Angehörigen ,die einen geliebten Menschen verloren haben...
Ich hoffe daß die Verantwortlichen so schnell wie möglich zu rechenschaft gezogen werden..

 Gerlinde (E-Mail, Homepage) hat am 28.07.2010 21:31:14 geschrieben:
   Beileid
Mein Aufrichtiges Beileid.Aber es hätte nie soweit kommen dürfen.

 maya (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:30:17 geschrieben:
   Beileid
mein beileid..an die angehörigen
ich bin zu tief erschüttert

 maya (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:30:12 geschrieben:
   Beileid
mein beileid..an die angehörigen
ich bin zu tief erschüttert

 Jochen Maschinski (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:28:14 geschrieben:
   Beileid!
Wie hilflos habe ich mich gefühlt!Neben mir starben die Menschen und ich konnte es nicht verhindern!Und wie wütend werde ich,je mehr Infos bekannt werden!Ich wünsche allen Angehörigen,daß sie den Verantwortlichen verzeihen können...irgendwann!Ich fühle mich unendlich traurig und leer...J.M.

 Unbekannt hat am 28.07.2010 21:25:57 geschrieben:
   Das Leben meiner Freundin wurde am Tag der Liebe zersört
Allen Familienmitgliedern, Verwandten und Freunden der Opfer gilt mein herzlichstes Beileid, allen Augenzeugen des schrecklichen Ereignisses wünsche ich viel Kraft die Ereignisse und Geschehnisse zu verarbeiten und für die Verantwortlichen wünsche ich eine gerechte Strafe. Sie müssen für ihre Geldgier und für die waghalsige Organisation aufkommen!

 sandra bröcking (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:23:19 geschrieben:
   trauer
ich trauer um die opfer der loveparade mein mitgefühl gilt den familien und angehörigen

 tom hat am 28.07.2010 21:22:46 geschrieben:
   warum
tut mir leid wegen des smilys.war nie auf einer loveparade, liebe techno und die bewegung aber über alles.verstehe nicht warum das genehmigt wurde, es war doch klar wieviel leute kommen.mein beileid.tom aus fürstenfeldbruck

 Andrea (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:21:45 geschrieben:
   Icon
ich habe keinen Icon benutzt und es ist trotzdem einer erschienen. (Voreinstellung lachender Icon ist ja wohl unverschämt)

 Jutta hat am 28.07.2010 21:20:38 geschrieben:
   Als Duisburger bin ich zu tiefst erschüttert
Als Duisburger bin ich zu tiefst erschüttert über diese schrecklichen Ereignisse. Mein Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme an alle Familien, Freunde und Angehörigen der Opfer.
Ich möchte mich hiermit noch bei dem Polizisten bedanken, der meinen Kindern vor der letzten Absperrung zum Tunnel geraten hat, besser nach Hause zu gehen, es sei einfach zu voll....(da war der Schutzengel aufmerksam)....DANKE

 Silvia Maute (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:19:55 geschrieben:
   Beileid
Mein aufrichtiges Beileid!

 Vera Losemann aus Duisburg hat am 28.07.2010 21:20:02 geschrieben:
   24.07.2010
Duisburg, 24.07.2010 - zwanzig

Sie gingen zum Fest der Liebe.
Gemeinsam feiern und glücklich sein.
Sich bestätigen, Liebe ist wichtig auf dieser Welt.
Strahlend waren Ihre Augen, lächelnd ihr Mund.
Das Herz stand offen Liebe zu geben.
Die Arme streckend - den Himmel entgegen
offen die Gedanken Liebe zu zeigen.

Gemeinsam waren sie alle da
das Unglück geschah.
Unfaßbarkeit macht uns starr.
Die Seele erkrankt, der Körper verletzt.
Herzen die stehen blieben - die niemals vergessen sind.

Gedanken erfassen dieses Leid nicht.
Die Worte sind leer.
Die Liebe bleibt den Unvergessenen.
Gedenke.

(Vera Losemann)

Mein aufrichtiges Mitgefühl und Beileid an alle Angehörigen, Familien und Freunden der Opfer. Ich wünsche ihnen Kraft, diesen Schmerz zu ertragen.

