Kondolenzbuch


Kondolenzbuch Loveparade Duisburg

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 5408 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >


 Der Schwarze (E-Mail) hat am 15.08.2013 05:26:38 geschrieben:
   Nur mal so
Tja, so ist das, wenn man unter Leute kommen will. In harten Zeiten rückt man etwas enger zusammen. Meine Gedanken sind bei euch.

 Tammy Held (E-Mail) hat am 25.07.2013 20:03:40 geschrieben:
   R.I.P. Dennis
3 Jahre ist es nun her und die Trauer ist wie am ersten Tag, der Spruch Dance or Die er lässt mich zittern, sie wollten alle nur spaß und feiern und mussten dafür mit Ihren Leben bezahlen ich wünschte Dennis wäre nie dort gewesen...
Ich denke immer noch an dich du fehlst mir hier sehr... mein Beileid an alle familien, angehörigen und Freunde der Opfer...

 manfred kugler (E-Mail) hat am 25.07.2013 19:53:25 geschrieben:
   -
R.I.P. den Opfern und mein Herzlichstes Beileid den Hinterbliebenen.

 J. (E-Mail) hat am 25.07.2013 11:01:20 geschrieben:
   LoPa
Es ist mittlerweile 3 Jahre her, dass die Loveparade in einer Katastrophe endete. Ich erinnere mich, als wäre es erst gestern gewesen, dass meine Kollegen mich fragten, ob ich mitgehen mag. Ich habe gezweifelt. Lieber privat zur Loveparade gehen und feiern,so meine damalige Meinung. Ich habe mich dann doch überzeugen lassn, als Rettungsassistentin auf einen RTW vor Ort zu gehen. Wir wurden als eine der ersten in den Tunnel alarmiert.Ein scschreckliches Szenario, welches ich noch nicht vergessen kann.
Ich wünsche allen Angehörigen, Traumatisierten und Betroffenen alles gut und viel Kraft für den weiteren Lebensweg. Vielen Dank an alle HELFER und RETTUNGSKRÄFTE für Ihre Arbeit. Ich wünsche, dass alle lernen mit dem Erlebten zu Lebe. Auch Euch viel Kraft für die Zukunft.

 Nathalie (E-Mail) hat am 24.07.2013 21:12:36 geschrieben:
   3. Gedenktag
Leider konnten wir heute nicht nach Duisburg reisen. Waren aber vorhin in der Kirche ein Licht für die Opfer und Angehörigen aufstellen!
Obwohl ich nicht gerade die Kirchengängerin bin und mein Freund auch nicht.
Wir waren 2010 auch bei der lopa. Es schockt mich immer noch.

 Conny Heidrich hat am 24.07.2013 21:04:08 geschrieben:
   Kondolenzbuch Loveparade
Für mich ist es noch immer unfassbar..auch nach 3 Jahren sehe ich die Bilder noch vor mir,und werde sie wahrscheinlich auch nie mehr aus meinem Kopf bekommen.Früher war die Loveparade ein Fest der Freude..und dann kam Duisburg..
Ruht alle in Frieden
In Gedanken sind wir bei Euch

 Chris (E-Mail) hat am 24.07.2013 20:54:58 geschrieben:
   R.I.P. :(
Heute jährt sich die Katastrophe in Duisburg zum dritten Mal. Und an der Trauer und am Mitgefühl hat sich nichts geändert. Im Gegenteil, man denkt mit Grausen an diese dunklen Tage zurück. Es ist schlimm, unbegreiflich und nicht in Worte zu fassen, was dort geschehen ist. Ich selbst war einige Tage danach nach Duisburg gereist (komme aus BaWü), um es mit eigenen Augen gesehen zu haben. Auch wenn man nicht direkt betroffen war, hat es einem knallhart vor Augen gezeigt, wie grausam der Überlebenskampf gewesen sein muss. Ich denke heute an die 21 Verstorbenen und deren Verbliebenen. RIP

 Nina (E-Mail) hat am 24.07.2013 19:13:29 geschrieben:
   immer noch unbegreiflich
vor 13 Jahren gehörte ich auch noch zur Partyfamilie in Berlin.
Als ich die Bilder im TV sah, musste ich weinen und auch jetzt 3 Jahre danach muss ich meine Tränen wegwischen.
Junge Menschen haben Spaß gesucht... und haben den Tod gefunden! viele sind verletzt und schwer verletzt worden. Viele kämpfen bestimmt noch PTBS.

Allen Hinterbliebenen, Überlebenden, Freunden, Verwandten und Familien wünsche ich auf diesem Wege viel Kraft für die Zukunft.

Motto am 13. Juli 1996: We Are One Family

Wir werden euch nie vergessen Brothers & Sisters

 Steffi (E-Mail) hat am 24.07.2013 14:57:56 geschrieben:
   -
Mein Beileid an die Hinterbliebenden der Toten !
Warum musste deses Unglück passeren ! ?
Die verantwortlchen müssen entlch zur Rechenschaft gezogen werden !

 Stefanie Heck (E-Mail) hat am 24.07.2013 13:08:08 geschrieben:
   Trauer und mein Mitgefühl:-( R.I.P
Hallo!

es ist für mich immer noch fassungslos was heute vor 3 Jahren in Duisburg passiert ist! Und noch immer gehn mir die Berichte ziemlich nah,obwohl ich nicht vor Ort war! Ich möchte den Hinterbliebenen der Opfer,und den seelisch (körperlichen) Traumatisierten mein Beileid und mein Mitgefühl aussprechen! Ihr seid an diesem Tag Gedanklich nicht allein Und ich hoffe das es bald zu dem langersehntem Prozess kommt! R.I.P Gruß aus Ratinegn,Steffi

 Nina hat am 24.07.2013 11:33:55 geschrieben:
   Tiefstes Mitgefühl
In Gedenken an die Opfer der Katastrophe von Duisburg und deren Angehörigen zünde ich eine Kerze.

Drei Jahre sind Vergangen keiner will die Schuld tragen. Es wird Zeit dass jemand zur Rechenschaft gezogen wird...Sodass auch die Angehörigen und Freunde und auch die die diese Katastrophe mit erlebt haben Ruhe finden.

 crissy hat am 24.07.2013 11:32:09 geschrieben:
   unvergessen
Nie niemals werde ich die Bilder vergessen...Das war einfach nur schrecklich...mein herzliches beileid an alle Angehörigen und Freunde der Opfer

 Nina hat am 24.07.2013 11:23:34 geschrieben:
   Tiefstes Mitgefühl
In Gedenken an die Opfer der Katastrophe von Duisburg und deren Angehörigen zünde ich eine Kerze.