 Unbekannt hat am 28.07.2010 21:19:26 geschrieben:
   In stillem Gedenken aus tiefstem Herzen.... :-((

Meine Aufrichtige Anteilnahme an all die, deren Kinder, Enkelkinder, Freunde und Bekannte ihr Leben bei der Loveparade in Duisburg verloren haben.
Und den Menschen, die überlebt haben , wünsche ich von ganzem Herzen, dass die diese Tragödie verarbeiten können und viel Unterstützung und Hilfe erfahren.

 Thomas Hoffmann hat am 28.07.2010 21:19:22 geschrieben:
   .
Eine ganze Stadt trauert um die Verstorbenen und mit deren Angehörigen
Meine Trauer kann ich nicht in Worte fassen

Als sichtbares Zeichen der Trauer sollte jeder eine schwarze Schleife tragen, egal ob an der Kleidung, am Fahrrad oder am Auto

 Andrea (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:18:54 geschrieben:
   Herzliches Beileid
Aufrichtiges Beileid an alle Angehörigen der verstorbenen Menschen die auf dem Gelände in Duisburg gestorben sind. Den verletzten Menschen wünsche ich eine gute +schnelle Besserung. Den Menschen, die dieses unfassbare Erlebnis miterlebt haben, wünsche ich, dass sie dieses verarbeiten können. Den Helfern vielen Dank. Andrea

 Jörg Felke (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:18:05 geschrieben:
   Mitgefühl
Ich verbleibe zeichensetzend mit meinem tiefen Mitgefühl!

 Sven hat am 28.07.2010 21:17:55 geschrieben:
   Trauer
Wir trauern mit den Angehörigen der Verstorbenen der LoveParade 2010.

Das Leben zeigt uns erst dann die Liebe wenn wir die Menschen, jene wir Lieben zu früh verloren haben.

Das Onlineradio Team von geile Muck geile Zeit betitelt sein Beileid den Angehörigen Familien und Freunden der Opfer.

 xperia hat am 28.07.2010 21:17:24 geschrieben:
   -
Ich kann es immer noch nicht fassen.
Wir wohnen in unmittelbarer Nähe zm Tunnel und haben alles miterlebt.Ich war den ganzen Tag sehr unruhig und habe nur aus dem Fenster gesehen. Tausende Menschen liefen vorbei und ich fragte mich wo die alle hin sollen. Plötzlich kamen sehr viele Mannschaftsbusse der Polizei.Alle stiegen aus,formierten sich und gingen im Stechschritt Richtung Karl Lehr Str. Da wußte ich, das da irgend etwas nicht stimmt.2 Min. später hörte ich in den Medien von der Katastrophe.Menschen weinten, irrten an unserem Haus vorbei. Tausende verlorene Seelen die nicht wußten wo Sie hingeschickt werden.
Die Polizei die hier im Einsatz war (nicht Duisburger)wußte auch nicht wohin mit all diesen Menschen.Noch Nachts kamen mir Menschen entgegen die mich fragten wie Sie zum Bahnhof kämen.
Man selber fühlte sich hilflos und elend bei all dem Leid was man sah.
Die Polizisten sagten da schon das Einspruch Ihrerseits gegen die Sicherheitspläne der Stadt einegelegt worden wäre. Keinen hat es interessiert.
Was Sie nun davon haben sehen Sie ja.
Ich bin sehr traurig und fühle mit all denen die diese Hölle durchleben mußten.

Mein Beileid gilt den Familien die Ihre Liebsten bei dieser Tragödie verloren haben.

Ich wünsche all den Menschen Kraft und Mut dieses zu überstehen.

Ich hoffe es gibt noch Gerechtigkeit auf dieser Welt und alle die da Ihre Finger im Spiel hatten werden bestraft.

 Brodowski,Carola (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:16:39 geschrieben:
   Loveparade Duisburg
Meine aufrichtige Anteilnahme an die Opfer und deren Familien.

 Heidi hat am 28.07.2010 21:16:30 geschrieben:
   Duisburg
Ich bin zu tieft bestürzt.. Ich fühle mit den Hinterbliebenden und Die verletzten die sich ihn den umliegenden kliniken von duisburg befinden.. ich bin gebürtige Duisburgerin un kann das ganze immer noch nicht fassen ,wie konnte sowas nur geschehen.mein tiefstes Beileid geht an den Angehörigen der vorstobenen.. Ihn Tiefer Trauer Petra Garreis

 Axel (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:16:12 geschrieben:
   Gedicht Teil 2
Doch schnell wurde es klar, unglaublich aber leider wahr, die verantwortlichen ignorierten aus reiner Profitgier schlicht die Gefahr!