Drei Jahre sind Vergangen keiner will die Schuld tragen. Es wird Zeit dass jemand zur Rechenschaft gezogen wird...Sodass auch die Angehörigen und Freunde und auch die die diese Katastrophe mit erlebt haben Ruhe finden.

 susi (E-Mail) hat am 24.07.2013 06:43:35 geschrieben:
   immer wird man dran erinner
Dance oR Die . . . Wenn ich diese aufkleber sehe wird mir schlecht , schwindelig und es schleicht sich ein seltsames gefühl ein . . . Schon vor 3 jahren, wo ich aus dem bahnhof spaziert diesen aufkleber sah ihn aufhebte und zu meiner kleinen schwester sagte wie man solche "flYer"verteilen kann da hatte ich schon dieses gefühl . . . Wir haben rechtzeitig uns umentschieden nicht richtung treppe wie eig geplant ZU gehen es tut so weh das zu sehen, allein der gedanke das viele eltern ihre kinder nicht in den arm nehmen konnten . . . Mein beileid und tiefstes mitgefühl

 Mirko Wagner (E-Mail) hat am 24.07.2013 03:33:12 geschrieben:
   Bilder die niemand vergessen kann
Ruht in Frieden! Ein trauriger Tag jährt sich zum 3. Mal. Ich war nicht dabei und doch kann ich die schrecklichen Bilder nicht vergessen. Sie kehren jedes Jahr zurück. Wie mag es bloß den Verletzten und Angehörigen ergehen. Ich wünsche allen aus tiefstem Herzen, dass sie wieder ein halbwegs "normales" Leben führen können, trotz der fehlenden Übernahme von Verantwortung durch die Behörden und Veranstalter. Das ist unglaublich beschämend und rücksichtslos.

 Stefan Daleki (E-Mail) hat am 24.07.2013 00:56:23 geschrieben:
   Beileidsbekundung
Ich möchte mein herzlichstes Beileid für die Angehörigen und Freunde der Opfer dieser furchtbaren Katastrophe zum Ausdruck bringen, die sich morgen zum 3. Male jährt. Ich kann nur allen viel Kraft wünschen und mein aufrichtiges Mitgefühl zum Ausdruck bringen.

 unbekannt (Homepage) hat am 24.07.2013 00:16:21 geschrieben:
   ...
so sehr ich auch immerwieder versuche diesen tag zu vergessen...es funktioniert nicht. ein ewiges verdrängen von bildern, geräuschen und gefühlen.
ich bedanke mich seid 3 jahren bei meinem schutzengel.

 Olli hat am 23.07.2013 23:46:41 geschrieben:
   Mein Beileid
Hallo
Liebe Angehörigen ,Freunde und Eltern
Jetzt ist es schon drei Jahre her wo es passiert ist.
Keine hat es für nötig mal ein Ende bzw.eine Aufklärung zu finden.
Ich bin mit ganzen Herzen bei allen 21. Verstorbenen und leide mit, wenn ich mir die Bilder anschauen ,mir kommen die Tränen . Es ist sehr schwer mit anzusehen wie die Zeit weg läuft. RIP den 21 .Verstorbenen ich halte Stille für alle.

Mein aufrechtest Beileid allen Angehörigen ,Eltern und Freunde,

 DJ WABUN ELEKTROVISION (E-Mail, Homepage) hat am 23.07.2013 23:40:40 geschrieben:
   R.I.P.
Auf einmal bist du nicht mehr da,
und keiner kann's verstehn.
Im Herzen bleibst du uns ganz nah
bei jedem Schritt, den wir nun gehen.
Nun ruhe sanft und geh' in Frieden,
denk immer dran, dass ich dich liebe.
MEIN BEILEID AN ALLE ANGEHÖRIGEN DER OPFER

DIRK SCHWALM 9

 Tina hat am 23.07.2013 22:43:55 geschrieben:
   R.I.P
R.I.P †24.07.2010
dieses Datum wird mich immer an den schlimmsten tag meines lebens erinnern...

Chris du hast mir geholfen und musstest deswegen sterben dir hab ich mein leben zu verdanken...
Ich miss dich so übels doll...
mir fehlt es mit dir zu reden, mit dir zu lachen und mit dir zu feiern...
das alles können wir jetzt net mehr machen...
ich denke viel an dich...
ich werde dir nie vergessen was du alles für mich getan hast...
du warst der einzige der immer für mich da war der mich unterstützt hat egal um was es ging...
ich werde dich niemals vergessen...
du wirst immer in meinem herzen weiter leben...


 Chriss (E-Mail) hat am 23.07.2013 22:37:44 geschrieben:
   R.I.P.
3 Jahre sind es nun her ....und immer ist die Schuldfrage noch nicht geklärt ....schlimm ....ich wollte damals auch teilnehmen, wurde aber durch einen Zufall daran gehindert ...als ich dann das Drama im WDR gesehen habe musste ich weinen ....wünsche allen Angehörigen weiterhin viel Kraft

 tomas hat am 23.07.2013 22:29:49 geschrieben:
   RE
So viel Trauer ist in mir!
Herzliches Beileid alle Angehörigen und den Opfern!
Möge so etwas nie wieder geschehen!

 Trauriger hat am 23.07.2013 22:27:15 geschrieben:
   Mein Beileid.
Begreifen können wir es nie.

Letzte Antworten werden wir nicht bekommen.

Wir müssen in Zukunft mehr wachsam sein! - Passt aufeinander auf!

 David Wölm (E-Mail) hat am 22.07.2013 17:15:31 geschrieben:
   RIP
hallo!
möchte allen angehörigen der todesopfer mein herzliches beileid aussprechen!
gruß aus oberhausen,
david

 franzi hat am 22.07.2013 17:11:22 geschrieben:
   Unfassbar
nun schon 3 jahre, aber dennoch fassungslos und untröstlich. was für ein unfassbarer tag.
ich wünsche allen angehörigen viel kraft.

 Alexandra (E-Mail) hat am 22.07.2013 13:22:30 geschrieben:
   Mein Beileid
Auch in diesem Jahr möchte ich mein tiefstes Mitgefühl den Angehörigen und Opfern ausdrücken. Es schmerzt immer noch, auch als Nicht-direkt-Betroffener, wenn man an die Bilder denkt und an das was in den Medien für eine Schlacht gemacht wird. Traurig das die Verantwortlichen sowenig Courage besitzen um endlich zu ihren Fehlern zu stehen.

Ich denke an euch und wünsch euch Kraft.

 Tom (E-Mail) hat am 22.07.2013 12:34:01 geschrieben:
   Leben und Tod
Wasser erstarrt zu Eis, Eis schmilzt zu Wasser. Was geboren ist, stirbt wieder; was gestorben ist, lebt wieder. Wasser und Eis sind letztlich eins. Leben und Tod, beides ist gut so.
— Zen Buddhismus

 Tom (E-Mail) hat am 22.07.2013 12:26:24 geschrieben:
   Leben und Tod
Wasser erstarrt zu Eis, Eis schmilzt zu Wasser. Was geboren ist, stirbt wieder; was gestorben ist, lebt wieder. Wasser und Eis sind letztlich eins. Leben und Tod, beides ist gut so.
— Zen Buddhismus

 Ulrich (E-Mail) hat am 22.07.2013 11:39:42 geschrieben:
   Loveparade
So viel Trauer ist in mir!
Herzliches Beileid alle Angehörigen und den Opfern!
Möge so etwas nie wieder geschehen!
Ulrich

 Nina (E-Mail) hat am 22.07.2013 11:39:03 geschrieben:
   Trauer
Mein tiefstes Beileid all den betroffenen
Wir haben leider auch einen Todesfall unter den opfern zu beklagen
Und im Moment ist es ein Zwiespalt zwischen Hass und Trauer bei dem was man so in den Medien hört und auch selbst erlebt hat
Ich wünsche allen angehörigen der verstorbenden und auch verletzten mein tiefstes Mitgefühl auch ich Trauer sehr um einen Mensch der mir immer als freund in Erinnerung bleibt
Lebe in Frieden weiter

 Elisabeth Stempel hat am 21.07.2013 19:53:54 geschrieben:
   Nicht vergessen
Wieder jährt sich dieses Unglück, in welchem mein Sohn Marcel auch fast ums Leben gekommen ist. Er wurde mit seinen Freunden über die Verletzten und Toten geschoben und hat sich dann irgendwie aus dem Gedränge retten können. Ich empfinde mit allen damaligen körperlichen Verletzten und noch heutigen seelischen Verletzten wie vor allem auch mit den Angehörigen der Todesopfer und nicht zu vergessen, allen Rettern, egal ob Laien oder Profis tiefste Anteilnahme. Die Toten dürfen NIE vergessen werden und den Überlebenden muss geholfen werden, ihre seelischen Verletzungen, die langanhaltend sind, zu verarbeiten und evtl. zu heilen.
Ich bin in Gedanken bei allen. Kopf hoch!

 Gabi Kampen (E-Mail) hat am 12.03.2013 11:58:20 geschrieben:
   unvergessen
..ich war mit meinen Hunden nur wenige Meter entfernt im Wald... als das Unglück passierte und ich eine SMS bekam schon 7 Tote... ich war mehr als erschrocken und keiner scheint verantwortlich zu sein...

Das Unglück hätte verhindert werden können, denn nicht der Tunnel war schuld... sondern die Behörden... die einfach Absperrungen aufgebaut hatten... somit war nur noch eine winzige Stelle frei... um auf das Gelände zu kommen und auch wieder runter.... und niemand will es gewesen sein... wie nennt man das FEIGE...

Viele Eltern lebten Stunden in der Ungewissheit was mit ihren Kindern war...

Auch ich habe mit ihnen geweint, auch ich habt meine Kerzen im Tunnel hinterlassen... und ich fühle mit den Angehörigen.... denn es ist furchtbar sein Kind unter solchen Umständen zu verlieren... auch wenn sie in unseren Herzen weiterleben... sie werden unvergessen bleiben...

Ein kleiner Hoffnungsschimmer ein kleiner Trost..

von Annegret Kronenberg

Wie wäre ein Winter zu ertragen,
ohne Hoffnung auf den Frühling,
wie ein Abschied auszuhalten,
ohne Hoffnung auf ein Wiedersehen?

Nur die Hoffnung,
daß es immer wieder hell wird,
läßt uns die langen, finsteren
Nächte durchstehen.


 Tammy Held hat am 04.03.2013 17:47:05 geschrieben:
   Er wird nie vergessen werden
R.I.P Dennis Stobbe
du wirst immer tief in meinem Herzen weiter leben, du fehlst mir hier unten sehr... niemand kann dich ersetzen... mein gedanke ist immer bei dir...
Es hätte nicht geschehen müssen...
Bin noch immer unbeschreiblich traurig das du von uns gehen musstest...
In tiefer trauer denk ich an dich
Hab dich lieb

 Andrea (E-Mail) hat am 11.11.2012 17:07:51 geschrieben:
   R.I.P.
Auch nach 2 1/2 Jahren seid Ihr nicht vergessen.

 Björn (E-Mail, Homepage) hat am 01.11.2012 22:47:56 geschrieben:
   Ein nie vergehender Gedanke
Es ist schon über zwei Jahre her, doch befasst mich die Loveparade immernoch sehr. Ich kann es bis heute nicht begreifen, warum so viele Junge Menschen sterben mussten, es ist für mich unbegreiflich

 My Canaria (Homepage) hat am 19.10.2012 18:16:28 geschrieben:
   WARUM??????????
Warum??? Das frage stelle ich mich sooo oft..
Warum musste so ein eigentlich Schöner Tag nur so ein Grausames Ende nehmen?!
Ich bedanke mich das es diese Seite gibt!

Um meine Gefühle zu verarbeiten habe ich ein Lied gemacht,direkt nach dem 24.10.2010

http://mycanaria.jimdo.com/im-gedenken-an-die-loveparade/

 My Canaria (Homepage) hat am 19.10.2012 18:14:09 geschrieben:
   WARUM??????????
Warum??? Das frage stelle ich mich sooo oft..
Warum musste so ein eigentlich Schöner Tag nur so ein Grausames Ende nehmen?!
Ich bedanke mich das es diese Seite gibt!