Das Land trägt Trauer, und denkt oft zurück, stets begleitet von einem Schauer und es packt ein die Wut, weil keiner was tut, das Verbrechen aufzuklären, nein die die es könnten schweigen, und hoffen alles wird gut!

Viele Menschen sind tot, sinnlos gestorben & alles was den Verantwortlichen einfällt, ist ein Loveparadeverbot?!

Bei soviel Ignoranz und Verleugnung da seh ich rot, doch zum glück geht’s auch anders und das hilft in der Not!

Denn das Volk steht zusammen, spendet sich Gegenseitig trost, egal ob Frau oder Mann ein jeder versucht alles und tut was er kann!

Die Welt ist geschockt, ein jedem auch heute angesichts der Bilder, der Atem noch stockt!

Nichts ist wie es mal wahr, oder wird sein wie vorher, doch eines ist sicher und fällt es auch sehr schwer, das Leben geht weiter doch eines ist gewiss, diese Tragödie wohl niemand der dabei war jemals, vergisst!

 Firma Grah Optik GmbH aus Duisburg hat am 28.07.2010 21:16:00 geschrieben:
   Firma Grah Optik GmbH aus Duisburg
Wir gedenken den Opfern der Loveparade-Katastrophe und hoffen, dass die Familien und Freunde die Kraft bekommen, diese schreckliche Katastrophe und diesen schrecklichen Verlust zu überstehen.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Das, was sich im Unglückstunnel abgespielt hat ist für einen normalen Menschen unvorstellbar.
Unsere Wut, Trauer und Unverständins geht uns seit dem Ereignis nicht mehr aus dem Kopf.
Das die Verantwortlichen zu dieser schrecklichen Katastrophe nicht stehen ist uns unbegreiflich.
Wir haben gehofft, dass wenigstens auf der Pressekonferenz Antworten auf die zahlreichen Fragen gegeben würden. Weiter bestürzt uns sehr, dass die Verantwortlichen den Familien kein Wort der Entschuldigung oder der Verzeihung rüber gebracht haben.
Es ist unfassbar, dass diese Veranstaltung unbedingt von der Stadtspitze gestämmt werden wollte.
Jeder normaldenkene Mensch wüsste das mindestens 1 Million Raver zu diesem spektakulären und friedlichen Ereignis erscheinen würden. Dies haben schon die anderen Veranstaltungsorte gezeigt.

Warum werden die betreffenden Familien und wir Mitbürgern im Vorfeld über die Fakten falsch informiert und im nachhinein diese schön geredet.

Die ganze Nation trauert und wir erbitten eine schnelle und detailierte Aufklärung des schrecklichen Ereignisses und Unterstützung der betreffenden Familien.

In großer Anteilnahme,

das Grah Optik Team

Klaus Grah, Dieter Breuer, Martina Lucyga und Dominic Grolius

 Axel (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:15:25 geschrieben:
   Gedicht Teil 1
Ich habe mal versucht meine Gefühle, Empfindungen und Emotionen in einem Gedicht zusammenzufassen.

Leider ist es so lang, das ich es nicht in einem Stück veröffentlichen kann, ich mach es daher in 2 Teilen und hoffe ihr verzeiht mir den Doppelpost!

Warum?!

Gewidmet allen Betroffenen der Loveparade-Katastrophe

Der 24.07.2010 war eigentlich ein schöner Tag, niemand ahnte welches grauen, Kummer, Schmerz und leid er noch in sich barg.

Rund 1 Million Menschen waren nach Duisburg gekommen, sie hatten sich viel vorgenommen. Wollten tanzen, feiern, lachen sich einfach ein paar schöne Stunden machen.

Die besten DJ’s des Landes hatten aufgelegt, und zogen sie, ja fast wie Magie in Ihren Bann.

20 von Ihnen traten ohne es zu ahnen zur letzten Reise Ihres Lebens an! An einem Ort des Glücks, wurden sie von einer Menge in Panik sinnlos zerdrückt.

Was als Party begann, wurde binnen Sekunden zum tödlichen Wahn.
Unbeschreibliche Szenen spielten sich ab, die Retter waren chancenlos und schauten hilflos hinab! Einige konnten sich noch retten, kamen mit dem Leben davon, viele von Ihnen aber nur knapp!

Das Land war geschockt, wer steht dafür gerade, was wurde hier verbockt?!