Um meine Gefühle zu verarbeiten habe ich ein Lied gemacht,direkt nach dem 24.10.2010

http://mycanaria.jimdo.com/im-gedenken-an-die-loveparade/

 Friederike hat am 16.10.2012 19:53:22 geschrieben:
   loveparade
ich bin immernoch fassungslos.

 Heidi (E-Mail) hat am 25.07.2012 00:20:41 geschrieben:
   Kondolenzbuch
Ich habe selbsst Familienangehörige und Arbeitskollegen im Tunnel gehabt. Sie hatte durch einen puren Zufall Glück und sind kurz vor der schrecklichen Tragödie raus gekommen.

Viele andere leider nicht!
Mein Mitgefühl gilt den Hinterbliebenden und ich wünsche ihnen weiterhin viel Kraft um die schreckliche Tragödie zu verarbeiten und ich hoffe, dass das ganze Unglück lückenlos aufgeklärt wird!

 monika.christal (E-Mail) hat am 24.07.2012 23:53:44 geschrieben:
   trauer
ich bin in gedanken bei euch und den angehörigen,werde den tag nie vergessen weil meine tochter das erste mal dabei war und wir bis 21 uhr erst erfahren haben das sie in sicherheit war,das waren die schlimmsten stunden in unser leben

 adrian hat am 24.07.2012 21:58:10 geschrieben:
   loveparde
Ich Gedenke heute allen Opfern der Loverprade 2010. Den Angehörigen der Todesopfer wünsche ich heute viel Kraft. Allen Physisch und psychisch Verletzten wünsche ich, dass alle noch vorhandenen Wunden bald verheilen werden und heute keine neuen aufgerissen werden. Ich denke an euch!!! RIP 21

 NIklas Haase (E-Mail, Homepage) hat am 24.07.2012 21:54:02 geschrieben:
   Beelieid
Warum musste so ein Schöner Tag nur so ein Grausames Ende nehmen? RIP!

 Francesco & michél (E-Mail) hat am 24.07.2012 18:09:04 geschrieben:
   Kondolenzbuch
Wenn ich auch nicht persönlich bei dir sein kann, sollst du wissen, dass ich an dich denke und deinen Schmerz teile.

 Francesco & michél (E-Mail) hat am 24.07.2012 18:08:38 geschrieben:
   Kondolenzbuch
Wenn ich auch nicht persönlich bei dir sein kann, sollst du wissen, dass ich an dich denke und deinen Schmerz teile.

 Michaela (E-Mail) hat am 24.07.2012 17:25:44 geschrieben:
   Im Gedenken!
Stille und traurige Grüße von Michaela

 Jan (E-Mail, Homepage) hat am 24.07.2012 17:15:42 geschrieben:
   Loveparade
Ich währe am 24. Juni 2010 normal auch in Duisburg gewesen. Aber mein sohn wurde Krank und deshalb bin ich zu Hause geblieben. Glück im Unglück sagt man da. Ich währe ungefähr auch zu selben Zeit dort im Tunnel gewesen.

Mein Beileid an Alle Angehörigen.
In stillen Gedenken an die Opfer

 Claudia Leiße (E-Mail) hat am 24.07.2012 17:03:57 geschrieben:
   Gedenken
Ich war am 24. Juni 2010 in England und erhielt eine SMS von meinem Sohn: Bei mir und Jana alles okay. Wir suchen noch die anderen.
Ich wusste zu diesem Zeitpunkt überhaupt nichts und habe nach und nach alles erfahren.
In Portsmouth, unserer Partnerstadt, wurden die Kondolenzgrüße der Lord Mayor (= Oberbürgermeisterin) am folgenden Tag auf der Großleinwand am Rathaus übertragen. Ich war tief berührt. Es tut mir alles unendlich Leid und ich trauere auch heute mit allen Betroffenen.

 Susanne, Mutter einer Teilnehmerin hat am 24.07.2012 16:49:37 geschrieben:
   Niemand geht, so ganz, für immer....
Meine Dankbarkeit, dass meine Tochter lebt, ist riesig.
Doch sie ist nichts im Vergleich zu den Gefühlen der Eltern, Verwandten und Freunde/Innen der Fortgegangenen.

Es tut mir so unendlich leid...

Auch den Verletzten, den Helfern, den hilflos Zusehenden, den von Angst und Panik Erfassten wünsche ich Kraft, ganz viel Kraft...

 yvi (E-Mail) hat am 24.07.2012 15:06:43 geschrieben:
   loveparade
Ich zünde eine Kerze an für die opfer
Ruhet in Frieden

 Claudia Eydt (E-Mail) hat am 24.07.2012 13:52:03 geschrieben:
   Es ist passiert ....
Fassungslos blickt man zurück und fragt sich, wie konnte so etwas passieren? Selbst wenn die Schuldfrage einmal geklärt wird, was bleibt sind 21 TOTE, viele Verletzte und Traumatisierte.

Stille Anteilnahme !


 Christiane (E-Mail) hat am 24.07.2012 11:48:11 geschrieben:
   Unfassbar........
dieses Unglück wäre absolut vermeidbar gewesen......dass macht es ganz besonders tragisch.....so viele junge Menschen die ihr Leben noch vor sich hatten.......mussten sterben, weil eine Handvoll Leute im Rampenlicht stehen wollten. Unfassbar, wo Geltungssucht hinführt!!

 Steffi (E-Mail) hat am 24.07.2012 11:02:14 geschrieben:
   Tiefe Bestürzung
In stillen Gedenken an die Opfer

 Marco hat am 24.07.2012 10:42:56 geschrieben:
   ...für alle...
Wenn Ihr an mich denkt,
seid nicht traurig, sondern habt Mut,
von mir zu erzählen und zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen Euch,
wie ich ihn im Leben hatte.

 Melissa (E-Mail) hat am 24.07.2012 08:45:24 geschrieben:
   Rest in Peach
ich kanns immer noch nicht fassen, was vor 2 jahren passiert ist, ich stand selbst mit Mann und kind kurz vorm tunnel, konnten aber noch umdrehen, als wir am HBF ankamen, sprangen die ersten schon auf die gleise und man hört nur noch hier geweine und was reden von da sterben grad leute... Grausamn ...und unvorstellbar, nur weil der Rhein Ruhr bekannter werden wollte... Hätten sie die genehmigung nicht geben dürfen geanu wie Bochum 2009..Die LOPA hätte in Berlin bleiben müssen...

Mir tun alle angehörigen leid, und ich weiss wie es ist jemanden zu verlieren und wie man dann innerlich leidet...

 Heike Klang (E-Mail) hat am 23.07.2012 02:02:37 geschrieben:
   Duisburg
ich trauer um alle, die ihr Leben verloren haben oder verletzt worden sind. Hatte das Glück, daß meine Freunde alle heil rausgekommen sind.

 Michael Pfeffer (E-Mail) hat am 22.07.2012 19:13:17 geschrieben:
   R.I.P Loveparade opfer
Ich weiss wie eng es an der rampe war da ich selber in dieser lage war und neben mir eine frau gestorben ist ich habe heute noch damit zu kämpfen in gedanken bin ich bei den 21 Toten R.I.P loveparadeopfer gruss Michael

 Teletoby hat am 20.07.2012 23:26:39 geschrieben:
   Jahrestag
Der 2te Jahres Tag nähert sich. Niemals vergessen sollten wir,in gedenken an die Opfer und an die trauernden angehörigen. Auch ich war dabei und gehörte zu den Leuten die helfen wollten aber nicht konnten. Loveparade 2010 #...Ich werde NIE vergessen.

 Luparo hat am 12.07.2012 13:38:52 geschrieben:
   Keine Worte....
Es gibt keine Worte die den Schmerz, die Trauer, die Hilflosigkeit ausdrücken...ich hoffe, es werden alle zur Rechenschaft gezogen, die dem Specktakel zugestimmt haben...allen Angehörigen spreche ich mein tiefstes Mitgefühl aus...

 FlyingHirsch hat am 11.06.2012 23:09:26 geschrieben:
   22. Todesopfer
Es ist immer noch tragisch, was damals in Duisburg passierte. Es ist allerdings etwas merkwürdig. Ab und zu gehe ich noch immer noch zum Gedenkort an die Rampe. Aufgefallen ist mir, dass die Gedenkstäte immer gut gepflegt ist für die 21. Todesopfer. Es beruhrt mich immer wieder. An der Rampe befindet sich aber auch eine Gedenkphoto für einen jungen Mann, namens Sven, der nicht zu den 21.Todesopfern gehört. Er ist auch am 24.7.2010 gestorben. Wer weiß etwas darüber?

 Maanu (E-Mail) hat am 04.06.2012 17:15:37 geschrieben:
   Loveparade :(
Dennis? ich werde dich niemals vergessen
wir kannten uns nicht lange aber dann sollst du sterben ? weil die leute zu dumm waren alles richtig abzusichern ._. rest in peace kleiner engel 24.7.2010

 Nike free run (E-Mail, Homepage) hat am 21.05.2012 13:22:54 geschrieben:
   http://www.nikefree-dame.com/
Athermalisation fluid Nike Free Run porridge to fill the stomach and stomach, sugar cane. the colds abdominal pain in ginger play do porridge. The ney Bugan eyesight, in wolfberry plus porridge incense. fruits and vegetables efficacy: pears lungs and phlegm, and apple diarrhea and nutritious. Cucumber effective weight loss of kiwi fruit inhibit cancer. the nike free tomato blood to help face the lotus root Chufan wonderful hangover. Qi orange phlegm, kidney warm leek knee waist. radish addition to flatulence digestion, celery can cure high blood pressure. Diuretic row toxin cabbage, cauliflower eat less hogan zapatos
cancer. melon swelling diuretic, green beans detoxification high efficacy. Fungus to engage in dates Jianshen Spleen eat. bones the soup Material: fresh tibial, ginger, seven refers to peaches root tibial washed into hogan shoes
the boiling water, boil for a short iron, and then wash away the bloodstained. ginger slices (for simmer for about 10 minutes hogan outlet
off the heat can. Search bone soup recipes of the health melon ribs the soup raw materials: ribs half a catty, 1 kg of melon, salt, parsley. nike sko system of law: , melon, cut into inch pieces. , ribs bloody hot to go.
Nike free run : http://www.nikefree-dame.com/

 julia hat am 03.05.2012 22:44:32 geschrieben:
   niemals..
chris? wir vergessen dich NIE !!!

 cheap designer sunglasses (E-Mail, Homepage) hat am 22.03.2012 08:26:59 geschrieben:
   fegse
Es tut mir leid..ich selbst habe vor 11 Jahren in Berlin mitgefeiert und weiß wie eng es damals schon im Zug war.. habe da meine beste Freundin kennen gelernt..im Grunde wollten wir immer mal Jahrestag auf unsere Freundschaft auf einer neuen Parade feiern..im Grunde dieses Jahr für uns ein Glück.. für leider zu viele Pech das sie sich dieses Jahr ausgesucht haben

 Marcus (E-Mail) hat am 14.03.2012 21:13:25 geschrieben:
   ein Bürger der damit Leben muss
Mein tiefstes Mitgefühl gilt allen beteiligten dieser Ausnahmesituation.
Ich bin heute noch erschüttert von der Geldgier, Inkompetenz und Feigheit. Obwohl ich stolz auf meine Herkunft bin schäme ich mich in Grund und Boden das so etwas hier jemals genemigt worden ist. Ich habe wie viele andere Adolf Sauerland abgewählt weil er eine Schande für meine Heimat ist.

 Nicky hat am 06.03.2012 02:11:45 geschrieben:
   24.07.2010
Ich schreibe hier mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits bin ich glücklich darüber, das ich mit meiner Quatscherei meine Jung daran gehindert habe zum verabredeten Zeitpunkt zur Lopa zu fahren, denn sonst wären sie mitten im Unglücksszenario gewesen! Doch andererseits weine ich um die 21 Menschen, die dort ihr Leben lassen mussten. Einen Schuldigen hat es ja wenigstens getroffen, OB Sauerland ist weg. Hoffentlich werden jetzt auch alle anderen zur Rechenschaft gezogen, damit den Angehörigen wenigsten eine kleine Last genommen wird. 21x R.I.P.