Was so Routine mössig schien, und gut gegangen ist Jahr für Jahr, endete aprupt in einem Meer aus Blut und Tränen, wie konnte das nur geschehen?!

Fortsetzung in Teil 2

 Nina hat am 28.07.2010 21:15:30 geschrieben:
   Trauer
wenn ich nicht wieder nach oben gegangen werde wer ich jetzt nicht mehr da ich habe menschen gesehen die mit blut beschmiert waren und das schlimmste war für mich das ich ein mensche sterben gesehen habe jeden abend träume ich da von meine herzliches beileit an den angehörigen

 tom hat am 28.07.2010 21:14:53 geschrieben:
   warum
warum?

 Thorsten hat am 28.07.2010 21:15:03 geschrieben:
   Beileid
Hallo ich war auch da bin aber wieder gegangen da wir in 60 minuten 100 meter weiter kamen und von allen seiten gedrängelt wurde was ja auch normal ist.
Ich war aber auch der auffassung das wir zwei EINGÄNGE haben einen beim Tunnel und einen am HBF warum war da ein eingang nur für Personal.
Wenn man diesen auch für Besucher geöfnet hätte wäre das alles nicht Passiert.
Allen die noch daran arbeiten müssen es ist nicht so leicht auch wenn man niemanden verloren hat wie ist es dann erst wenn man dort jemanden verloren hat den man liebt.
D.Dorna

 hexe^^ (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:14:35 geschrieben:
   Trauer
Es bedarf keines langen Grübelns, sich dieser entsetzlichen Tragödie bewusst zu werden.
Wer die Schuld trägt? Ist das wirklich wichtig? Denn auch die Schuldigen können das Ableben der verunglückten Menschen nicht rückgängig machen.
Mein Beileid an die Familien, Freunde und Verwandte der Opfer.
Nicht zu vergessen, die unzähligen Menschen, die Zeugen des Unglücks wurden und doch nicht helfen konnten.
Mögen alle Beteiligten die Kraft finden, das Geschehene irgendwann verarbeiten zu können.

 M A T Z I N G H A (E-Mail, Homepage) hat am 28.07.2010 21:12:15 geschrieben:
   mein Beileid für alle Beteiligten und Angehörigen...
...mein aufrichtiges Beileid ! ! !
...im tiefen Gedenken an die 21 Menschen, die durch ein unglaubliches Organisationsverschulden, qualvoll ums Leben kamen.
...allen Angehörigen, Freunden und sich durch diese Sache betroffen Fühlenden ! ! !
___________________________________________

„Als du auf die Welt kamst weintest du, und um dich herum lächelten alle. Lebe so, daß, wenn du die Welt verläßt, alle weinen und du lächelst.“
___________________________________________

 Axel (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:11:59 geschrieben:
   Warum?!
Ich möchte allen Angehörigen, betroffenen und Überlebenden mein zutiefst empfundenes Mitgefühl aussprechen!

Ich muss sagen, ich bin tief geschockt und kann nicht in Worte fassen was ich empfinde, und das obwohl ich überhaupt nicht betroffen bin, bin weder Raver noch hab ich Freunde die dort waren.

Dennoch empfinde ich so, wie ich noch nie empfunden habe, in mir ist nur noch eine unglaubliche Leere und immer wieder fragt man sich, wie konnte sowas unvorstellbar grausames nur passieren???


 Ina hat am 28.07.2010 21:10:05 geschrieben:
   Das Schicksal bleibt stumm....
Fragt man das Schicksal:
Warum, warum?
Schicksal gibt keine Antwort.
Schicksal bleibt stumm.

Mein Mitgefühl gilt allen Angehörigen, Freunden und Bekannten der Verstorbenen.

Viel Kraft für die nun noch kommende schwere und schmerzhafte Zeit !

Ina

 Werner Sakoschek (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:09:47 geschrieben:
   In Memory
Obwohl selbst nicht Teilnehmer der Loveparade 2010 sind meine Gedanken bei den Hinterbliebenen und ihren Familien.
Möge sich eine solch schlimme Tragödie nie wiederholen......

 Christine Niewerth (E-Mail) hat am 28.07.2010 21:09:07 geschrieben:
   Wut-Trauer-Sprachlos-Entsetzt
Ich bin wütent über die Veranstalter.
Ich bin Sprachlos und finde keine Worte.
Ich bin total Entsetzt.
Mein tiefstes Mitgefühl gilt den Familien,Freunden,Bekannten der sinnlos Verstorbenen der Loveparade 2010.
Ich wünsche euch Unendlich viel Kraft.