 Andrea (E-Mail) hat am 12.02.2012 21:30:46 geschrieben:
   OB Sauerland abgewählt
Für alle die gestorben sind und alle die das Elend überlebt haben, ist heute ein Sieg zu melden. OB Sauerland ist abgewählt. Ich danke allen Duisburger Menschen, die das vollbracht haben. Jetzt müssen noch die Verantwortlichen die Schuld eingestehen. Liebe Grüße aus Köln an alle Hinterbliebenen. Ich bin in Gedanken bei Euch.

 Andrea (E-Mail) hat am 25.01.2012 21:34:58 geschrieben:
   Anteilnahme
Auch nach 1,5 Jahren kann ich es immer noch nicht verstehen,warum nichts passiert. Der Bürgermeister ist immer noch im Amt und viele rennen noch fleißig in die Studios vom Schaller. Wann gibt es endlich Gerechtigkeit für die Opfer der Loveparade.
Ich trauere vom tiefsten Herzen. In Love Andrea aus Köln

 Pascal Otterbeck (E-Mail, Homepage) hat am 13.01.2012 21:59:22 geschrieben:
   Loveparade 2010 Duisburg
Leider kam es bei der duisburger Loveparade zu dieser Massenpanik, leider starben 21 Menschen und leider wurden 511 Verletzt. Mein beileid gilt allen Angehörigen, deren familien und Freunden. Ich setze mich für eine WÜRDIGE GEDENKSTÄTTE AM UNGLÜCKSORT UNTER FREIEM HIMMEL ein und fordere Sauerlands Rücktritt. Die gedenkstätte soll wegerissen werden laut den Plänen von Herr Krieger und andere Pläne sagen das die Gedenkstätte hinter glasbausteinen bleiben. Wir möchten das alle menschen die Gedenkstätte betreten können und auch Trauergaben niederlegen können, Ich möchte das alle Menschen mit den Angeörigen Respektvoll umgehen, Herr sauerland dies tun sie nichtHABEN SIE RESPEKT VOR DEN TOTEN UND DEREN ANGEHÖRIGEN!!!!!!!!!!!!!!!


 mary (E-Mail, Homepage) hat am 28.11.2011 12:42:02 geschrieben:
   spain
Thanks for a great web site.
Mary

 Namenloser Engel hat am 27.11.2011 21:25:19 geschrieben:
   Gottlosigkeit
Ihr trauert ihr seit wütend.
Liebe Kinder auf der Erde!
Das war eine ganz primitive und gottlose Party, da wo die gottlosen sind da müßt ihr auch sein.
Je geiler eine Party um so besser.
Liebe Eltern, habt ihr euch schon mal gefragt ob die Verantwortung für eurer Kinder nicht doch in eure Hände liegt-
Jeder Deutsche kennt diese gottlose Party.
Wenn eure Politiker versagen, und die Polizei nicht den Mut besitzt gegen den Willen von Politiker und zum Wohl eure Kinder zu Handeln und Entscheidungen zu treffen, dann sind eure Kinder verloren.
Der Herr Staller ist nicht an dem Wohl der Menschen interessiert sondern nur am Profit, sein Profit.
Die Verletzten und Toten haben Schlagzeilen gemacht, sehr gute, positiv für seine aufgeblasenen Bodybuilder.
Sein Umsatz ist gestiegen.
Für Geld macht ihr alles.
Frauen und Männer, Frauen verkaufen gerne ihren Körper oder stellen sich auf geilen Partys zur Schau.
Alle die an dieser primitiven Party beteiligt waren, haben Deutschland einen großen Schaden zugefügt, von den Menschen mal abgesehen.
Die Sünden kommen immer auf den Sünder zurück.
Amen

 Lars (E-Mail) hat am 20.11.2011 11:52:41 geschrieben:
   Super Webseite
Ich komme aus Google und finde das hier super

 Marco (E-Mail, Homepage) hat am 29.08.2011 10:14:27 geschrieben:
   Unvergessen
Dieses Unglück darf nie vergessen werden.
Es tut mir unendlich Leid das durch Geldgier und Ignoranz sowas passieren muss.

 hakan (E-Mail, Homepage) hat am 15.08.2011 05:18:50 geschrieben:
   hakan
Hallo, ich habe eure Seite über Google gefunden, ich findet die Seite gut gemacht.
Ich wünsche euch noch viel Erfolg mit dieser Seite und viele Besucher

 Ronald Voelcker (E-Mail) hat am 11.08.2011 14:26:09 geschrieben:
   Immer noch schockiert
Es ist einfach nur traurig was am 24.07.2010 passierte und ich bekomme immer noch Gänsehaut wenn ich daran denke.
Mein tiefstes Mitgefühl gilt den Angehörigen als auch den vielen verletzten.
Wütend bin ich nach wie vor auf unseren Oberbürgermeister Sauerland. Hätte er nicht gesagt, "die Loveparade muß nach Duisburg kommen, koste es was es wolle" wäre dieses Unglück nicht passiert. Eine Schande das er nicht dazu steht sondern sich immer raus redet...

 Jens Reinke (E-Mail) hat am 31.07.2011 16:50:50 geschrieben:
   lopa-Jahrestag
Die Tränen werden nicht weniger, aber Andacht und Erinnerung werden ebenfalls bleiben. jens

 Marcel (E-Mail) hat am 27.07.2011 04:04:10 geschrieben:
   einfach Traurig
Nun ist es ein Jahr vorbei, aber mir kommen immer noch die tränen wenn ich daran denken muss

Wir werden euch nie vergessen....

 Danijela (E-Mail) hat am 27.07.2011 00:42:15 geschrieben:
   lopa 2010
Mein tiefstes Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer,den Verletzten und allen die dort waren und Todesangst hatten!!! Das schlimmste nach einem Jahr ist,das an der Stelle,wo so viele Menschen gestorben sind und so viele Menschen um ihr Leben gekämpft haben einfach ein Möbelhaus hingebaut werden soll!!!!!!! Das macht mich wütend,denn die Familien brauchen diesen Platz um sich denjenigen die sie verloren haben nah zu fühlen!!!