 Birgit hat am 28.07.2010 21:07:44 geschrieben:
   Beileid
Das Schwerste im Leben ist,
für immer Abschied zu nehmen.

Mein Beileid an allen Angehörigen der mitlerweile 21 Toten auf der Loveparade.

 Sandra hat am 28.07.2010 21:07:34 geschrieben:
   MEIN BEILEID
Als ich die Nachricht am Sonntag gehört habe, konnte ich es nicht fassen. Als Berlinerin, welche die Berliner Loveparade kennenlernte ist es unvorstellbar, dass diese Veranstaltung auf so einem engen Gelände durchgeführt wurde. Es tut mir so unendlich leid, für diejenigen welche einfach nur fröhlich feiern wollten. Das es 21 PERSONEN mit Ihrem LEBEN bezahlen mussten und das etliche Personen körperliche und seeelische Schäden erlitten haben. Mir fehlen die Worte. Allen Betroffenen wünsche ich alle Kraft der Welt, um das zu überstehen.

 Michaela (Homepage) hat am 28.07.2010 21:05:52 geschrieben:
   in stillem Gedenken
Es ist einfach unfassbar....
Habe auch ein Video von Angehörigen eines Opfers auf meiner Homepage verlinkt...
Ein Video für Marie...
Wünsche allen betroffenen viel Kraft

 Kathi hat am 28.07.2010 21:01:13 geschrieben:
   in Erinnerung
Mein Mitgefühl gilt allen Familien und Freunden. Sie haben mit das wichtigste im Leben verloren. Mein Mitgefühl gilt auch denen, die dieses live mit ansehen mussten oder noch um das Leben der 21 gekämpft haben.


Wünsche allen Freunden und Familien viel Kraft um diese schwere Zeit gemeinsam durchzustehen:

 Loveparade 2010 Giulia Minola († 21) R.I.P hat am 28.07.2010 20:59:58 geschrieben:
   Loveparade 2010 Giulia Minola († 21) R.I.P
Ég mun alltaf hugsa um þig alla bestu vini þína Pierre


 Tanja S. (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:59:29 geschrieben:
   Aufrichtiges Beileid
Unser tiefstes Mitgefühl gilt allen,die an diesem schrecklichen Tag einen lieben Menschen verloren haben.

 Treue (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:59:12 geschrieben:
   Herzliches Beileid....
Ich bin zu tiefst fassungslos,erschüttert,geschockt,
meine 2 Kumpels waren auch dort,und kehrten nie mehr zurück,es tut einfach mehr wie weh.Kann im Moment nicht mehr schreiben,bin zu tiefst verletzt...
An alle Herzliches Beileid...

 S. S. hat am 28.07.2010 20:57:30 geschrieben:
   Mein Beileid
Allen Angehörigen und Freunden galt mein Beileid ...

 Tanja S. hat am 28.07.2010 20:57:17 geschrieben:
   Mein aufrichtiges Beileid
Mein Mitgefühl gilt allen Angehörigen & und Freunden der Verstorbenen und den Verletzten und deren Familien. Ich hoffe, dass die Verantwortlichen schnellstens zur Rechenschaft gezogen werden! Wie leichtsinnig hier mit Menschenleben umgegangen wurde, ist unfassbar und nie wieder gut zu machen.

 S. S. hat am 28.07.2010 20:57:02 geschrieben:
   Mein Beileid
Allen Angehörigen und Freunden galt mein Beileid ...

 Peter hat am 28.07.2010 20:52:17 geschrieben:
   Herzliches Beileid
Herzliches Beileid allen Betroffenen, Verletzten und Familien der Opfer aus ganzem Herzen.

 Lena (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:51:19 geschrieben:
   Warum?
Warum? erst waren es 18, dann 19, 20 und jetzt 21 Menschen die ihr Leben verloren haben. 21 Menschen die nicht mehr wiederkommen. 21 mal die Gewissheit, dass man sehr junge Menschen auf ungerechte Art und Weise verloren hat. Ich selber habe auf erlösende Anrufe gewartet und sie glücklicher Weise bekommen. Meine Gedanken sind bei den Menschen die in den letzten Tagen einen wichtigen Menschen ihres Leben verloren haben und nicht den erlösenden Anruf bekommen haben. Es tut mir sehr leid... 21 Engel die Gott zu sich geholt hat 21 mal tiefstes Mitgefühl

 Rebecca Maria Hügenberg (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:51:11 geschrieben:
   mit Liebe
ich finde die Ereignisse vom 24ten unbegreiflich. Wie können Menschen aus Geldgier soetwas verantworten. Ich hoffe das die Verletzten schnell genesen und das die Angehörigen der Opfer Beistand und Halt im Mitgefühl der Gemeinschaft finden.