 Cedimama29 hat am 26.07.2011 03:28:46 geschrieben:
   Immernoch unfassbar!!!
Es war ein Fest :der Freude,Liebe,der Begegnung,des Tanzes des Friedens der Gleichheit ... jetzt ist da nur noch tiefe Trauer und es wird immer so bleiben.
Das unverantwortliche Handeln vieler!!! Personen hat die Loveparade für immer zu einer Todesparade gemacht.
Ich frage mich immer wieder wie diese Verantwortlichen nachts ruhig schlafen können ... sie haben Menschen durch pure Medien und Geldgeilheit wie Vieh in die enge getrieben,zugelassen dass sie zu tode gequetscht wurden.
Ich bin unendlich dankbar das mein Sohn damals partout nicht auf dieses Fest wollte und dennoch ist mein Herz schwer und fühlt mit allen mit die einen ihnen geliebten menschen verloren haben und wünsche denjenigen viel Kraft,wertvolle glückliche Erinnerungsmomente,Freunde die immer da sind und einfach alles erdenklich Gute
21 x R.I.P

Cedimama

(Zeit heilt keine Wunden,man gewöhnt sich nur an den Schmerz!)

 Uwe Hilbers (E-Mail) hat am 26.07.2011 00:42:57 geschrieben:
   Beileid
Es ist einfach alles schrecklich und niemand trägt die Verantwortung,wie immer.

 angelika biederer (E-Mail) hat am 25.07.2011 15:19:36 geschrieben:
   trauer ein leben lang
es ist sehr traurig das soviele menschen sterben musten an so einen tag ich werde es nie vergessen hätte bald meine nichte dort verloren m.f.g angelika biederer

 marvin meyer (E-Mail) hat am 25.07.2011 14:57:16 geschrieben:
   trauer und mitgefühl
die ganze welt trauert um das geschehen am 24 juli in duisburg was da passiert ist kann man nicht begreifen 21 menschen mussten sterben und mehr als 500 verletze warum kann uns keiner vertsehen oder uns eine erklärung geben warum können die veranstallter oder ob schauerland usw uns nicht mal sagen warum die es so gemacht ahben soviele menschen mussten ihr leben lassen ich kann es einfach nciht verstehn uns ist einer endschuldigung fählig und eine erklärung es ist schon 366 tage her und da kann man schon sagen wer schuld hat in meinen augen sind das duisbugr und ob und alle die da beteiligt waren die die veranstalltung gemacht haben man sollte auch denn platz so lassen wie er ist man sollte ihn schützen und nichtrs drauf bauen so das wir dort ihn gehen können und trauern und unsere gefühle freuen lauf lassen das wir dort an den platz an den todes tunnel stehen können und nachdenken können und an schöne zeiten denken können und unsere freunde und familie die uns ein riesen loch hinter lassen haben ich will dafür gerechtigkeit ob soll raus ich will ihn dort nicht habener hat alles falsch gemacht ich hoffe mein text hiflt einigenleuten die dort freunde, familie verloren haben leute ich kenne diesen schmerz by by leute euer marvin

 Angie hat am 25.07.2011 02:21:21 geschrieben:
   Ruhe in Frieden
Es tut mir leid..ich selbst habe vor 11 Jahren in Berlin mitgefeiert und weiß wie eng es damals schon im Zug war.. habe da meine beste Freundin kennen gelernt..im Grunde wollten wir immer mal Jahrestag auf unsere Freundschaft auf einer neuen Parade feiern..im Grunde dieses Jahr für uns ein Glück.. für leider zu viele Pech das sie sich dieses Jahr ausgesucht haben

 Diana Altinkaya (E-Mail) hat am 25.07.2011 01:48:49 geschrieben:
   In Stillem Gedenken
Da Schlimmste was passieren kann-ist wenn ein Kind vor den Eltern geht.Habe es selbst erlebt.Die Zeit heilt NIEMALS die Wunde.
Meine Gedanken und Tränen sind bei den Angehörigen,vor allen bei den Eltern.
Mein tieftest Mitgefühl
Eine Mutter

 Diana Altinkaya (E-Mail) hat am 25.07.2011 01:45:31 geschrieben:
   In Stillem Gedenken
Da Schlimmste was passieren kann-ist wenn ein Kind vor den Eltern geht.Habe es selbst erlebt.Die Zeit heilt NIEMALS die Wunde.
Meine Gedanken und Tränen sind bei den Angehörigen,vor allen bei den Eltern.
Mein tieftest Mitgefühl

 Rohrmann Oliver (E-Mail) hat am 24.07.2011 23:59:08 geschrieben:
   Anteilnahme und Trauer
‎1 Jahr ist es her seit dem Loveparadeunglück!
...(,,.)
__,||,__
██❤██ Ich zünde eine Kerze an...
██❤██ R.I.P Ruhet in Frieden auch wenn euer Tod ungesühnt bleiben wird!

 Unnötig (E-Mail) hat am 24.07.2011 23:43:53 geschrieben:
   Kann ich in dem Moment nicht in Worte fassen
Herzlichtes Beileid an alle die, die immer noch Schmerz in sich tragen oder die, die am diesen Tag ihr Leben lassen mussten.
Ich kannte keines der Opfer persönlich aber aber denn noch ist ein kleiner Teil von mir mit diesen "Opfern" gestorben. Ich bin eigentlich kein Mensch der sonst so ein Mitgefühl entwickelt doch vielleicht die Tatsache das auch mir sowas passieren hätte können versetzt mich in Angst.
Ich wünsche den Angehörigen von ganzen Herzen das sie doch auch bald mal wieder Sonnenschein sehen können nach so viel Regen.
Denn man kann mit dem Trauern aufhören das heißt bei langen nicht, dass man den geliebten Menschen der sein Leben lassen musste, aufhört zu lieben oder man ihn gar vergisst.


 Jazzy (E-Mail) hat am 24.07.2011 22:31:00 geschrieben:
   lopa 2010
‎1 Jahr ist es her seit dem Loveparadeunglück!
...(,,.)
__,||,__
██❤██ Ich zünde eine Kerze an...
██❤██ R.I.P Ruhet in Frieden auch wenn euer Tod ungesühnt bleiben wird!

 Andre H. hat am 24.07.2011 19:30:21 geschrieben:
   Lopa 2010
Mein herzlichstes Beileid an denen die ihre LIEBEN verloren haben aber auch an denen die Verletzt worden sind und immer wieder in die Realität zurückgeholt werden.
Wünsche allen das sie die Kraft bekommen es irgendwann zu verarbeiten, vergessen kann man dieses Unglück jedoch niemals!!!

 Christian Lude (E-Mail) hat am 24.07.2011 18:41:57 geschrieben:
   In Gedanken
Auch wenn ich nicht persönlich involviert war: Ich habe selten ein zeitgeschichtliches Erlebnis intensiver verfolgt und mich von ihm berührt gefühlt, als vom 24.Juli 2010.
Ein Mädchen aus unserem Nachbarort in dem ich lange Jahre gearbeitet habe ist unter den Opfern (Vanessa) und ich empfinde heute noch unglaubliche Sprachlosigkeit und schaudern angesichts der körperlichen und psychischen Qualen die dieser Tag vor einem Jahr bei so vielen Menschen hervorgerufen hat..
Vor drei Jahren habe ich von heute auf Morgen meinen acht Jahre älteren Bruder verloren, kurz vor meinem 30. Geburtstag. Vielleicht kann ich den plötzlichen Verlust deshalb gut nachempfinden..
Ich wünsche allen Familien, Freunden und sich mit den Opfern und Verletzten verbunden fühlenden, viel Kraft und Menschen die es schaffen Unterstützung und Hilfe zu sein !!!

Christian aus Emsdetten

 Rapahel (E-Mail) hat am 24.07.2011 15:49:33 geschrieben:
   ???
Ich möchte allen die da waren ganu wie ich ob als helfer oder als besucher alles gut wünschen und dan die opfer gedenken

 Jessica hat am 24.07.2011 15:28:26 geschrieben:
   Loveparade.
Schrecklich was dort vor einem Jahr passiert ist!
Mein herzliches Beileid an die Angehörigen, ich wünsche ihnen ganz viel Kraft.

Ruht in Frieden.

 Kerstin hat am 24.07.2011 14:37:26 geschrieben:
   NEVER FORGET DUISBURG 24.07.2010
noch immer habe ich die Bilder vor Augen als wenn es erst gestern war. Ich kann mein Entsetzten und meine Trauer nicht in Worte fassen. Noch immer bekomme ich Gänsehaut und könnt weinen. Meine Freundin war mit ihrer Tochter da, Ihnen ist nix passiert aber sie leiden noch heute darunter wie soviele die dieses Schreckenszenario überlebten und heute noch darunter leiden

 Rainer (E-Mail) hat am 24.07.2011 14:26:34 geschrieben:
   Loveparade
Ich saß letztes Jahr am Unglückstag mit einer Bekannten in der Küche und wir haben über Gott und die Welt palavert als wir bei laufendem Fernsehn von dieser Katastrophe erfuhren. Mein Mitgefühl gilt vor allem den Eltern aber auch Geschwistern und ALLEN die den Opfern nahe standen. Bitte gedenkt auch der Toten, die am 22.7.2011 in Norwegen durch eine unfaßbare Tat ihr Leben verloren.

 Tina (E-Mail, Homepage) hat am 24.07.2011 14:02:08 geschrieben:
   In Gedenken an die Opfer und deren Hinterbliebenen
Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen,
der so lebendig unserem
Herzen innewohnt!

 Ingo Mühlenmeiyer (E-Mail) hat am 24.07.2011 13:33:09 geschrieben:
   Duisburg


Ich bin selbst nach einem Jahr noch schockiert und traurig über dass was sich an diesem 24juli in Duisburg zutrug ja Heute ist der Jahrestag wo ist die Zeit geblieben Wohne selber in Duisburg und werde immer wieder mit diesem Traurigen Ereignis erinnert war gestern wieder an der UNGLÜCKSSTELLE und bin immer Fassungslos Traugig




Wir war'n geboren um zu leben,
mit den Wundern jener Zeit,
sich niemals zu vergessen
bis in alle Ewigkeit.
Wir war'n geboren um zu leben,
für den einen Augenblick,
bei dem jeder von uns spürte,
wie wertvoll Leben ist.

 Ingo Mühlenmeiyer (E-Mail) hat am 24.07.2011 13:01:51 geschrieben:
   Duisburg
Ich bin selbst nach einem Jahr noch schockiert und traurig über dass was sich an diesem 24juli in Duisburg zutrug werde diese Gedanken doch nicht mehr los und alle bilder und Berichte die wieder sah haben mich wieder sehr stark Aufgewühlt

Wir war'n geboren um zu leben,
mit den Wundern jener Zeit,
sich niemals zu vergessen
bis in alle Ewigkeit.
Wir war'n geboren um zu leben,
für den einen Augenblick,
bei dem jeder von uns spürte,
wie wertvoll Leben ist.

 Tina Lörsch hat am 24.07.2011 05:26:40 geschrieben:
   Duisburg
Wir Trauen um die Opfer der Loveparade 2010 und ihren Angehörigen die ihre Kinder verloren haben es ist jetzt schon ein Jahr her und der schmerz ist noch immer groß und nicht vergessen die ihr leben durch das Unglück verloren haben 21 Mensch junge Menschen die ihr leben noch vor sich hatten die so ein Unglück ums leben gekommen mussten und natürlich auch die die da bei waren und das Unglück miterlebt haben

 Heike hat am 24.07.2011 03:56:58 geschrieben:
   Jahrestag
Wir hatten an diesem Tag Freunde zum Grillabend eingeladen und deren Tochter war auch über längere Zeit nicht zu erreichen. Handynetz war zusammengebrochen. GsD fand sie sich unversehrt zu Hause ein. Wir hörten noch bis spät in die Nacht hinein Martinshorn und Hubschrauber. Erst am nächsten Morgen laßen wir vom schrecklichen Ausgang der Loveparade.
Mein aufrichtiges Mitgefühl den Hinterbliebenen!

 susi (E-Mail) hat am 24.07.2011 02:53:14 geschrieben:
   rip
FÜR
DIE OPFER DER LOVERPARADE 2010
ZÜND ICH EINE KERZE AN

***REST IN PEACE***

_________קקקק×
______ק×_____­____ק×
____ק×______))______ק×
___ק×_______­((________ק×
__ק×________()_________ק×
_ק׭________(,,,)________ק×
_ק×_______,",|,",______­__ק×
__ק×_____[_____]______ק×
___ק×___[___­____]___ק×
_____ק×_[_______]_ק×

IN STILLEM GEDENKEN UND TIEFER TRAUER

 Jessi hat am 24.07.2011 01:48:34 geschrieben:
   Es tut mir so leid.
Das Leben ist vergänglich,
doch die Liebe, Achtung und Erinnerung bleiben für immer.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 >

† In Gedenken an die Opfer der Loveparade 2010 †