 Sascha (Homepage) hat am 28.07.2010 20:49:06 geschrieben:
   -- in tiefster Trauer --
Mein Mitgefühl und tiefstes Beilig für alle Angehörigen, Freunde und Bekannten der Opfer.



 Marion hat am 28.07.2010 20:47:26 geschrieben:
   Icon
sorry der icon war automatisch ich wollte gar keinen bitte um Entschuldigung

 Unbekannt hat am 28.07.2010 20:45:57 geschrieben:
   Wir sind mit euch!
Es ist für alle unfassbar was geschehen ist! Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Hinterbliebenen!
Alle die sich für diese Veranstaltung verantwortlich sollen sich der Verantwortung stellen und nicht hinter Ausreden verstecken!!!

 Marion (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:44:40 geschrieben:
   mein Beileid
Ich bin zutiefst erschüttert und vielleicht ist es ein Trost das Sie nicht von uns gehen sondern nur vor uns.

 Meike (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:43:30 geschrieben:
   Mein tiefstes Mitgefühl
Ich möchte alldenjenigen die dabei waren und den Angehörigen der Verstorbenen mein tiestes Mitgefühl aussprechen.
Es ist absolut unverständlich das so etwas passieren mußte. Ich bin fassungslos, geschockt und sprachlos das noch nicht mal die Verantwortlichen ihren Fehler zugeben könnten. Wie können sie das bloß mit ihrem Gewissen vereinbaren ... 20 Tote und über 500 Verletzte ...

In stillem Gedenken und viel Kraft für die kommende Zeit

 christine meißner (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:42:33 geschrieben:
   -ohne worte-
ich fass es bis heute nicht wie so etwas geschen konnte !!! ich bin zutiefst erschüttert !!! ich wünsch den angehörigén viel kraft das durchzustehen !!!
RUHET IN FRIEDEN

 Andrea,Fred,Marvin,Nico&Lea (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:41:46 geschrieben:
   Unser Beileid
Unser Mitgefühl gilt all denjenigen die Ihre Kinder,Freunde und Angehörigen verloren haben.Wir sind traurig das so viele junge Menschen ihr Leben lassen mussten.Wir hoffen das alle Überlebenden schnell wieder gesund werden,und viel kraft das erlebte zu verarbeiten.Im stillen gedenken.Andrea&Familie

 S. hat am 28.07.2010 20:39:59 geschrieben:
   Trauer
Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

Mein Beileid allen Angehörigen der Verstorbenen der Loveparade 2010. Allen Verletzten Genesung und die Kraft, mit dem Erlebten fertig zu werden.


 Jill hat am 28.07.2010 20:38:14 geschrieben:
   tiefstes mitgefühl
Es ist so unglaublich traurig, was dort am vergangenem Samstag passiert ist. Ich bin geschockt und fassungslos. Diese 21 Menschen sind so sinnlos gestorben. Mein mitgefühl geht an alle Opfer, deren Familien und Freunde, den verletzten und alle die dieses tragische Ereignis miterleben mussten

 Montagu & Sandy (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:34:06 geschrieben:
   Unser tiefstes Mitgefühl
Unser tiefstes Mitgefühl ist bei all den Menschen,denen dass liebste was man besitzt genommen wurde.Wir hoffen das die Schuldigen ganz schnell zur rechenschaft gezogen werden.

 André K. aus Essen (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:33:52 geschrieben:
   Mein Beileid gild den Verwandten und Freunden der Opfer
Meine Frau und ich waren auch auf der LP wir haben ausgelassen gefeiert, bis ich eine SMS von meiner Familie erhalten habe in der stand. Es hat viele Tote bei einer Panik gegeben! Haut ab da damit nix mehr passiert!
Genau das haben wir auch getan. Als wir zuhause ankamen und den Fernseher einschalteten und wir die Stelle sahen an der es passiert ist, liefen mir uns meiner Frau direkt die Tränen übers Gesicht, denn alle Menschen die dort waren wollten nur eins, wir wollten ne riesen Party steigen lassen. Die Unfähigkeit der Planer hat 21 Menschenleben gekostet. Ich als Bürger des Ruhrgebiets schäme mich für unsere Politiker. Es tut mir alles so unglaublich leid. Ruht in Frieden

 Anja (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:31:33 geschrieben:
   LP 2010
Allen Angehörigen und Verletzten viel Kraft

 Michael (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:28:01 geschrieben:
   Beileid
Mein zu tiefstes Beileid an die Angehörigen der Verstorbenen.
Ich ließ mich 1989 in Berlin auf der Love Parade für eine Vision begeistern.
Mit der Musik wollten wir eine Botschaft in die Welt tragen. Für Toleranz, Gewaltlosigkeit, Frieden, Liebe und Spaß.
Jetzt muss ich nach 21 Jahren mit Entsetzen ansehen, wie die ursprünglichen Ziele durch Profitgier und persönliche Eitelkeiten, auf Kosten von Menschenleben zertrümmert werden.
Ich bin angewidert, zutiefst betrübt und ich schäme mich für Deutschland.
Ruht in Frieden. Und baldige Genesung den vielen Verletzten.

 Lollo (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:27:35 geschrieben:
   In Stillen Gedenken
Ich bin fassungslos, schockiert und verärgert, über die Veranstalter.
Mein aufrichtiges Beileid gilt allen Angehörigen der Opfer.
Unglaublich, das man 1 Millionen Menschen in einen Tunnel lässt, der nur für einen Bruchteil der Menge gedacht ist. Ich war absolut schockiert und bekam Gänsehaut, ich verstetzte mich in eine Person, die dort im Tunnel stand. Sowas muss einfach nur schlimm sein, wo man doch ein paar Stunden vorher noch die wartenden und vor Freude strahlenden Menschen im Fernsehen gesehen hat.
Ruhet in Frieden

 Kim (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:26:39 geschrieben:
   Es tut mir so Leid.
Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll,
Ich war nicht dabei auch niemand den ich kenne, aber es tut mir so unendlich Leid für alle die einen geliebten Menschen Verloren haben und auch für die die noch noch nicht wissen wie es weiter geht mit ihren Lieben ich bin geschockt über diesen mangel an Organisation. Mir fehlen einfach die worte!

ES TUT MIR SO LEID DAS IHNEN DAS PASSIEREN MUSSTE!

 Myrtha hat am 28.07.2010 20:24:51 geschrieben:
   Mein herzlichstes Beileid
Gott gebe euch allen Kraft in der dunklen Zeit des Lebens. Dies wünsche ich allen die einen geliebten Menschen verloren haben, allen Verletzten und traumatisierten wünsche ich von ganzem Herzen gute Besserung.
Das Lebensbuch von 21 jungen Menschen hat sich geschlossen. Auf sehr tragische Weise.
Möge es Gott richten, das alle Schuldigen die gerechte Strafe erhalten.


In stillem Gedenken bei den Trauernden.
Myrtha aus Switzerland

 Kai (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:22:22 geschrieben:
   Beileid
Möchte hiermit mein tiefstes mitleid an die Hinterbliebenen des Unglücks ausdrücken!!!!

 naddel83 hat am 28.07.2010 20:21:22 geschrieben:
   -Trauer-
Mein Mitgefühl und meine tiefe Betroffenheit gelten den Angehörigen, Familien und Freunden der 21 Opfer sowie den Verletzten und Verwundeten. Ich wünsche allen beste Genesung. An diesem Tag sollte eine Feier der Liebe stattfinden...

 Nico (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:21:16 geschrieben:
   Untröstbare Trauer
Ich war selbst auf der LP und bin fassungslos wie so etwas passieren konnte. Ich war seit ca. 14 uhr auf dem Gelände und meiner Meinung nach war dort noch ausreichend Platz, so das man auf jedenfall noch einige Leute auf den Platz hätte lassen können. Ich hab mich nicht gefühlt wie auf einer Großveranstaltung, sondern ich war enttäuscht und hab die große Anzahl an Menschen teilweise vermisst. Selbst am Abend war genug Platz vor der Großen Bühne.
Was ich absolut nicht versteh, ist das wenn die Polizei sieht das es eine Massenpanik gibt und sogar Menschen sie aufgefordert haben sie sollen die Notfallwege öffnen und man dann als antwort gesagt bekommt man darf es nicht, weil keine genehmigung vorliegt, also ehrlich da muss man doch ein wenig menschenverstand haben und einfach selbst handeln und den menschen helfen und über sein Befehlshaber stehen! Aber ich will auch nicht der Polizei die schuld zuweisen!
Der Schaller wusste doch genau wieviele leute in dortmund bei der LP waren und hat diese schon organisiert, wie kann man dann nur davon ausgehen das dieses jahr nur 500.000 leute kommen sollten. das kann mir keiner erzählen das des normal ist. auf einer LP muss man immer im schnitt mit 1.000.000 menschen rechnen!

Es ist eine wahre katastrophe, das einst das Fest zur Demonstration ins leben gerufen worden ist mit so einer Dragödie enden musste! Es war das friedlichste und größte Tanzfestival auf der Welt und das mitten in Deutschland, Deutschland ein land voller Richtlinien und Papierkram und dann sowas.... fassungslos!

Mein herzliches Beleid an alle Betroffenen!!!

 Wolfgang (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:20:26 geschrieben:
   In Tiefer Trauer
Ich habe bis vor kurzem in Duisburg gewohnt und bin jetz tief betroffen,geschockt ,eigentlich fassungslos über die Stadt Duisburg und deren Verhalten.
Mein aufrichtiges Beileid an alle Betroffenen.
Ich hoffe das alle Verantwortlichen ,in erster Linie OB Sauerland und Schaller zur Rechenschaft gezogen werden.

 Dominik hat am 28.07.2010 20:19:01 geschrieben:
   R.I.P für 21 Opfer
Mein tiefes Mitgefühl gehört den Angehörigen der 21 Todes Opfer der Loveparade. Ich kann es immer noch nicht begreifen das es zu so einer Tragödie kommen konnte und somit 21 unschuldige Menschen Sterben mussten. Sie waren doch noch so Jung. Ruhet in Frieden.

 Cornelia (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:18:06 geschrieben:
   Mein Beileid
Ich wünsche allen Hinterbliebenen mein Aufrichtiges Beileid. Jeder Tote ist ein Toter zu viel. Viel Kraft der Familie und den Freunden!

 Heike Rheintal hat am 28.07.2010 20:16:35 geschrieben:
   Mein Beileid!!
Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den 21 Opfern und deren Angehörigen.
Alle guten Wünsche zur Genesung möchte ich den Verletzten, physisch wie psychisch, aussprechen!

 HeikeR hat am 28.07.2010 20:14:22 geschrieben:
   Mein Beileid!!
Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den 21 Opfern und deren Angehörigen.
Alle guten Wünsche zur Genesung möchte ich den Verletzten, physisch wie psychisch, senden!

 marianne caprasse (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:06:18 geschrieben:
   kondelenz
mein herzliches beileid an allen angehörigen.

ich kann es nicht in worten fassen, wie traurig mich das alles macht.

 Marry (E-Mail, Homepage) hat am 28.07.2010 20:06:08 geschrieben:
   Beileid
Mein aufrichtiges Beileid an alle Betroffenen!

 Ralf (E-Mail, Homepage) hat am 28.07.2010 20:05:03 geschrieben:
   Beileid
Mein aufrichtiges Beileid an alle Betroffenen!

 l.h. hat am 28.07.2010 20:04:22 geschrieben:
   trauer
es macht mich einfach traurig solche bilder zu sehen.....

 Sabine Lux-Mahon (E-Mail) hat am 28.07.2010 20:04:10 geschrieben:
   traurig
Selbst in Irland verfolge ich was passiert ist und mein ganzes Mitgefühl gilt den Angehörigen der Toten sowie allen Verletzten und traumatisierten Besuchern der Loveparade.

 Vicky Paulsen (E-Mail) hat am 28.07.2010 19:56:15 geschrieben:
   Mein Beileid
Mein mitgefühl an alle Angehörigen ,die einen geliebten Menschen verloren haben...
Ich hoffe daß die Verantwortlichen so schnell wie möglich zu rechenschaft gezogen werden..

 Corinna Laack (E-Mail) hat am 28.07.2010 19:54:41 geschrieben:
   Trauer
Mein Beileid an alle Angehörigen ,es tut mir sehr leid.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >

† In Gedenken an die Opfer der Loveparade 2010 †